close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stichtag verpasst: Kfz-Versicherung wechseln So die Kfz-Versicherung nach dem Stichtag wechseln

Dominik Mothes 01.12.2022
Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Kfz-Versicherung wechseln
Bei der Kfz-Versicherung kann durch einen Wechsel viel Geld gespart werden. Foto: iStock/ShutterOK

Für die meisten Kfz-Versicherungen ist es nun leider zu spät! Manche können jedoch auch noch im Dezember wechseln – aber nur unter Sonderbedingungen.

Ein paar Euro sparen, ohne an Leistungen einzubüßen? Das geht! Autofahrer:innen können mit einer neuen Kfz-Versicherung mehrere hundert Euro im Jahr sparen, ohne auf Leistungen verzichten zu müssen. Bei den meisten Kfz-Versicherungen ist der Stichtag am 30. November – wer diesen verpasst hat, muss leider bis 2023 warten, um die bestehende Versicherung kündigen zu können. Die meisten Versicherungen sind nämlich an das Kalenderjahr angeglichen, heißt: das Versicherungjahr endet am 31. Dezember. Wer wechseln möchte, muss die Kündigung in der Regel bis zum 30. November übermittelt haben. Einige Versicherte können jedoch dank eines Sonderkündigungsrechts noch im Dezember zu einem günsitgeren Anbieter wechseln. Der Kfz-Versicherungs-Rechner von Tarifcheck.de zeigt, wie viel man bei einer neuen Versicherung sparen kann:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von TARIFCHECK24 ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Vergleich Kfz-Versicherung (2022): Die besten Tarife im Vergleich
Kfz-Versicherung (2022) Jährlich hunderte Euro sparen

 

Kfz-Versicherung auch im Dezember wechseln?

Wer den Stichtag verpasst hat, kann die Kfz-Versicherung auch noch im Dezember wechseln – allerdings nur unter einer Voraussetzung. Kund:innen, deren Versicherungsbeiträge im neuen Jahr steigen, können vom Sonderkündigungsrecht gebrauch machen und so maximal einen Monat nach Erhalt der neuen Beitragsrechnung beim bisherigen Kfz-Versicherer kündigen. Das Sonderkündigungsrecht gilt aber nur dann, wenn die Leistungen auch identisch bleiben. Steigt also nur der Beitrag, etwa durch eine Aufstufung in der Typ- oder Regionalklasse, so kann man von dem Gesetz Gebrauch machen.

Doch auch nach einem Schadenfall darf die Versicherung innerhalb eines Monats gekündigt werden – ungeachtet, ob die Versicherung den Schaden ganz, teilweise oder gar nicht reguliert. Sobald der gemeldete Fall von der Versicherung verarbeitet wurde, haben Versicherungsnehmer:innen ebenfalls einen Monat lang das Recht, den Anbieter zu wechseln.

KFZ-Versicherung Kfz-Versicherung wechseln
Kfz-Versicherung wechseln: Frist/Stichtag Tipps zum Wechsel der Kfz-Versicherung

 

Kündigung verschicken: Wie geht das?

Wer nun noch auf die schnelle die Versicherung kündigen möchte, kann das oft nur noch Online über den Kundenbereich der Versicherung oder per E-Mail oder auf dem klassischen Weg per Fax. Bei der Zusendung per Post zählt nämlich leider oft nicht der Poststempel, sondern der Tag, an dem die Kündigung bei der Versicherung vorliegt.

Doch was gehört in die Kündigung? Folgende Punkte sollten in dem Schreiben aufgeführt werden:

  • Die Adresse des Versicherten und der Versicherung

  • Der Betreff "Kündigung der Kfz-Versicherung"

  • Die Nummer des Versicherungsscheins und das Kfz-Kennzeichen

  • Eine Bitte um Eingangsbestätigung sowie Ort und Datum

Der Versicherer muss die Kündigung unterzeichnen, damit diese rechtlich wirksam ist. Eine digitale Signatur kann bei manchen Versicherern nicht akzeptiert werden. Hier hilft nur ein Brief oder ein Fax. Wer vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen möchte, muss zusätzlich den Grund für die Kündigung mit aufführen.

KFZ-Versicherung Kfz-Versicherung kündigen
Kfz-Versicherung kündigen: So gehts! Ohne Risiko Versicherung kündigen

Tags:
Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.