Alle Infos zum Mercedes AMG GT

Mercedes-AMG GT R (2016): Video Drift-Action im AMG GT R

von AUTO ZEITUNG

Die stolzgeschwellte Brust kann sich das neue Topmodell der AMG GT-Familie ohne Frage leisten: Der V8-Biturbo des Mercedes-AMG GT R (2016) mobilisiert stattliche 585 PS. Damit geht's in 3,6 Sekunden von 0 auf 100, bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 318 km/h – und bei Bedarf auch herrlich quer über die Rennstrecke, wie unser Video vom neuen Supersportler aus Affalterbach deutlich zeigt. Die eigentliche Bestimmung des Mercedes-AMG GT R (2016) ist allerdings nicht der Drift, sondern die Jagd nach Bestzeiten. Genau hierfür wurde er in der Grünen Hölle der Nürburgring Nordschleife entwickelt, um der versammelten Supersportwagen-Konkurrenz seine giftgrüne Seite zu zeigen. Mehr zum Thema: Mercedes-AMG GT R im Fahrbericht

Neuheiten Mercedes-AMG GT R Pro (2019)
Mercedes-AMG GT R Pro (2018): Motor Limitierter AMG GT R Pro

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 16/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 16/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.