Coronavirus: Sanifair-Toiletten kostenlos Sanifair ermöglicht kostenlose Nutzung der Toiletten

von Tim Neumann 27.03.2020
Coronavirus: Sainfair Sanitär
Wer sich in einer Einrichtung der Firma Sanifair die Hände waschen will, kann nun einfach durch den geöffneten Kindereingang gehen. Foto: Tank & Rast

Die Tank & Rast Gruppe reagiert auf die Coronavirus-Pandemie und macht Sanifair-Toiletten an Raststätten kostenlos zugänglich. Der Service gilt für rund 330 Autobahnstandorte bundesweit!

In Zeiten der Coronavirus-Pandemie ist Hygiene wichtiger denn je. Deshalb sind ab jetzt rund 330 Sanifair-Toiletten an deutschen Raststätten kostenlos nutzbar. Der ohnehin kostenfreie Kindereingang steht jetzt allen offen, Schilder an den Anlagen weisen auf die neuen Umstände hin. Wie gewohnt stehen den Besuchern handwarmes Wasser, Seifenspender und Papierhandtücher zur Verfügung. Auf Bildschirmen laufen fortwährend Tipps, wie man sich die Hände richtig wäscht, auch Aufkleber und Aufsteller stehen zu diesem Zweck bereit. Nachweislich ist richtiges Händewaschen der beste Weg, um die Infektion mit Viren wie dem Coronavirus zu vermeiden. Normalerweise kostet die Nutzung der Sanifair-Toiletten 70 Cent. In diesem Preis enthalten ist ein Bon in Höhe von 50 Cent, der im Gastronomiebereich der Raststätte eingelöst werden kann. Mehr zum Thema: So halte ich mein Auto frei von Coronaviren

News Auswirkungen des Coronavirus
Coronavirus: Auswirkungen auf die Autobranche Die Autobranche in großer Krise

Coronavirus: Hygiene im Auto –​ Tipps! (Video):

 
 

Sanifair-Toiletten wegen Coronavirus kostenlos

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.