H-Kennzeichen 2021: Die neuen Oldtimer Golf 3 und Co. sind bereit fürs H

von Tim Neumann 20.11.2020

2021 stehen viele spannende Autos auf der Schwelle zum 30. Geburtstag und damit zum H-Kennzeichen. Wir zeigen die neuen Oldtimer vom Audi Cabriolet bis zum VW Golf 3!

Diese Oldtimer erhalten 2021 das H-Kennzeichen: Was hat "Nothing Else Matters" von Metallica mit dem VW Golf 3 zu tun? Nicht viel, aber beide feierten 1991, also vor 30 Jahren, ihr Debüt. Und während die Power-Ballade der Trash-Metal-Band nach wie vor als Evergreen bei vielen Radiostationen läuft, prangt an den Stoßstangen der dritten Golf-Generation tatsächlich schon ein H-Kennzeichen. Das gibt's nicht? Doch, und nicht nur der Wolfsburger steht auf der Schwelle zum automobilen Kulturgut: Blicken wir ein paar hundert Kilometer weiter südlich zur VW-Tochter in Ingolstadt, so entdecken wir auch am ewig zeitlosen Audi Cabriolet ein "H". In Spanien rollte 1991 der erste Seat Toledo vom Band, größtenteils mit VW-Technik aus dem Golf 2. VW-Konkurrent Opel wagte mit dem Wechsel vom altgedienten Kadett zum ersten Opel Astra (F) einen Sprung in die Moderne und versuchte sich gleichzeitig mit dem Lizenbau Opel Frontera A auf dem vielversprechenden Geländewagenmarkt. Mercedes löste mit der riesigen und technisch aufwendigen W140-S-Klasse Diskussionen aus, während der 500E (W124) mit Porsche-Genen auf der linken Autobahnspur für Furore sorgte. Auch sie erhalten ab 2021 das H-Kennzeichen und sind damit offiziell Oldtimer. Mehr zum Thema: Das ist der Mercedes 280 SL (W113) "Pagode"

News
H-Kennzeichen 2020: Die neuen Oldtimer BMW 3er & Co. kriegen das H

So eine Oldtimer-Rallye organiseren (Video):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

H-Kennzeichen: Diese Autos werden 2021 Oldtimer

Apropos Porsche: Auch in Zuffenhausen dürfen zwei Modelle als frischgebackene Oldtimer das H-Kennzeichen tragen. Der Porsche 911 Turbo (964) markierte preislich und leistungstechnisch ab 1991 den Horizont des Modellprogramms, während der 968 als Transaxle-Sportler am unteren Ende neue Kunden fangen sollte. Ein völlig anderes Coupé mit Sechszylinder-Boxer bringt Subaru in jenem Jahr nach Deutschland. Der SVX bleibt hierzulande jedoch Zeit seines Lebens missverstanden und wird nur 854 Mal verkauft. Einen völlig anderen Weg wähtle Mitsubishi mit dem Kompaktvan Space Runner, der seiner Zeit jedoch mit optionaler Automatik und Allradantrieb zu weit voraus war. Einen Treffer ins Schwarze landete dagegen Volvo 1991 mit dem 850. Als Limousine und vor allem als Kombi machte sich der Schwede mit charakterstarken Fünfzylindern und neuen Sicherheitsfeatures viele Freunde. Schon bevor er 2021 mit H-Kennzeichen zum Oldtimer wird, galt er als Klassiker. Bei Fiat besann man sich mit dem Cinquecento (500 auf Italienisch) auf einen legendären Namen, den wieder ein praktischer Kleinwagen tragen durfte. Gleichzeitig kommen mit dem Mazda MX-3 und dem Honda Civic zwei spannende Kompakte aus Japan. Während das Coupé MX-3 einen rekordverdächtig kleinen V6 unter der Motorhaube trägt, holt Honda mit VTEC-Technik ungeahnte Leistungsreserven aus seinen Vierzylindern.

Classic Cars BMW M5 E12, E28, E34 & E39: Classic Cars
BMW M5 E12, E28, E34 & E39: Classic Cars Die M-usterschüler von BMW

 

Ab 2021 Oldtimer: Auch R19 Cabrio und Bugatti EB110 bekommen das H-Kennzeichen

In Frankreich stehen 2021 der Citroën AX und der Peugeot 106 auf der Schwelle zum Oldtimer-Status und damit zum H-Kennzeichen. Das Renault 19 Cabrio dagegen lässt sich schon fast als europäisches Gesamtprojekt bezeichnen, ist es doch von einem Italiener gezeichnet und bei Karmann in Osnabrück gefertigt worden. Als Antwort auf den Cabrio- und Roadster-Boom in den frühen 90ern macht der R 19 ohne Bügelkonstruktion jedenfalls eine gute Figur. Ihre ganz eigene Antwort auf die trendigen Cabrios der 90er zeigt die britische Firma TVR mit dem Griffith. Unter der Kunststoffkarosserie wütet erst ein Rover-V8, der später einem selbst konstruierten Achtzylinder mit 345 PS weichen muss. Bleiben wir auf der Insel: Bentley baute erstmals seit Jahrzehnten wieder ein Modell, das nicht baugleich mit einem Rolls-Royce war. Der Bentley Continental R war nicht nur ziemlich teuer und luxuriös, sondern auch noch pfeilschnell. Überbieten konnte das 1991 eigentlich nur der Bugatti EB110. Die wiederauferstandene Firma hatte keine Kosten und Mühen gescheut, der Welt einen modernen Bugatti zu schenken. Leider bedeuteten wirtschaftliche Schwierigkeiten 1995 das Aus. Kaum vorstellbar, dass auch der EB110 2021 als Oldtimer ein H-Kennzeichen tragen darf!

Classic Cars Lancer vs Quattro – Rallye-Stars von gestern
Audi quattro/Mitsubishi Lancer: Classic Cars Audi quattro gegen Lancer 2000

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.