Alle Infos zum Mercedes GLA

Mercedes-AMG GLA 45 (2020): Preis, Motor, PS Der Power-GLA kriegt 421 PS

von Sven Kötter 24.03.2020

Der Mercedes-AMG GLA 45 (2020) lässt die Hüllen fallen. Das kompakte Performance-SUV kommt mit bis zu 421 PS starkem Vierzylinder-Motor. Alle Informationen zum Preis!

Der Mercedes-AMG GLA 45, der eigentlich auf dem Corona-bedingt abgesagten Genfer Autosalon 2020 (5. bis 15. März) zu sehen sein sollte, kommt wenig überraschend mit bis zu 421 PS. Das kompakte Power-SUV, das sich die technische Basis mit A-Klasse und CLA teilt, wird vom bekannten 2,0-Liter-Turbo-Vierzylinder angetrieben, der im Standard-Modell 387 und im schärferen "S" 421 PS leistet. Trotz der 24 PS Leistungsunterschied fallen Fahrleistungen und Verbrauch der beiden Modelle ähnlich aus. 4,4 Sekunden braucht der GLA 45 für den Standardsprint, das S-Modell ist 0,1 Sekunden schneller. Als Verbrauch gibt AMG für beide Modelle rund 9,2 Liter auf 100 Kilometern an. Während der 387-PS-GLA elektronisch abgeregelte 250 km/h rennt, darf der S 20 km/h schneller laufen. Auch das maximale Drehmoment fällt mit 500 Newtonmetern um 20 Newtonmeter höher aus. Ein Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe sorgt hüben wie drüben für den passenden Kraftschluss, der serienmäßige vollvariable 4Matic+-Allradantrieb mit "AMG Torque Control" für ordentliche Traktion. Um so viel Leistung zu generieren und effektiv umsetzen zu können, haben die Ingenieure viel Technik und Gehirnschmalz bemüht. Der Motor wurde im Vergleich zu den 35er-Modellen um 180 Grad in der Hochachse gedreht, was ein flacheres Design und eine verbesserte Luftführung ermöglicht. Ein neuer Twin-Scroll-Turbolader soll ein optimales Ansprechverhalten bei niedrigen und einen hohen Leistungszuwachs bei höheren Drehzahlen ermöglichen. Die Benzindirekteinspritzung erfolgt zweistufig, um die hohe spezifische Leistung des Motors zu erreichen. Zylinderkopf und Kurbelgehäuse des Mercedes-AMG GLA 45 (2020) können darüber hinaus unabhängig voneinander gekühlt werden. Mehr zum Thema: Diese Autos feiern auf dem Genfer Autosalon 2020 Premiere

Neuheiten Mercedes GLA (2020)
Mercedes GLA (2020): Preis, Maße & Plug-in-Hybrid Plug-in-Hybrid ergänzt das GLA-Angebot

Mercedes-AMG GLA 45 (Vorgänger) im Video:

 
 

Mercedes-AMG GLA 45 (2020) mit bis zu 421 PS

Der Mercedes-AMG GLA 45 (2020) soll komfortabler aber auch dynamischer als der Vorgänger ausfallen. Die ungefederten Massen wurden reduziert und die Steifigkeit verbessert. Adaptive Dämpfer sollen eine breite Spreizung von komfortabel bis sportlich beherrschen. Das S-Modell ist serienmäßig mit dem "AMG Dynamic Plus"-Paket ausgestattet, das es für das Basismodell optional gibt. Es umfasst unter anderem eine integrierte Agilitätsregelung mit sechs verschiedenen Fahrprogrammen und eine größere Bremsanlage. Alle AMG-GLA profitieren von der neuen Ausgangsbasis, die ein besseres Platzangebot und mit MBUX eines der modernsten Infotainmentsysteme der Gegenwart bietet. Und ein AMG wäre kein AMG, wenn nicht die Optik entsprechend wäre. Eine aggressivere Frontschürze mit darüber liegendem Panamericana-Grill, ein vergleichsweise großer Dachkantenspoiler und vier Endrohre machen auf den ersten Blick klar, welches Potential im Mercedes-AMG GLA 45 (2020) schlummert. Das Mehr an Leistung und Ausstattung dürfte sich auch im Preis niederschlagen, der allerdings noch nicht bekannt ist. Zum Vergleich: Die 387 PS starke A-Klasse ist ab 56.228 Euro zu haben, der S-Aufschlag beträgt rund 5500 Euro. Mehr zum Thema: Alle Neuheiten auf dem Autosalon Genf 2020

Neuheiten Mercedes-AMG GLA 35 (2020)
Mercedes-AMG GLA 35 (2020): Motor & Ausstattung 306 PS im AMG GLA 35

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.