close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

MG E-Motion Coupé (2021): Preis & Reichweite MG wird wieder sportlich

Sven Kötter 15.01.2021

Ende 2021 soll das MG E-Motion Coupé in Serie gehen, das 2017 als Studie seine Premiere feierte. Welchen Namen der Elektro-Sportwagen letztendlich bekommt, ist ebenso wie Preis und Reichweite noch nicht bekannt.

Ob das Serienmodell der 2017 präsentierten Studie tatsächlich MG E-Motion Coupé (2021) heißt, ist noch nicht klar. Sicher ist allerdings: Es kommt. Das bestätigt ein Leak von Patentzeichnungen, die ein Fahrzeug zeigen, das nicht wenige an Aston Martin erinnern dürfte. Im direkten Vergleich zur Studie fällt die neue Front auf, die man so auch an einem Fahrzeug der britischen Edelmarke finden könnte. Auch MG bringt man mit Großbritannien in Verbindung – obwohl die Marke längst in chinesischer Hand ist. Dort strapazierte man das einst sportliche Image von "Morris Garages" mit einfach gestrickten Kleinwagen und trendigen SUV. Dass man dabei einen erstaunlichen Reifeprozess durchmachte, zeigen die neuesten Fahrzeuge ZS EV und EHS, die nicht nur solide gefertigt sind, sondern auch verstärkt unter Strom stehen. Doch eins geht auch den beiden SUV ab: die Sportlichkeit, die die britische Marke einst auszeichnete. Modelle wie der kleine Mittelmotor-Roadster TF oder der V8-Sportwagen X Power SV drohen zunehmend aus dem Gedächtnis und von den Straßen zu verschwinden. Nun hat man sich offensichtlich dazu durchgerungen, der Modellpalette mit dem MG E-Motion Coupé (2021) einen neuen sportlichen Anstrich zu geben.

Elektroauto MG ZS EV Facelift (2021)
MG ZS EV Facelift (2021): Preis & Reichweite Gelifteter ZS mit höherer Reichweite

Der Aston Martin Vantage AMR im Fahrbericht (Video):

 
 

Keine Informationen zu Preis & Reichweite des MG E-Motion Coupé (2021)

Das MG E-Motion Coupé – bleiben wir bei der Bezeichnung – soll Gerüchten nach Ende 2021 präsentiert und ausschließlich mit Batterie-elektrischem Antrieb angeboten werden. Orientiert man sich an den Leistungsdaten der Studie, fällt die 100-km/h-Marke in unter vier Sekunden und der Saft geht erst nach annähernd 500 Kilometern Reichweite aus. Zum Vergleich: Das ZS EV SUV, mit dem man das Comeback auf dem deutschen Markt feierte, schafft mit seinem 44,5-kWh-Akku eine Reichweite von 263 Kilometern nach WLTP. Was das MG E-Motion Coupé definitiv vom E-SUV übernehmen sollte, ist der attraktive Preis. Das neue Topmodell dürfte dennoch deutlich mehr kosten als das unter 32.000 Euro (Stand: Januar 2021) startende SUV. Ein fairer Tarif könnte aber die Chancen, auf dem mittlerweile umkämpften Elektroauto-Markt wahrgenommen zu werden, spürbar erhöhen.

Test MG ZS EV
MG ZS EV: Test Elektro-SUV von MG im Einzeltest

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.