Alle Infos zum BMW 2er

BMW M2 CS (2019): Motor & Ausstattung BMW zündet nächste M2-Ausbaustufe

von Alexander Koch 06.11.2019

Der BMW M2 CS (2019) toppt mit einer Motorleistung von 450 PS das aktuelle Competition-Modell um 40 Pferdestärken – und zeigt sich mit diversen Anbauteilen und Ausstattungsmerkmalen bestens präpariert für die Rennstrecke!​

Der BMW M2 CS (2019) setzt jene Evolutions-Strategie fort, die wir bereits vom M3 kennen. Bedeutet: auf das Competition-Modell folgt die Competition Sport-Variante, kurz CS. Für den Gegenwert von 95.000 Euro machen die Münchener ihren Kompaktsportler mit allerlei aerodynamisch überarbeiteten oder gewichtsreduzierenden Anbauteilen noch schneller und zudem fit für die Rennstrecke. An der Front fällt der Frontsplitter mit angewinkelten Ecken (Gurny) ins Auge. Die Motorhaube haben die Entwickler für eine verbesserte Frischluftzufuhr neugestaltet, das Dach aus Gewichtsgründen in kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) ausgeführt. Eine zusätzliche Abrisskante an der Kofferraumklappe und einen Diffusor aus Sicht-Karbon heben das Heck vom schwächeren Bruder ab. Hinter den vier Endrohren steckt eine zweiflutige Klappenauspuffanlage, die den BMW M2 CS (2019) noch besser klingen lassen soll – verspricht BMW. Mehr zum Thema: Der BMW M3 CS

Neuheiten BMW M2 Competition (2018)
BMW M2 Facelift (2017): Preis (Edition Black Shadow) M2-Sondermodell Edition Black Shadow

BMW M2 Competition (2018) im Video:

 
 

Leistungsgesteigerter Motor für den BMW M2 CS (2019)

Angetrieben wird der hier auf Pressefotos exklusiv in Misano Blau Metallic lackierte BMW M2 CS (2019) wie gehabt durch einen doppelt aufgeladenen Dreiliter-Reihensechszylinder. Allerdings steigt seine Leistung um 40 auf nun 450 PS. Wer es besonders effizient mag, greift zum Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und lässt den Bayern in nur vier Sekunden auf Tempo 100 rauschen. Puristen greifen hingegen zur Sechsgang-Handschaltung. Diese verliert zwar beim Standardsprint zwei Hundertstel, dürfte aber zumindest gefühlt die bessere Bindung zum Fahrzeug aufbauen. So oder so beträgt die Höchstgeschwindigkeit elektronisch abgeregelte 280 km/h. Seine Kraft bringt der BMW M2 CS (2019) übrigens auf eigens abgestimmten Michelin-Reifen Pilot Sport Cup 2 auf die Straße – natürlich über die Hinterachse, traktionsgünstig verteilt durch eine elektronisch geregelte Lamellensperre. Für die negative Verzögerung zeigen sich serienmäßige M-Sportbremsen mit rot lackierten Bremssätteln verantwortlich, die hinter den wahlweise in Schwarz oder Gold ausgeführten 19-Zoll-Schmiederäder auszumachen sind. Optional bietet BMW auch Karbon-Keramik-Bremsen an.

Neuheiten BMW M2 Competition Edition Héritage (2019)
BMW M2 Competition (2018): Motor & Sondermodell BMW feiert den 2002 turbo mit limitiertem M2

 

Das ist die Ausstattung des BMW M2 CS (2019)

Neu beim BMW M2 CS (2019) ist das adaptive M-Sportfahrwerk, das bislang den M4-Modellen vorbehalten war, und die drei Fahrmodi Comfort, Sport und Sport+ vorhält. Während eine zusätzliche Strebe aus CFK den Vorderwagen für noch präzisere Fahrmanöver versteift, ermöglicht ein komplexes Ölsystem selbst in extremen Fahrsituationen eine sichere Ölversorgung des Motors. Den (motor-) sportlichen Anspruch setzt der BMW M2 CS (2019) auch im Interieur fort, das großzügig mit Alcantara ausgeschlagen ist und eine Mittelkonsole aus Karbon offenbart. Ebenfalls serienmäßige M-Sportsitze und ein M-Sportlenkrad mit 12-Uhr-Kennzeichnung runden die Evolutions-Strategie des BMW M2 ab.

Neuheiten BMW 2er Gran Coupé (2020)
BMW 2er Gran Coupé (2020): Motor & Ausstattung BMW zeigt das 2er Gran Coupé

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.