close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Tests zum Citroën C5 X

Neuer Citroën C5 X (2021): Erste Testfahrt Der C5 X ist eine neue Größe mit Stil

Elmar Siepen 14.03.2022

Mit dem neuen Citroën C5 X (2021) bringt die Marke mit dem Doppelwinkel wieder einen "großen" Citroën und legt viel Wert auf Design, Komfort und Individualität, wie die erste Testfahrt unterstreicht.

Zwar ist der neuen Citroën C5 X (2021) mit 4,80 Metern rund zehn Zentimeter kürzer als der selige C6, dafür aber drei Zentimeter länger als der verblichene C5. So sieht die Marke ihr neues Flaggschiff denn auch im D-Segment – vulgo Mittelklasse. Unabhängig von den Abmessungen dürfen wir ihm bei unserem ersten Aufeinandertreffen zur ersten Testfahrt eine stattliche Erscheinung mit höchst individueller Formgebung attestieren. Vier Türen, die coupéhafte Dachlinie, eine Heckklappe à la Kombi, schwarze Radläufe und die leicht höher gelegte Karosserie für einen Hauch Abenteuer-Optik – das neue Design soll all jene überzeugen, die sich automobil in der Mittelklasse-Masse hervorheben wollen. Im Innenraum nervt der Neue obendrein nicht mit früheren markentypischen Schrulligkeiten. Das Digital-Cockpit lässt verschiedene Darstellungsformen zu, der große Bildschirm ist bestens ablesbar, und bei der Klimabedienung verkneift sich Citroën den Irrweg mancher Wettbewerber, diese über den Touchscreen zu regeln. Es gibt, Gott sei Dank, ein separates Klimabedienteil mit Drehreglern. Citroën wäre nicht Citroën, hätte man das Komfortthema unterschlagen. Dämpfer mit hydraulischen Anschlägen sind Serie, bei den Hybrid-Varianten kommt aufpreisfrei noch die Adaptiv-Technik mit verschiedenen anwählbaren Dämpferkennlinien dazu. Eine Akustik-Verglasung für alle Fenster kostet wie eine Sitzmassagefunktion extra. Ob Einparkhilfe vorn und hinten, Spurhalte-/Aufmerksamkeitsassistent, LED-Licht oder Rückfahrkamera: Vieles von dem, was das Autofahren leichter und sicherer macht, ist beim neuen Citroën C5 X (2021) bereits Standard. So kann man den Blick durch den großzügig geschnittenen Innenraum gleiten lassen und erfreut sich an der Liebe zum Detail, etwa der Doppelwinkelprägung auf den Klimaanlagen-Drehreglern. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Citroën C5 X (2021)
Citroën C5 X (2021) PHEV mit höherer E-Reichweite

Der Citroën Urban Collëctif (2021) im Video:

 
 

Erste Testfahrt mit dem neuen Citroën C5 X (2021)

Neben zwei Benzinervarianten mit 131 und 181 PS steht für den neuen Citroën C5 X (2021) auch eine Plug-in-Hybrid-Version mit 224 PS (165 kW) Systemleistung zur Wahl, die uns für die erste Testfahrt zur Verfügung stand und bis zu 60 Kilometer rein elektrisch schaffen soll. Unser erster Eindruck: Der derart motorisierte C5 X ist die Ruhe selbst. Beim Mitschwimmen im Verkehr hält sich der 180-PS-Benziner akustisch angenehm zurück. Der Wechsel von der 81 kW leistenden E-Maschine zum Verbrenner geschieht nahezu unmerklich. Das Gleiche gilt für die Fahrstufenwechsel der Achtstufen-Automatik. Lediglich beim Zurollen auf rote Ampeln war bei unserem Vorserienfahrzeug der Wechsel in niedrigere Fahrstufen deutlich spürbar, was für die Serie möglicherweise noch ausgemerzt werden könnte. Wird der Antrieb gefordert, entwickelt der 1,6-Liter-Turbo im Verbund mit der E-Maschine zwar ordentliche 360 Newtonmeter Zugkraft, erhebt aber auch hörbar die Stimme. Fürs gelassene Gleiten ist der neue Citroën demnach deutlich besser geeignet, was sich insbesondere auf Autobahnetappen zeigt. Hier fällt nicht nur die erfolgreiche Dämmung von Wind- und Abrollgeräuschen auf. Es stellt sich auch ein wenig vom "Schwerer-Wagen-Gefühl" ein, das man sonst nur aus höheren Fahrzeugklassen kennt. Dazu gehört, dass der neue Citroën C5 X (2021) auf Bodenwellen nicht aus dem Tritt gerät, sondern sich stattdessen nach dem Überrollen topografischer Unregelmäßigkeiten rasch wieder beruhigt. Gegen 400 Euro Aufpreis bietet Citroën einen 7,4 kW-Onboard-Charger (einphasig) an, mit dessen Hilfe sich die Ladedauer an einer AC-Ladestation oder einer entsprechenden Wallbox auf circa eine Stunde und 55 Minuten reduzieren lässt, während an einer konventionellen 1,8-kW-Steckdose sieben Stunden und fünf Minuten nötig sind.

Neuheiten Citroën C5 Aircross Facelift (2022)
Citroën C5 Aircross Facelift (2022) Erhöhte elektrische Reichweite

 

Technische Daten des neuen Citroën C5 X (2021)

AUTO ZEITUNG 07/2022Citroën C5 X
Technische Daten
Motoren4-Zyl., 4-Ventiler, Turbo und permanent-erregte Synchronmaschine
Getriebe/Antrieb8-Stufen-Automatik; Vorderradantrieb
Gesamtleistung165 kW/224 PS
Max. Drehmoment360 Nm
Karosserie
Außenmaße (L/B/H)4805/1815/1485 mm
Leergewicht/Zuladung1722/463 kg
Kofferraumvolumen485 – k.A. l
Fahrleistungen (Werksangaben)
Beschleunigung (0-100 km/h)7,9 s
Höchstgeschwindigkeit233 km/h (elektr.: 135 km/h)
Verbrauch auf 100 km1,4 - 1,3 l S und 16,0 - 15,9 kWh/100 km
Elektrische Reichweiteca. 60 km
Kaufinformationen
Basispreis (Testwagen)44.980 €

Elmar Siepen Elmar Siepen
Unser Fazit

Citroën besinnt sich alter Tugenden und bringen mit dem C5 X einen eigenwilligen, aber keineswegs unattraktiven Mittelklässler, dessen Stärken – das zeigt die erste Testfahrt – auf der Komfortseite liegen. Damit könnte es durchaus gelingen, potenzielle Kundschaft über die klassische Citroën-Klientel hinaus anzusprechen.

Tags:
Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.