Alle Infos zum Mercedes GLA

Mercedes-AMG GLA 35 (2020): Motor & Ausstattung 306 PS im AMG GLA 35

von Stefan Miete 13.12.2019

Der Mercedes-AMG GLA 35 schickt sich ab 2020 an, Freunde starker SUV zu beglücken. Ein Vierzylindermotor mit 306 PS sorgt für sportliche Fahrleistungen. Alle Informationen zur Ausstattung!

Mit dem Mercedes-AMG GLA 35 (2020) bringen die Affalterbacher auch vom neuen GLA einen Ableger in der 300-PS-Klasse. Die Präsentation erfolgte parallel zur Premiere der zivileren Varianten. Trotz der betont coupéartig gestalteten Dachlinie bietet die zweite GLA-Generation mehr lichte Weite über den Köpfen der Hintensitzenden und auch mehr Knieraum. Wie in der neuen A-Klasse setzen die Schwaben auf das volldigitale sogenannte Widescreen-Cockpit mit zwei jeweils 10,25 Zoll großen Bildschirmen – hier allerdings mit speziellen AMG-Stilen – und eine intelligente, weil lernfähige Sprachsteuerung. Ein interessantes Extra ist ein direkt am Lenkrad platzierter Regler für die verschiedenen Fahrmodi, die unter anderem Einfluss auf den 306 PS starken, von einem Twin-Scroll-Turbolader unter Druck gesetzten 2,0-Liter-Vierzylinder nehmen. Dieser mobilisiert im Mercedes-AMG GLA 35 (2020) ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern. Die Fahrleistungen liegen auf Sportwagen-Niveau: 5,1 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h und abgeregelte 250 km/h in der Spitze sind im Revier der kompakten SUV eine echte Ansage. Mehr zum Thema: Auch der neue Mercedes GLB kommt als AMG 35

Neuheiten Mercedes GLA (2020)
Mercedes GLA (2020): Motor & Ausstattung Der Mercedes GLA wird größer und besser

AMG-Chef Tobias Moers im Interview:

 
 

Motor & Ausstattung des Mercedes-AMG GLA 35 (2020)

Der Allradantrieb 4Matic und das Siebengang- Doppelkupplungsgetriebe sind beim Mercedes-AMG GLA 35 (2020) ebenso serienmäßig an Bord wie ein Abgasanlage mit Klappensteuerung. Serienmäßig steht der GLA 35 auf 19-Zoll-Rädern, optional sind bis zu 21 Zoll möglich. Verschiedene Optionen und Design-Pakete erhöhen die Möglichkeiten der Individualisierung. Und weil AMG stets höher zielt als andere, ist in Gestalt des AMG GLA 45 eine nochmals potentere, mehr als 400 PS starke Variante in Planung.

Fahrbericht Mercedes-AMG A 35 (2018)
Neuer Mercedes-AMG A 35 (2018): Erste Testfahrt Gummi statt Gimmicks im AMG A 35

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.