Alle Tests zum Audi A5

Audi A5 Sportback 40 TDI quattro: Test Qualitativ hochwertiger A5 Sportback

von Jürgen Voigt 25.08.2020
Inhalt
  1. Audi A5 Sportback 40 TDI quattro im Test
  2. Connectivity-Check beim Audi A5 Sportback Facelift
  3. Messwerte & technische Daten Audi A5 Sportback 40 TDI quattro

Schräghecklimousine mit Vierzylinderdiesel – klingt eher pragmatisch als sexy. Andererseits zählt der Audi A5 Sportback 40 TDI quattro zu den Attraktivsten und Solidesten seiner Art, wie der Test zeigt.

PositivFeines Designerstück, moderne Konnektivität,
sparsam, hochwertig, praktisch
NegativKostspielig, viele teure Extras, kleine Fondtüren

Eigentlich hätte der Audi A5 Sportback 40 TDI quattro, hier im Test der AUTO ZEITUNG, auch als Karosserievariante des A4 starten können, denn unterm Blech teilen sich A5 und der erfolgreiche Mittelklasse-Audi die gleiche Technik. Doch so ein Audi A5 Sportback Facelift steht ungleich eleganter da als ein gutbürgerlicher A4. Zudem bewährt sich der Sportback mit seinen fünf Türen, den großzügigen Platzverhältnissen und der praktischen Heckklappe bestens im Alltag. Die hinteren Türausschnitte sind als Zugeständnis ans coupéhafte Design zwar recht klein, doch das variable Ladevolumen mit 465 bis 1280 Litern erlaubt auch große Einkaufstouren ohne Transportfiasko. Aber der Audi A5 Sportback 40 TDI quattro ist nicht nur schön und geschickt, er ist auch intelligent. Dank des neuen MMI Touch Systems mit Lenkrad-/Sprachbedienung sowie großem, mittigem Touchscreen ist das Audi A5 Sportback Facelift ständig bestens vernetzt und holt – teils über kostenpflichtige Dienste – Infos aus dem Netz ins Fahrzeug, sei es zur Unterhaltung, Telekommunikation oder zur onlinegestützten Routenführung. Viele Annehmlichkeiten wie das Navisystem plus, DAB oder Phone Box (auch mit induktiver Ladefunktion) kosten jedoch extra, was auch einen Großteil der topaktuellen Assistenzsysteme betrifft wie etwa das empfehlenswerte adaptive Matrix LED-Licht.

Neuheiten Audi A5 Sportback Facelift (2019)
Audi A5 Sportback Facelift (2019): S Line/Preis Neuerungen für den A5 Sportback

Das Audi RS 5 Facelift im Video:

 
 

Audi A5 Sportback 40 TDI quattro im Test

So entfernt sich ein wunschgemäßer Audi A5 Sportback 40 TDI quattro ganz schnell um mehrere Tausender von seinem Grundpreis, und der liegt immerhin schon bei 48.300 Euro. Dafür bekommt man einen Zweiliter-TDI mit 190 PS, hier nach Audi-Art serviert auf Basis der MLB-Plattform für längs eingebaute Motor-Getriebekombinationen, und quattro-Allrad. Diese Basis weist den Audi A5 Sportback Facelift als Teil der gehobeneren Audi-Portfolios aus. Das macht sich im Test unter anderem im ausgewogenen Fahrkomfort bemerkbar, wobei hier das Fahrwerk mit optionalen adaptiven Dämpfern arbeitet. Aber auch das transparente Lenkgefühl und die hervorragende Geräuschdämmung zeugen vom Sinn für Qualität. Der ebenfalls gut isoliert vor sich hin dieselnde und mit einem Testverbrauch von 7,0 Liter auf 100 Kilometer sparsame TDI reagiert zunächst zwar etwas indirekt aufs Gas, doch im Sportoder Dynamik-Modus wechseln Motor- sowie Getriebesteuerung auf "hellwach", und spätestens wenn der Audi A5 Sportback 40 TDI quattro mit stoischem Geradeauslauf lässig die 230 km/h überschreitet, weiß man, dass er im Vollbesitz seiner 190 PS ist. Neben seinem Kurventalent und der leistungsfähigen Bremse zeichnet sich das quattro-getriebene Audi A5 Sportback Facelift durch seine Lässigkeit aus, mit der er selbst schwierige Traktionsverhältnisse meistert. Auch das macht unter anderem die Verlässlichkeit des A5 Sportback aus – so wie sich das für Qualitätsware aus Ingolstadt gehört.

Neuheiten
Audi S5 Sportback Facelift (2019): Motor Überarbeiteter S5 Sportback

 

Connectivity-Check beim Audi A5 Sportback Facelift

Das vernetzte MMI Touch Infotainmentsystem zählt zu den auffälligsten Neuerungen des Audi A5 Sportback Facelifts. So richtig profitiert man davon aber erst durch kostenpflichtige Extras wie die Navigation plus, das Head-up-Display und die Audi Connect Online-Diensten. Auch das fein und impulsiv klingende Bang & Olufsen Hi-Fi-System, das Digitalradio DAB oder die Smartphone-Spiegelung auf den großen Audi-Touchscreen kosten beim getesteten Audi A5 Sportback 40 TDI quattro extra.

Neuheiten Audi RS 5 Sportback Facelift (2020)
Audi RS 5 Sportback Facelift (2020): Motor Facelift für den RS 5 Sportback

 

Messwerte & technische Daten Audi A5 Sportback 40 TDI quattro

AUTO ZEITUNG 12/2020Audi A5 Sportback 40 TDI quattro
Technik
Zylinder/Ventile pro Zylin.4-Zyl., 4-Vent.
Hubraum1968 cm³
Leistung140 kW/190 PS
Max. Gesamtdrehmoment400 Nm
Getriebe/Antrieb7-Gang, Doppelkupplung (S tronic); Allradantrieb
Messwerte
Leergewicht/Zuladung1719/486 kg
Beschleunigung (Test) 
0 - 100 km/h7,4 s
Höchstgeschwindigkeit (Werk)235 km/h
Bremsweg aus 100 km/h
kalt/warm (Test)
33,6/34,0 m
Verbrauch (Test/WLTP)7,0/5,7 l D
CO2-Ausstoß (WLTP)150 g/km
Preise
Grundpreis48.300 €

von Jürgen Voigt von Jürgen Voigt
Unser Fazit

Für ein Mittelklasseauto mit 190-PS-Diesel, Allradantrieb und automatischem Getriebe ist das Audi A5 Sportback Facelift ganz schön teuer. Sehr guter Komfort, hohe Fahrsicherheit und Dynamik sowie erlesene Ausstattung und Verarbeitung machen aber letztendlich den Mehrwert des Audi A5 Sportback 40 TDI quattro aus, wie der Test zeigt.

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.