close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum VW Golf

VW Golf R: Tuning von Oettinger Wolfsburgs Kompakt-Rakete wird noch angriffslustiger

AUTO ZEITUNG 02.01.2023

Oettinger macht Oettinger-Sachen – schärft also den VW Golf R neuester Ausbaustufe optisch ordentlich nach. Wir stellen das jüngste Tuningkit vor und nennen die Preise.

Zum 20. Geburtstag des VW Golf R bringt der langjährige Tuningpartner von Volkswagen – Oettinger – ein neues Tuningkit auf den Markt, mit dem der Kompaktsportler so richtig nach Racing aussieht. Dafür steht schließlich das "R" im Namen. Die Fahrzeugfront wird durch einen Spoiler (790 Euro) optisch aufgewertet. Downforce Flaps für den vorderen seitlichen Bereich für 350 Euro sollen für eine verbesserte Aerodynamik sorgen. Unübersehbar sind auch die an den Seiten montierten Schweller, die als Set für 725 Euro (alle Preise Stand Dezember 2022) zu erwerben sind. Für R-Modelle ohne Anhängerkupplung bietet Oettinger einen Heckdiffusor für 495 Euro an, der für zusätzlichen Abtrieb sorgt. Das Grundmodell der R-Fahrzeuglinie kann durch einen dezenten Dachspoiler (bereits erhältlich für das GTI-Basis-Modell) optisch aufgewertet werden. Speziell für den PS-stärkeren Golf R Performance bietet Oettinger einen optisch massiveren Heckspoiler an. Beide Tuningteile sind jeweils für rund 425 Euro erhältlich. Das komplette Performance-Paket steht ab Anfang 2023 zum Preis von 2785 Euro zum Verkauf und ist gegen einen Aufpreis von 1090 Euro auch in glänzendem Schwarz zu bekommen. Die Nachrüstungen werden aus Kunststoff angefertigt und sollen leicht zu montieren sein. Eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere ist laut Oettinger nicht notwendig, da eine allgemeine Betriebserlaubnis vorliegt. Die Motorleistung von 320 PS (235 kW) bleibt vom Tuningkit von Oettinger unberührt. Dank seiner 320 PS (235 kW) beschleunigt der VW Golf R in 4,7 Sekunden auf 100 km/h und fährt in der Spitze 270 km/h – und das nun in einem noch markant sportlicheren Design. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon
Von Mona Zeemann

Neuheiten VW Golf 8 R +
VW Golf 8 R (2020) Erprobt VW noch stärkeren Golf?

Der VW Golf 8 GTI (2019) im Fahrbericht (Video):

 
 

Oettinger stellt Tuning für den VW Golf R vor

Auch interessant:

Tags:
Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.