close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

VW Viloran (2019): Deutschland & Preis Der Viloran ist der Sharan für China

Alexander Koch 16.12.2021

Nanu, was hat es denn mit dem VW Viloran auf sich? Mit ihm stellte Volkswagen 2019 einen Van exklusiv für China vor, der in Deutschland als Sharan-Nachfolger eine gute Figur machen könnte. Wir zeigen den luxuriösen Innenraum und nennen den Preis.

Im Gegensatz zum europäischen Markt sind Vans für China noch interessant: Mit dem VW Viloran steht dort seit 2019 ein Familienauto in den Showrooms der Händler, das sich mit 5,3 Metern Länge gut einen halben Meter über den Sharan einordnet. Der Van basiert auf dem flexiblen Modularen Querbaukasten (MQB) und bietet zwei Antriebskonfigurationen: entweder einen 186 oder einen 220 PS starken 2,0-Liter-TSI. Hier wie dort gelangt die Kraft über ein Siebengang-Direktschaltgetriebe (DSG) an die Vorderräder. Nicht nur technisch, sondern auch optisch ist der VW Viloran (2019) zweifelsfrei als Mitglied der Wolfsburger Modellfamilie zu erkennen. Die Front bietet einen Designmix aus VW Touareg, VW Arteon und VW Golf 8, während das Heck ebenfalls das Luxus-SUV aus Wolfsburg zitiert. Selbst der Hüftschwung des Familien-Vans erinnert an den Touareg. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

News VW Sharan (2021)
VW Sharan-Nachfolger: Aktuelle Informationen Sharan wohl ohne Erben

Der VW Sharan im Video:

 
 

Nicht in Deutschland erhältlich: Preis & Innenraum des VW Viloran (2019)

Der Innenraum des VW Viloran (2019) fällt erstaunlich luxuriös aus und bietet zwei elektrisch verstellbare Einzelsitze in der zweiten Reihe. In dritter Reihe bietet der Familienvan dafür drei Sitzplätze an. Das Cockpit orientiert sich wie das Exterieur an der aktuellen VW-Designline, mit klarer und horizontale Linienführung und einem großen zentralen Touchscreen. Ob der VW Viloran (2019) als Fingerzeig für den nächsten Sharan gewertet werden darf? Äußerst unwahrscheinlich, schließlich sind Familienvans in Deutschland wie Europa kaum noch gefragt. In China hingegen darf der VW Viloran seit 2020 gekauft werden – zum Preis ab 350.000 Yuan, rund 48.000 Euro (Stand: Dezember 2021). Mehr zum Thema: VW-Billigmarke Jetta für China

Neuheiten VW Sharan Facelift (2015)
VW Sharan Facelift (2015): Innenraum & Maße Das kostet der VW Sharan

Alexander Koch Alexander Koch
Unser Fazit

Das deutsche Interesse am VW Viloran kommt nicht von ungefähr: Der hiesige Van, allseits als VW Sharan bekannt, hat sich seit 2010 kaum verändert, wird nur noch mit einem Motor angeboten und darf zurecht als veraltet bezeichnet werden. Da läge es nahe, den Viloran als Import auf den europäischen Markt zu bringen. Wenngleich man Volkswagen gerne diesen Mut wünschen würde, dürften zahlreiche Anpassungen für europäische Zulassungsbestimmungen das Unterfangen unrentabel machen. Die Optionen? Trotzdem Sharan kaufen, auf Alternativen wie Caddy oder T7 umsteigen oder ein SUV ins Auge fassen.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.