Alle Infos zum Mercedes Citan

Mercedes Citan (2014): Motor & Ausstattung Neue Motoren für den Citan

von Christina Finke 07.05.2019

Im Frühjahr 2014 hat Daimler dem Mercedes Citan eine Modellpflege spendiert, seitdem ist der kleine Van unverändert im städtischen Lieferverkehr unterwegs. Im Mai 2019 erhält die Kombiversion Tourer eine neue Motorengeneration. Für Kastenwagen und Tourer ist zudem ein sportliches Design-Paket neu erhältlich.

Der Mercedes Citan wird mit der Modellpflege 2014 unverändert als Kastenwagen, Mixto und Tourer (Kombi oder mit Lkw-Zulassung) sowie in drei verschiedenen Aufbaulängen – kompakt, lang und extralang – angeboten. Allerdings soll eine Vielzahl neuer Details den Alltag erleichtern: Neben einem neu gestalteten Handbremshebel ist seitdem auch ein eigens für den Stadtlieferwagen entwickeltes Navigationsystem an Bord, das sich über einen 3,5-Zoll-Touchscreen bedienen lässt. Außerdem wurde der Griff innen an der Heckklappe erneuert, um den Schließvorgang zu erleichtern. Die optionale Rückfahrkamera für sichere Rangiermanöver soll den Mercedes Citan (2014) nochmals praktischer machen. Alle Varianten des Stadtlieferwagens mit Pkw-Zulassung in der langen Ausführung sind zudem mit geteiltem Kipp-Dachfenster über den Vordersitzen zu haben. Für die Kastenwagen-Variante ist zudem ein Doppel-Beifahrersitz im Angebot, der sich bei unbesetzten Plätzen in einen Arbeitsplatz mit Schreibplatte umwandeln lässt. Serienmäßig für alle Varianten ist das elektronische Stabilitätsprogramm Adaptive ESP, das den Beladungszustand des Fahrzeugs berücksichtigt sowie ein Bremsassistent. Weitere Assistenzsysteme wie Licht- und Regensensor oder Reifendrucküberwachung sind auf Wunsch ebenfalls erhältlich. Mehr zum Thema: Die B-Klasse im Zeichen der Zeit

News Mercedes-AMG Citan
Mercedes-AMG Citan: Illustration Warum nicht einen AMG Citan?

Mercedes Citan (2012) im Fahrbericht-Video:

 
 

Neue Motoren für den Mercedes Citan Tourer (2014)

Mercedes spendiert dem Kombimodell Mercedes Citan Tourer (2014) eine neue Motorengeneration: Ab Mai 2019 arbeitet unter der Haube ein Vierzylinder-Diesel mit 1,5 Liter Hubraum, der je nach Wunsch 80, 95 oder 116 PS leistet und an ein neues Sechsgangschaltgetriebe gekoppelt ist. Das Aggregat erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-Temp, zur Abgasnachbehandlung kommen neben Oxidationskatalysator und Partikelfilter erstmals auch SCR-Katalysatoren mit AdBlue-Dosierung zum Einsatz. Den Kraftstoffverbrauch gibt Mercedes mit je 4,6 bis 4,8 Liter pro 100 Kilometer an. Auch der Mercedes Citan (2014) als Kastenwagen soll ab Sommer 2019 in Kombination mit dem neuen Dieselaggregat angeboten werden. Für alle weiteren Citan-Varianten ist weiterhin der bekannte 1,5-Liter-Turbodiesel in den Leistungsstufen 75, 90 und 110 PS verfügbar. Auch der 1,2-Liter-Benziner mit 114 PS, der optional mit einem Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden kann, ist weiterhin im Programm.

Fahrbericht Mercedes V-Klasse Facelift (2019)
Neues Mercedes V-Klasse Facelift (2019): Erste Testfahrt Aufpolierte V-Klasse

 

Neue Ausstattungsvariante für Tourer & Kastenwagen

Für den Mercedes Citan (2014) als Tourer und Kastenwagen ist seit Mai 2019 zudem ein neues Ausstattungs-Paket verfügbar. Das Design-Paket "RED" umfasst unter anderem rote Dekorstreifen unter dem vorderen Kühlergrill und an den Spiegelgehäusen. Graue Sportstreifen finden sich im unteren Bereich der Schiebetüren bzw. der Fahrer- und Beifahrertür. Eine verchromte Kühlerverkleidung sowie eine Chromzierleiste an der Heckklappe runden das Paket ab. Auch im Innenraum zeichnet sich die sportliche Ausstattungsvariante durch farbliche Akzente aus, wobei hier zwei Optik-Pakete zur Auswahl stehen. 

Elektroauto Mercedes EQV (2020)
Mercedes EQV: IAA 2019 Elektrische V-Klasse kommt zur IAA

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 19/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 19/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.