Alle Tests zum BMW 2er

BMW M235i xDrive Gran Coupé: Test Sportstunde im M235i Gran Coupé

von Michael Godde 09.06.2020
Inhalt
  1. Das BMW M235i xDrive Gran Coupé im Test
  2. BMW M235i xDrive Gran Coupé im Connectivity-Check
  3. Messwerte & technische Daten BMW M235i xDrive Gran Coupé

Das BMW M235i xDrive Gran Coupé zeigt, dass in der Kompaktklasse noch Luft für viele Spielarten ist. Was das neue viertürige Coupé kann, klärt der erste Test.

PositivSpielerisches Handling, sehr gute Fahrleistungen,
gute Ergonomie, solide Verarbeitung
NegativNervöser Geradeauslauf, wenig Kopffreiheit im Fond,
hoher Preis

Schon vor unserem ersten Test spielte das BMW M235i xDrive Gran Coupé bei seiner Präsentation im kurvenreichen Hinterland Portugals seine dynamischen Talente aus. Mit sportlicher Fahrwerksabstimmung, Allradantrieb inklusive mechanischer Sperre an der Vorderachse und optionalen 19-Zoll-Rädern samt haftfreudiger Michelin-Bereifung stellt das Gran Coupé diese Talente auch auf unserem Testparcours unter Beweis. Der 2er liegt locker in der Hand. Seine Lenkung finndet den richtigen Kompromiss aus intensiver Information und beruhigender Gelassenheit. Die optionalen Sportsitze bieten festen Halt, und die Ergonomie mit dem gut einstellbaren Lenkrad in Verbindung mit der tiefen Sitzposition vermittelt viel Gefühl fürs Fahrzeug und erzeugt auch noch sportliches Flair. So lässt sich das BMW M235i xDrive Gran Coupé im Test spielerisch durch jeden Radius zirkeln. Der variable Allradantrieb verteilt das Antriebsmoment optimal an die Räder, und die automatisch eingreifende mechanische Sperre an der Vorderachse saugt den BMW regelrecht an den Scheitelpunkt der Kurven heran. Der 2er mit M-Abzeichen ist auf kurvigen Landstraßen ausgesprochen stabil unterwegs. Das kompakte Coupé verzichtet auf lästiges Schieben über die Vorderräder, während die Hinterachse das Einlenkverhalten unterstützt. Diese wieselflinke, kurvengierige Abstimmung fordert aber bei hohem Tempo ihren Preis: Oberhalb von 150 km/h wirkt der 235i nervös. Lastwechsel per Gaspedallupfer in schnellen Kurven lässt den BMW unruhig durch den Radius wandern. Unter Last zieht es ihn hinein, auf Schub wandert er hinaus. Stetige Lenkkorrekturen sind die Folge.

Neuheiten BMW 2er Gran Coupé (2020)
BMW 2er Gran Coupé (2020): Preis/Innenraum Neuer Diesel für das 2er Gran Coupé

Das BMW 2er Gran Coupé im Fahrbericht (Video):

 
 

