close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Umweltplakette Frankreich: Kaufen & Anbringen Rechtzeitig die Crit'Air-Vignette kaufen

Alexander Koch 03.08.2022
Umweltplakette Frankreich
Foto: Imago
Inhalt
  1. Crit'Air-Vignette: Die Umweltplakette in Frankreich
  2. Wo gilt die französische Umweltplakette?
  3. Welche Strafen drohen?
  4. Wo ist die Crit'Air-Vignette zu kaufen?
  5. Wie teuer ist sie und wie lange gilt sie?
  6. Welche Umweltplakette erhält mein Auto?
  7. Wo bringe ich die Crit'Air-Vignette an?
  8. Wer erhält keine Umweltplakette?

Wer mit dem Auto nach Frankreich fahren will, muss für bestimmte Orte eine Umweltplakette kaufen. Die sogenannte Crit'Air-Vignette lässt sich vor der Reise online bestellen, aber nicht alle Fahrzeuge bekommen sie. Wir sagen, wie teuer und wo sie anzubringen ist.

 

Crit'Air-Vignette: Die Umweltplakette in Frankreich

Ursprünglich vielerorts nur bei Feinstaubalarm vorgesehen, ist die Umweltplakette Crit'Air-Vignette in vielen Orten Frankreichs nun unabhängig davon ganzjährig nötig. Sie gilt für Kraftfahrzeuge wie Autos und Motorräder und betrifft auch ausländische Autofahrer:innen. Eine deutsche Feinstaubplakette etwa reicht nicht aus, so das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ). Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Ratgeber Péage
Mautgebühr in Frankreich So berechnet sie sich

 

Wo gilt die französische Umweltplakette?

Die Crit'Air-Vignette gilt nicht in ganz Frankreich, sondern in ausgewiesenen Metropolen und Städten mit festen Umweltzonen. Das sind laut EVZ:

  • Paris

  • Großraum Paris

  • Metropole Grenoble

  • Metropole Lyon

  • Eurometropole Straßburg

  • Montpellier-Méditerranée

  • Toulouse

  • Toulon-Provence-Méditerranée

  • Rouen-Normandie

  • Nice Côte d'Azur

  • Saint-Etienne

  • Reims

  • S'Metropole Aix-Marseille (ab September 2022)

 

Welche Strafen drohen?

Wer ohne Umweltplakette fährt, muss in Frankreich in der Regel mit einem Bußgeld ab 68 Euro rechnen. In Straßburg indes werden Verstöße erst ab Januar 2023 bestraft, bei Feinstaubalarm allerdings weiterhin sofort.

Ratgeber Umweltzonen und Fahrverbote in der EU
Fahrverbote & Umweltzonen: Europa/Ausland Strenge Regeln in EU-Metropolen

 

Wo ist die Crit'Air-Vignette zu kaufen?

Die Crit'Air-Vignette lässt sich über die Internetseite des französischen Umweltministeriums bestellen – auch auf Deutsch. Man sollte zeitig vor dem Frankreichurlaub ordern, denn die Lieferzeit kann bis zu 14 Tage betragen. Wer zu Beginn der Reise die Umweltplakette noch nicht hat, kann auch die Bestellbestätigung vorzeigen oder diese in der Scheibe auslegen.

 

Wie teuer ist sie und wie lange gilt sie?

Die Umweltplakette Frankreichs kostet beim französischen Umweltministeriums 4,51 Euro plus Versand. Andere Anbieter sind meist teurer. Die Plakette gilt zeitlich unbefristet, außer das Fahrzeug wird umgemeldet und erhält ein neues Kennzeichen.

 

Welche Umweltplakette erhält mein Auto?

Die Umweltplakette ist in sechs unterschiedliche Kategorien unterteilt, die durch unterschiedliche Farben zu unterscheiden sind. Welche Crit'Air-Vignette das eigene Auto erhält, hängt vom Fahrzeugtyp, der Euro-Schadstoff-Norm und der Erstzulassung ab.

Ratgeber Sommerurlaub mit dem Auto
Sommerurlaub mit dem Auto: Tipps! So gelingt die Reise mit dem Auto

 

Wo bringe ich die Crit'Air-Vignette an?

Vergleichbar mit der deutschen Umweltplakette, die in Frankreich übrigens keine Gültigkeit besitzt, wird auch die französische Umweltplakette auf der Innenseite der Windschutzscheibe angebracht. Bei Motorrädern, Trikes und Quads ohne Windschutzscheibe ist Crit'Air-Vignette deutlich sichtbar an einem fest mit dem Fahrzeug verbundenen Teil aufzukleben.

 

Wer erhält keine Umweltplakette?

Nicht alle Fahrzeuge bekommen in Frankreich eine Umweltplakette. Ausgeschlossen sind unter anderem Motorräder ohne Euro-Norm und Erstzulassung vor dem 1. Juni 2000 sowie Pkw, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge unter 3,5 Tonnen mit Euro 1 beziehungsweise ohne Euro-Norm und Erstzulassung vor dem 1. Januar 1997 (Pkw) beziehungsweise 1. Oktober 1997 (leichte Nutzfahrzeuge).

Ratgeber Mietwagen
Mietwagen im Urlaub: Tipps Kostenfalle Leihwagen

Mit dpa

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.