Neues VW-Logo (Volkswagen R): Alle Informationen Jetzt auch Volkswagen R mit neuem Logo

von Alexander Koch 09.10.2019
Inhalt
  1. Neues VW-Logo für einen neuen Auftritt
  2. Volkswagen R mit neuem Emblem
  3. Auch VW Nutzfahrzeuge mit neuem Logo

Mit dem neuen VW-Logo möchte sich der Autobauer aus Wolfsburg in vielerlei Hinsicht neu erfinden, wie VW-Marketingchef Jochen Sengpiehl der AUTO ZEITUNG erklärt. Auch Volkswagen R und VW Nutzfahrzeuge fahren mit neuen Logos vor!

Der Wolfsburger Autobauer stellt sein neues VW-Logo vor. "Es ist das dritte große Kapitel der Marke, mit einem neuen Erscheinungsbild", begründet Marketing-Chef Jochen Sengpiehl im Gespräch mit der AUTO ZEITUNG die zeitgleiche Premiere mit dem neuen Elektroauto VW ID.3 auf der IAA 2019. "Ein 2D-Logo hat viel mehr Kontrast, ist moderner", zieht er den Vergleich zum alten, dreidimension ausgeführten Emblem. Mit einem entsprechend sichtlich höheren Schwarzanteil hebt sich das mit deutlich feiner gezeichneten Chrombuchstaben gezeichnete Signet vom Vorgänger ab. Das große "W" berührt den unteren Chromrand zudem nicht mehr. Außerdem kann das neue VW-Logo (2019) in dieser Form auch in verschiedenen Farben gezeigt werden – etwa in Rot für die GTI-Modelle. "Wir sehen uns da auf Augenhöhe mit globalen Marken wie Nike, wie Apple. Und auch die sind diesen Weg mit einem 2D-Logo schon längst gegangen", so Sengpiehl. Mehr zum Thema: Alles zur IAA 2019

Elektroauto VW ID.3 (2020)
VW ID.3 (2019): E-Motor & Reichweite Der ID.3 ist der Golf für die Generation E

VW auf der IAA 2019 im Video:

 
 

Neues VW-Logo für einen neuen Auftritt

"Es geht bei dem Brand Design nicht nur um ein Logo, sondern um ein ganzheitliches Markenerlebnis", führt der VW-Marketingchef den Hintergrund zum neuen VW-Logo (2019) weiter aus. So werden also nicht nur rund 70.000 Embleme von über 10.000 Händlern- und Servicepartnern weltweit ausgetauscht. Zusätzlich soll das VW-Zeichen an Fahrzeugen, an Autohäusern und an Standorten gleichermaßen von innen leuchten. Mit dem neuen VW-Logo (2019) tritt anstellte eines Markenclaims künftig ein Sounddesign, perfektionistische Fotos sollen durch realistisch bebilderte Situationen ersetzt werden, um Kunden in ihrer Lebenswelt abzuholen, und nicht zuletzt wird die männliche Stimme in der Werbung durch die einer Frau ersetzt. Mehr zum Thema: Die Neuheiten auf der IAA 2019

Elektroauto VW I.D. Buzz Concept (2022)
VW I.D. Buzz (2022): Bulli-Nachfolger kommt (Update!) VW-Bus I.D. Buzz ab 2022 im Handel

VW R-Logo
Das R fällt nun deutlich geschwungener aus. Foto: VW
 

Volkswagen R mit neuem Emblem

Mit der Vorstellung des neuen R-Logos leitet auch Volkswagen R seine Neuausrichtung ein. "Mit den neuen Logos für R-Modelle und die R-Lines geht auch eine Neuausrichtung der Marke Volkswagen R einher", erklärt R-Geschäftsführer Jost Capito. Sinnbildlich soll dafür das neu gestaltete R-Emblem stehen, das wie das neue VW-Logo auch zweidimensional ausgeführt und deshalb auch in digitalen Medien flexibel einsetzbar ist. Gegenüber dem vorherigen Logo fällt das R nun geschwungener, rundlicher aus. "Der starke Bruch durch die deutliche Diagonale unterstreicht die Progressivität der Marke", heißt es in der zugehörigen Pressemitteilung. Erstmals auf dem Fahrzeug zu sehen ist das überarbeitete R-Line-Logo am Atlas Cross Sport R-Line in Nordamerika, der am 11. Oktober 2019 seine Weltpremiere feiert.

Auch VW Nutzfahrzeuge mit neuem Logo

Auch die Volkswagen-Tochter VW Nutzfahrzeuge hat sich ein neues VW-Logo (2019) verpasst, das die neue Signatur um den Schriftzug "Nutzfahrzeuge" ergänzt. Hintergrund der neuen Embleme für den Volkswagen-Konzern ist die selbstkritische Haltung des Autobauers, zu deutsch und zu emotionslos gewesen zu sein. Seit der Markenetablierung im Jahr 1937 hat der VW-Konzern zwölf Embleme herausgebracht. Seitdem wurde das VW-Logo alle paar Jahre überarbeitet. Erst seit den 1960er-Jahren tragen sie die Farbe Blau, die bekannte 3D-Struktur haben sie seit 2012.​​

VW Nutzfahrzeuge-Logo
Das neue Emblem wird um den Schriftzug "Nutzfahrzeuge" ergänzt. Foto: VW Nutzfahrzeuge

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.