Das BMW M235i xDrive Gran Coupé im Test

Und das stört, denn das BMW M235i xDrive Gran Coupé will im Test nicht nur dynamisch überzeugen, sondern sich auch auf langen Etappen empfehlen. Das M-Sportfahrwerk mit optionalen adaptiven Dämpfern (150 Euro) findet aber wieder einen gelungenen Kompromiss zwischen mitteilsamer Sportlichkeit, sensiblem Ansprechverhalten und ordentlichem Federungskomfort. Lediglich die lauten Abrollgeräusche der großen Räder stören das Wohlbefinden. Vom – vor allem im Sport-Modus – herrlich kernigen Motorengeräusch kann man allerdings nicht genug bekommen. Ohnehin ist der Zweiliter-Vierzylinder-Turbo ein Quell der guten Laune: Mächtiger Punch von unten und lustvolle, filigran dosierbare Drehfreude bis rauf auf 6500 Touren begnügen sich mit 8,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern. Die Achtstufen-Automatik ist dabei immer bestens aufgelegt und arrangiert Drehmoment oder bissige Spitzenleistung, als hätten Fahrer und Antriebsmanagement vorher einen detaillierten Plan für die Strecke ausgearbeitet. Wechselt man aus dem Sport- in den Eco-Modus, nutzt der Antrieb intensiver das satte Drehmoment und ermöglicht deutlich niedrigere Verbräuche. Aber das kann ein M135i xDrive auch alles. Was macht das 2er Gran Coupé also aus? Das viertürige Coupé wählt man bewusst: Das fllacher verlaufende Dach, die rahmenlosen Türen, das freche Stummelheck – das BMW M235i xDrive Gran Coupé ist keine Vernunftentscheidung, sondern eine Herzensangelegenheit. Das ist bei einem Grundpreis von 51.900 Euro ohnehin die richtige Herangehensweise. Schließlich bekommt man dafür auch schon den M240i im klassischen BMW-Layout mit Heckantrieb und Sechszylinder-Turbo (50.600 Euro; M240i xDrive: 52.600 Euro). Für diese stolze Summe ist das Top-Modell der neuen 2er Gran Coupé-Baureihe allerdings bereits serienmäßig mit 18-Zoll-Rädern, Einparkhilfe vorn und hinten, LED-Scheinwerfern, Sportsitzen, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Spurverlassenswarner, Tempolimitassistenten, Frontkollisionswarner mit Notbremsfunktion sowie zahlreichen anderen Features sehr gut ausgestattet.

Fahrbericht BMW 2er Gran Coupé (2020)
Neues BMW 2er Gran Coupé (2020): Erste Testfahrt Erste Testrunde mit dem 2er Gran Coupé

 

BMW M235i xDrive Gran Coupé im Connectivity-Check

Das serienmäßige Radio mit MP3-Funktion und zwei USB-Anschlüssen versteht sich beim getesteten BMW M235i xDrive Gran Coupé von selbst, und auch Fahrzeug-Apps über BMW Online lassen sich kostenlos nutzen. Das Connected Package bietet diverse Remote Services wie Fernfunktionen, die via ausgewählter Smartphones mit der BMW Connected App abrufbar sind, unter anderem Fahrzeug öffnen oder verriegeln, Standortsuche sowie das Senden von Zieladressen an das Fahrzeug. Der Dienst muss zur Nutzung vorab personalisiert aktiviert werden.

Neuheiten BMW M235i xDrive Gran Coupé (2020)
BMW M235i Gran Coupé (2020): Preis & technische Daten Das 2er Gran Coupé als Performance-Modell

 

Messwerte & technische Daten BMW M235i xDrive Gran Coupé

AUTO ZEITUNG 09/2022BMW M235i xDrive Gran Coupé
Technik
Zylinder/Ventile pro Zylin.4-Zyl., 4-Vent.
Hubraum1998 cm3
Leistung225 kW/306 PS bei 5000 - 6250 /min
Max. Gesamtdrehmoment450 Nm bei 1750 - 4500 /min
Getriebe/Antrieb8-Stufen-Automatik; Allradantrieb
Messwerte
Leergewicht (Test)1594 kg
Beschleunigung (Test) 
0 - 100 km/h4,5 s
Höchstgeschwindigkeit (Werk)250 km/h
Bremsweg aus 100 km/h
kalt/warm (Test)
35,9/34,8 m
Verbrauch (Test/EU)8,2/6,7 l SP/100 km
CO2-Ausstoß (EU/WLTP)153/187 g/km
Preise
Grundpreis51.900 Euro

von Michael Godde von Michael Godde
Unser Fazit

Das BMW M235i xDrive Gran Coupé ist ein Kompaktsportler im eleganten Dress. Vor allem der feinnervige, leistungsstarke Antriebsstrang und das spielerische Handling überzeugen im Test. Beim Raumangebot müssen die Fond-Gäste allerdings Einschränkungen hinnehmen. Der Komfort passt hingegen, die Serienausstattung fällt umfangreich aus, und die Verarbeitung ist ohne Fehl und Tadel. Das kann man aber auch erwarten, schließlich kostet das Top-Modell der 2er Gran Coupé-Baureihe stolze 51.900 Euro.

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.