Alle Infos zum Lexus LS

Lexus LS (2021): 500/500h, LS-F Sport, Preis Das LS Facelift mit großem Auftritt

von Alexander Koch 24.09.2020
Inhalt
  1. Lexus LS Facelift (2021) als LS 500 & LS 500h (Hybrid)
  2. Noch kein Preis für das Lexus LS Facelift (2021) 
  3. Lexus LS Facelift (2021) auch als Lexus LS-F Sport

Das Lexus LS Facelift zeigt sich dezent überarbeitet und technisch auf Höhe der Zeit. Es bleibt bei den Antriebsoptionen LS 500 und LS 500h. Auch der LS-F Sport erfährt eine Modellpflege. Das wissen wir zum Preis!

Die Japaner bringen Anfang 2021 das Lexus LS Facelift zu einem noch nicht genannten Preis an den Start. Auch, wenn nicht eindeutig kommuniziert, dürfte neben dem überarbeiteten LS 500h auch weiterhin der 3,5-Liter-Sechszylinder mit 421 PS zur Verfügung stehen. Der Hybrid 500h erhält eine optimierte Batterie, die den Elektromotor in einem breiteren Anwendungsbereich unterstützt. Somit soll die über fünf Meter lange Luxuslimousine sanfter und gleichmäßiger beschleunigen. Ein weiterer positiver Effekt: Der Verbrennungsmotor läuft nun bei niedrigeren Drehzahlen und ist daher leiser. Ob sich die technischen Daten des Antriebs verändert haben, verrät Lexus nicht. Bis dato stand für den LS 500h eine Systemleistung von 359 PS und 350 Newtonmeter Drehmoment im Datenblatt. Um den Komfort zu erhöhen, haben die Entwickler die Seitenwände der Reifen flexibler gemacht. Mit einem neuen Hubmagnet und einem vergrößerten Durchfluss im Steuerventil verfügen die adaptiven Dämpfern des Lexus LS Facelift (2021) nun über ein größeres Kennfeld. Für reduzierte Rollbewegungen der Karosserie in Kurven wurde die Steifigkeit an den Stabilisatoren erhöht.

Neuheiten Lexus LC 500 Cabriolet (2020)
Lexus LC 500 Cabriolet (2020): Preis & Motor  

Lexus LC 500 Cabrio kostet ab 117.950 Euro

Der Lexus LS 500h (2017) im Video:

 
 

Lexus LS Facelift (2021) als LS 500 & LS 500h (Hybrid)

Der markante Diabolo-Kühlergrill mit konzentriert blickenden LED-Scheinwerfern und eine Coupé-artige Silhouette bleiben, allerdings zeigt sich das Lexus LS Facelift (2021) durch einen neu geformten Frontstoßfänger und einen neuen, nun dunklen Kühlergrilleinsatz geschärfter. Wie bei Coupés soll auch beim Lexus der Komfort im Mittelpunkt stehen. Die optionale Luftfederung hebt das Auto beim Entriegeln an, zusätzlich werden die Sitzwangen geöffnet. Apropos Sitzwangen: Mit der Modellpflege halten neue Sitzpolster mit einer zusätzlichen weichen Schicht und tieferen Nähten Einzug. Im Innenraum soll das Lexus LS Facelift (2021) aber nicht nur mit feinen Materialien und üppigem Platzangebot punkten, sondern auch mit einem weitgehend berührungsfrei arbeitenden Infotainment-System. Das neueste Lexus-Multimediasystem wird über einen ebenfalls neuen, näher an den Fahrer gerückten Touchscreen bedient. Über diesen können nun Funktionen wie die elektrische Sitzverstellung oder die Lenkradheizung schneller aufgerufen werden. Einheitliche Oberflächen und neue Konturen für das Multifunktionslenkrad runden die Modellpflege des Interieurs ab. 

Neuheiten Lexus ES (2019)
Lexus ES (2019): Motor & Crashtest  

ES mit fünf Sternen im Crashtest

 

Noch kein Preis für das Lexus LS Facelift (2021) 

Auch bei den Assistenzsystemen zeigt sich das Lexus LS Facelift (2021) überarbeitet: Neu ist der Lexus Active Park Assist, der die Luxuslimousine nicht nur automatisiert einparkt, sondern auch regelmäßig genutzte Parkplätze speichert und wiedererkennt. Auch ein adaptiver Fernlicht-Assistent ist erstmalig an Bord. Der Innenspiegel zeigt nun auf Knopdruck das Bild der Rückfahrkamera, sofern die Rücksicht durch die Heckscheibe versperrt sein sollte. Die 360-Grad-Kamera erhielt eine neue Fußgängererkennung, zudem straffen nun zusätzliche Motoren die Sicherheitsgurte bei einem bevorstehenden Unfall. Einen Preis für das Lexus LS Facelift (2021) nennen die Japaner noch nicht, der Marktstart soll Anfang 2021 erfolgen.

Neuheiten Lexus IS (2020)
Lexus IS (2020): Hybrid, F Sport & Preis  

Neuer Lexus IS ohne Hybrid-Antrieb

 

Lexus LS Facelift (2021) auch als Lexus LS-F Sport

Auch der Lexus LS-F Sport erhielt mit dem Lexus LS Facelift (2021) eine Überarbeitung: Die sportliche Luxuslimousine tritt nicht nur wegen ihrer gefräßigen Front äußerst dynamisch auf, auch wegen zahlreicher Anbauteile. Zumal die Japaner auch das Interieur auf Sportmodus getrimmt und mit "Omotenashi", der japanischen Gastfreundschaft, die sich um Fahrer und Passagiere kümmert, kombiniert haben. Das äußert sich in einladenden Sportsitzen, einem Sportlenkrad mit zahlreichen Bedienungsmöglichkeiten und einer edlen Alu-Pedalerie. Ausschließlich für den Lexus LS-F Sport ist zudem das "Curcuit-Red-Interieur" erhältlich.

Neuheiten Lexus UX (2018)
Lexus UX (2018): Motor, Ausstattung & Elektroauto  

Lexus elektrifiziert den UX

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.