Mercedes C-Klasse Coupé FL: Genfer Autosalon 2018 Update für das C-Klasse Coupé

von AUTO ZEITUNG 14.02.2018

Das Mercedes C-Klasse Coupé Facelift präsentiert sich auf dem Genfer Autosalon 2018 (8. bis 18. März) mit neuen Ausstattungsdetails aus der S-Klasse. Wir verraten alle Details zum Upgrade-Coupé. 

Mit dem Mercedes C-Klasse Coupé Facelift stellen die Schwaben ihre Mittelklasse mit der Ausstattung der S-Klasse auf dem Genfer Autosalon 2018 (8. bis 18. März) vor. Vor allem hat der Hersteller an der Front Veränderungen vorgenommen. So erhält die AMG-Line ihren typischen "Diamantgrill". Erstmals in der C-Klasse erhällich sind Multibeam-LED-Scheinwerfer, die jeweils 84 einzeln ansteuerbare LEDs enthalten, um eine Anpassung des Fahrlichts an die jeweilige Verkehrssituation zu ermöglichen. Das Design der Front- und Rücklichter wird vor allem durch klare Linien modernisiert. Neu ist ebenfalls der vordere Stoßfänger, der serienmäßig mit einer silbernen Zierleiste geschmückt ist. Alternativ gegen Aufpreis ist auch eine verchromte Zierleiste in der Avantgarde Exterieur Edition möglich oder auch eine dreiteilige Chromleiste in der Ausstattungsserie Exclusive Exterieur. Für das Mercedes C-Klasse Coupé Facelift (2018) verspricht der Hersteller auch neue Benzin- und Dieselmotoren wie auch ein Plug-in-Hybrid, allerdings gibt Mercedes noch keine weiteren Details dazu preis. Mehr zum Thema: Alle Informationen zum Genfer Autosalon 2018.

Neuheiten Mercedes C-Klasse T-Modell (2021)
Mercedes C-Klasse T-Modell Facelift: Genfer Autosalon 2018  

Update für das C-Klasse T-Modell

Mercedes C-Klasse Facelift (2018)
Mercedes C-Klasse Limousine Facelift (2018). 

Mercedes C-Klasse Facelift (2018) im Video:

 
 

Mercedes C-Klasse Coupé Facelift auf Genfer Autosalon 2018

Im Interieur, das wissen wir bereits vom T-Modell, erhält das Mercedes C-Klasse Coupé Facelift (2018) ein neu gestaltetes Touchpad vor dem Comand-Controller auf der Mittelkonsole und ein größeres Display. Möglicherweise darf auch das Lenkrad mit berührungsempfindlichen Tasten aus der E-Klasse Einzug halten, so dass der Tempomat direkt am Lenkrad eingestellt werden kann. Das Bedien- und Anzeigenkonzept entstammt dabei aus der aktuellen S-Klasse und verfügt optional über drei individuell einstellbare Anzeigedesigns. Darüber hinaus ist im Mercedes C-Klasse Coupé Facelift (2018) die Sprachsteuerung integriert, mit der sich das komplette Infotainmentpaket bedienen lässt. Zur Sonderausstattung gehört unter anderem die Beduftung des Innenraums über die Klimaanlage oder die individuelle Einstellung der Sitze mit den Funktionen Massage, Heizung und Belüftung. Beleuchtung und Musik lassen sich ebenfalls an die persönlichen Vorlieben des Nutzers anpassen. Für mehr Sicherheit sorgen diverse Assistenzsysteme, wie beispielsweise ein Spurhalte-Assistent oder ein aktiver Nothalt-Assistent. Marktstart und Preis sind aktuell noch nicht bekannt. Mehr zum Thema: Alle Auto-Neuheiten auf dem Genfer Autosalon 2018.

Tags:
Wir kaufen Ihr Auto!

Einfach, schnell und sicher

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.