Alle Tests zum Opel Combo

Opel Combo Life: Test Reichlich Platz im neuen Combo

von Carsten van Zanten 28.01.2019

Im Test zeigt der Opel Combo Life sein Können. Der clevere Familienfreund überzeugt in puncto Sicherheits- und Komforttechnologie ebenso wie beim Antrieb.

Der Opel Combo Life präsentiert sich im Test. Seit nunmehr über 30 Jahren haben die Rüsselsheimer das Nutzfahrzeug im Modellprogramm – zunächst als reiner Kastenwagen, seit der 2001 vorgestellten dritten Generation auch in einer Pkw-Variante. Die seit Spätsommer 2018 erhältliche, auf gleicher technischer Plattform wie Citroën Berlingo und Peugeot Rifter aufbauende fünfte Generation bietet Opel ebenfalls als Life für den Personentransport und als Cargo genanntes Nutzfahrzeug an. Zur Wahl stehen darüber hinaus zwei Radstände (2785 und 2799 Millimeter). Bereits die hier getestete kürzere Version bietet ein sehr üppig bemessenes Ladevolumen von 597 bis 2126 Litern. In der 35 Zentimeter längeren XL-Version lassen sich hinter der großen Heckklappe bis zu 2693 Liter verstauen. Neben der schieren Größe unterstreichen zahlreiche praktische Details wie die insgesamt 28 zum Teil hinter Klappen verborgenen Verstaumöglichkeiten oder die separat zu öffnende Heckscheibe den hohen Alltagsnutzen des gefällig gezeichneten Familienfreunds. Der Opel Combo Life ist übrigens in beiden Radständen neben der fünfsitzigen Variante auch als Siebensitzer (ab 952 Euro) erhältlich. 

Neuheiten Opel Combo (2018)
Opel Combo E (2018): Motor & Crashtest  

Der Combo im Crashtest

Der Opel Combo im Video:

 
 

Der Opel Combo Life im Test

Neu an der Spitze der Opel Combo Life-Motoren steht ein Vierzylinder-Turbodiesel mit 1,5 Liter Hubraum und 130 PS. Als einziges Aggregat lässt sich dieser Selbstzünder mit einer Achtstufen-Automatik ausrüsten, die für 2100 Euro eine empfehlenswerte Investition darstellt. So trägt sie mit sanften Gangwechseln nicht unerheblich zum hohen Antriebskomfort dar. Der Motor arbeitet akustisch angenehm zurückhaltend, einzig den vollen Leistungsabruf quittiert der Vierzylinder mit recht vernehmbarem Knurren. Die Fahrleistungen fallen im Segmentvergleich eher durchschnittlich aus. Für den Sprint von null auf 100 km/h vergehen 12,3 Sekunden, nach längerem Anlauf lassen sich maximal 184 km/h erreichen. Der Testverbrauch ist mit 6,8 Liter pro 100 Kilometer angemessen. Für einen Familienfreund wie den kommod federnden Combo Life ist natürlich eine umfangreiche Sicherheitsausstattung sehr wichtig. Und in diesem Punkt enttäuscht der Rüsselsheimer nicht. So sind in allen Versionen unter anderem Frontkollisionswarner mit Notbremsassistenten, Müdigkeitserkennung, Spurhalteassistent und Verkehrszeichenerkennung serienmäßig an Bord. Die Bremswege könnten allerdings ein wenig kürzer ausfallen als die gemessenen 36 Meter bis zum Stillstand aus 100 km/h. Zudem erfordert der nicht klar definierte Druckpunkt des Bremspedals ein wenig Gewöhnung, sollen alltägliche Verzögerungen, beispielsweise im Stadtverkehr, nicht ruckartig verlaufen. Auch bietet die Lenkung vor allem um die Mittellage kaum Rückmeldung. Mindestens 29.250 Euro sind für den Opel Combo Life 1.5 Diesel Automatik fällig. Für preisbewusste Familien empfiehlt sich da vielleicht eher der 110-PS-Benziner ab 19.995 Euro.

Fahrbericht Opel Combo Life (2018)
Neuer Opel Combo Life (2018): Erste Testfahrt  

So fährt sich der neue Combo Life

 

Technische Daten des Opel Combo Life

 Opel Combo Life 1.5 D Automatik
Zylinder/Ventile pro Zylinder4/4, Turbodiesel
Hubraum1499 cm³
Leistung96 kW/130 PS bei 3750/min
Getriebe/Antrieb8-Stufen-Automatik, Vorderrad
0 - 100 km/h12,3 s
Höchstgeschwindigkeit184 km/h
Kofferraumvoloumen597 - 2126 l
Leergewicht1591 kg
Verbrauch6,8 l D/100 Kilometer
Grundpreis29.250 €
 
Positivviel Platz, kultivierter Antrieb, gute Ausstattung, Siebensitzer als Option
NegativHoher Preis, gewöhnungsbedürftige Bremse und Lenkung

 

von Carsten van Zanten von Carsten van Zanten
Unser Fazit

Der Opel Combo Life empfiehlt sich im Test mit seiner hohen Praxistauglichkeit und der umfangreichen Ausstattung als sympathischer Familienfreund. Der kultiviert arbeitende Top-Diesel mit Automatik hat allerdings seinen Preis.

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.