von Karsten Rehmann

Karsten Rehmann

Autor

"Mein Großvater war sich der Tragweite seines Handelns vielleicht nicht im vollen Umfang bewusst, als er seinem 18-jährigen Enkel an einem Samstagmorgen im April 1985 erstmals Schlüssel und Papiere seines 15 Jahre alten Opel Manta S in die Hand drückte und hinzufügte, ich möge gut auf ihn aufpassen. Was mich beinahe dazu verleitete, im Auto zu übernachten, denn aus den Augen lassen mochte ich das zitronengelbe Coupé mit der schwarzen Motorhaube sowieso nicht. Drei Jahre später verfasste ich meinen ersten Beitrag für ein großes Oldtimer-Magazin, wiederum drei Jahre später verbrachte ich einen in jeder Hinsicht heißen Sommer als Aushilfe in der Pressestelle am Nürburgring, und weitere drei Jahre später bewarb ich mich als studierter Automobilhistoriker bei der AUTO ZEITUNG: Nach einem fünfminütigen Bewerbungsgespräch erachtete mich der damalige Chefredakteur für hinreichend verrückt, um in sein Team zu passen. Ohne es zu ahnen unterzeichnete ich mit dem Arbeitsvertrag mein berufliches Urteil: "Lebenslänglich". Seitdem habe ich an die 2000 Tests und Fahrberichte geschrieben, Kaufberatungen formuliert, Konstrukteure und Designer interviewt und zwischendurch versucht, mit leidenschaftlicher PR-Arbeit die Reputation einer notorisch unterschätzten japanischen Automarke zu steigern. Ich durfte mit den besten Rennfahrern in den tollsten Rennwagen auf den berühmtesten Rennstrecken fahren, erlebte Gänsehaut und Sturmböen im Cockpit des Jaguar D-Type, Genie und Wahnsinn bei 355 km/h im McLaren F1 und den göttlichen Kick, wenn Dir ein Ferrari F40 bei durchgetretenem Gaspedal mit voller Wucht ins Kreuz tritt. Doch wenn ich meinen Traumwagen beschreiben soll, kommt die Antwort ohne Verzögerung: "Er ist zitronengelb mit schwarzer Motorhaube…""

Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.