X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

AUTO ZEITUNG 14/2022: Heft-Vorschau Neue AUTO ZEITUNG jetzt im Handel!

Stefan Miete 22.06.2022

Die Themen der AUTO ZEITUNG 14/2022: exklusiver Ausblick auf die Neuheiten von Mercedes und der elektrisierende Vergleichstest VW ID.5 GTX gegen Kia EV6. Außerdem: Ausfahrt mit dem faszinierenden Fünfzylinder-Cupra Formentor von Abt sowie Ratgeber und News!

Liebe Leserinnen und Leser, Brüssel hat entschieden: Im Jahr 2035 werden die Erfindungen Nicolaus August Ottos und eines gewissen Rudolf Diesel auf dem Alteisenhaufen der Technik-Geschichte landen. Das EU-Parlament hat faktisch das Aus für den Verbrennungsmotor beschlossen. In 13 Jahren wird kein neues Auto mehr zulassungsfähig sein, das Treibhausgase ausstößt. Gleiches gilt für Transporter. Man könnte annehmen, dass das Verbot die Autohersteller auf die Barrikaden bringt. Doch mehrere große Firmen, darunter Ford und Mercedes, sehen sich bestätigt. Beide hatten bereits Ende letzten Jahres auf der Weltklimakonferenz in Glasgow den Verkaufsstopp gefordert. Führungskräfte aus der Branche sehen das genauso: "Es geht nicht darum, ob wir Autos mit Verbrennungs- oder Elektromotoren bauen. Wir können beides. Für die Industrie viel wichtiger ist die Planungssicherheit. Unsere Prozesse und Investitionen sind auf Jahre ausgelegt. Je eher wir wissen, woran wir sind, desto besser", verriet mir ein Top-Entwickler. Die Entscheidung muss nun in den einzelnen Ländern diskutiert werden, um einen EU-weiten Kompromiss auszuhandeln. Auf diesen darf man gespannt sein. Wir haben nur ein Klima, aber jede Menge Staaten mit und ohne Autoindustrie. Dabei hat das belgische Dekret einen eklatanten Fehler: Die Technologieoffenheit wird faktisch abgeschafft und die Kreativität gleich mit. Dabei waren es die Ottos und Diesels dieser Welt, die der Menschheit mit ihren Erfindungen ungeahnte Möglichkeiten eröffneten. Keine Frage, jede historische Lösung ist überholt, sobald es eine bessere gibt. Auto-Pionier Henry Ford wird folgendes Zitat zugeschrieben: "Wenn ich die Leute gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt: schnellere Pferde." An Autos hätte wohl keiner gedacht. Der Parlamentsentscheid aus Brüssel bremst vielversprechende Zukunftstechnologien schlichtweg aus. Ob Wasserstoff-Motoren oder CO2-neutrale Brennstoffe, deren Beimischung die riesigen Bestandsflotten in Europa ein deutliches Stück grüner gemacht hätten – diese Technologien werden ins Abseits geraten, zumindest für den Individualverkehr. Dabei sind sich Experten einig, dass die Designerkraftstoffe in absehbarer Zeit sauberer und zu vernünftigen Preisen sowie in ausreichender Menge herzustellen wären. Die Zukunft soll jedoch ausschließlich dem Elektroauto gehören.

Stellenangebote AUTO ZEITUNG
AUTO ZEITUNG: Jobs am Standort Köln Online-Redakteur gesucht

Die AUTO ZEITUNG-Heftausgabe jetzt abonnieren!

 

Spannende Themen in der AUTO ZEITUNG 14/2022

Dazu wäre allerdings ein erheblich schnellerer Ausbau der Ladeinfrastruktur nötig. Laut Bundesnetzagentur gab es zum Stichtag 1. Mai in Deutschland 60.400 öffentlich zugängliche Ladepunkte. Rein rechnerisch müssen sich 22 E-Autos einen Stecker teilen. Nach Berechnungen des VDA (Verband der Automobilindustrie) werden derzeit pro Monat rund 1300 neue Ladepunkte gebaut. Um das von der Bundesregierung definierte Ziel von einer Million bis 2030 zu erreichen, müssten es aber alle vier Wochen 6000 sein. Wir sind wieder mal viel zu langsam unterwegs. Daran wird sich in unsicheren Zeiten nicht viel ändern, lehrt die Erfahrung. Ist es vor diesem Hintergrund also klug, sich frühzeitig seiner Alternativen zu entledigen? Ich bin nicht dieser Meinung. Was denken Sie? Schreiben Sie uns. Ihnen allzeit gute Fahrt und viel Spaß mit der neuen Ausgabe! Ihr Stefan Miete

Aktuelles Heft AUTO ZEITUNG Classic Cars 07/2022
AUTO ZEITUNG Classic Cars 07/2022: Vorschau Die Themen der neuen Classic Cars

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.