close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Jethelm: Retro/Visier Empfehlenswerte Jethelme im Vergleich

Johannes Beck Redakteur
Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Jethelm
Gut geschützt und gleichzeitig mit klarer Sicht und ausreichend Belüftung Motorrad fahren? Mit einem Jethelm ist das kein Problem. Foto: iStock/PIKSEL
Inhalt
  1. Wie gut sind Jethelme?
  2. Was kostet ein Jethelm?
  3. Sind Jethelme zulässig?

Für viele ist das Gefühl, einen offenen Motorradhelm zu tragen, und die damit verbundene Freiheit ein wesentlicher Bestandteil des Motorradfahrens. Ein offener Helm hat jedoch seine Grenzen und die Gefahr, dass während der Fahrt etwas in Gesicht trifft, ist durchaus real. Abhilfe für das Problem können Jethelme schaffen.

 

Wie gut sind Jethelme?

Jethelme basieren auf einer offenen Helmschale und haben ein Visier, das das Gesicht vollständig bis zum Kinn bedeckt. Sie bieten ein riesiges Sichtfeld sowie die Möglichkeit, das Fahren mit offenem Visier zu genießen, während Insekten und Schmutz aus dem Gesicht ferngehalten werden. Somit sind diese Motorradhelme ideal für eine Kombination aus kühlem und ruhigem Fahren.

Die großartige Sicht, die exzellente Schalldämmung und der Gesichtsschutz machen den Jethelm bei Pendler:innen und Stadtfahrer:innen sehr beliebt, vor allem in den Metropolen. Man sieht Horden von Motorrädern, Maxi-Scootern oder kleinen Mopeds durch die Innenstädte von Rom, Madrid oder Paris brausen, auf denen die Pilot:innen mit einem Jethelm wie dem Shoei J-Cruise auf dem Kopf und ihrer Aktentasche auf dem Rücken zur Arbeit fahren.

Affiliate Link
Shoei J-Cruise Jethelm
Shoei J-Cruise Jethelm

 

Was kostet ein Jethelm?

Jethelme gibt es in Hülle und Fülle. Deswegen haben wir im Anschluss eine Übersicht verschiedener Modelle zusammengestellt, die sowohl die Redaktion als auch die Kund:innen überzeugt haben.

LS 2 Airflow

Der Airflow Jethelm von LS2 ist mit einem Preis von rund 80 Euro sehr günstig und verfügt über ein großes, optisch korrektes Hauptvisier, das nach oben gedreht werden kann. Der Kinnriemen ist gepolstert und wird mit einem Mikroschnallenriemen geschlossen. Außerdem gibt es Lüftungsöffnungen auf der Oberseite des Helmes, um die Luftzirkulation auf der Oberseite des Kopfes sowie um das Kinn und den Nacken zu gewährleisten. Die Schale besteht aus Polykarbonat, das Innenfutter ist herausnehmbar und waschbar.

AGV K5 Jet

Der Jethelm aus der sportlichen K5-Modellserie von AGV ist in schlichtem Weiß, Matt-Schwarz oder auch Nardo Grey erhältlich. Die Schale aus Carbon und Glasfaser ist in zwei Größen mit weiteren vier Größen der dreidimensionalen Auskleidung erhältlich und bietet somit insgesamt sieben Größenoptionen. Zusätzlich zum Luftstrom des offenen Visiers verfügt der Helm über drei vordere Belüftungsöffnungen und zwei hintere Abzüge sowie eine große Haupt- und eine zweite Sonnenblende. Das Hauptvisier lässt sich mit einem Magnetverschluss schließen, um die Benutzung im Großstadtdschungel zu erleichtern, und ist für einen Antibeschlag-Einsatz vorbereitet.

Schuberth M1 Pro

Der Schuberth M1 Pro Jethelm in Schwarz Matt ist ein weiterer Premium-Schutzhelm des Herstellers. Er ist nicht nur für eine optimale Luftzirkulation um das Kinn herum konzipiert, sondern verfügt auch über eine Belüftungsöffnung an der Oberseite des Kopfes, durch die die Luft durch einen speziell entwickelten Kanal im Inneren nach hinten strömt.Das große Hauptvisier sitzt vom Gesicht weg, um ein Gefühl der Offenheit zu vermitteln, und ist für einen Anti-Beschlag-Einsatz vorbereitet. Außerdem gibt es eine herunterklappbare Sonnenblende für Fahrten bei starkem Sonnenschein. Praktisch: Lautsprecher und Mikrofon für ein Kommunikationssystem sind bereits im Helm vorinstalliert.

Affiliate Link
Schuberth M1 Pro Jethelm
Schuberth M1 Pro Jethelm

Caberg Flyon

Der Jethelm Flyon in Schwarz Matt von Caberg besteht aus einer Schale aus Faserverbundwerkstoff und einem geformten Innenfutter mit abnehmbarem Mittelpolster, Wangenpolstern und Riemenabdeckung, die gewaschen werden können. Das riesige Visier ist für einen Pinlock Max Vision Anti-Beschlag-Einsatz vorbereitet und ist mit einem Verriegelungsmechanismus ausgestattet, der ein ungewolltes Öffnen verhindert.

Scorpion Exo City

Dieser stylische Jethelm von Scorpion wurde laut Hersteller im Windkanal getestet und sollte daher sowohl leise als auch angenehm zu tragen sein. Er verfügt über einen breiten, tiefen Hauptspoiler und die Schale aus Verbundpolycarbonat ist in zwei Größen erhältlich, um eine gute Passform für jeden zu gewährleisten. Das Innenfutter ist die KwikWick-Version von Scorpion, die hypoallergen und zum Waschen herausnehmbar ist. Zusätzlich soll der Helm ausreichend Platz für eine Brille bieten. Dieser Motorradhelm wird mit einem Kinnriemen samt Mikroschnalle geschlossen. Zusätzlich verfügt er über ein herunterklappbares Sonnenvisier.

Affiliate Link
Scorpion Exo City Jethelm
Scorpion Exo City Jethelm

Shoei J-Cruise

Shoei schickt den J-Cruise Motorrad Jethelm ins Rennen. Die Schale aus Bio- und Multikompositfasern ist in drei Größen erhältlich. Das Innenleben lässt sich dank herausnehmbarer Wangen- und Mittelpolstern leicht reinigen. Das Hauptvisier ist mit Halterungen für einen Pinlock-Antibeschlag-Einsatz ausgestattet. An der Stirn befinden sich Lufteinlässe, während die hinteren Belüftungsöffnungen für einen kühlenden Luftstrom sorgen. Wangen- und Mittelpolster sind in verschiedenen Größen erhältlich, um die Passform anzupassen. Ebenfalls wartet der Helm mit einer herunterklappbaren Sonnenblende auf.

Affiliate Link
Shoei J-Cruise Jethelm
Shoei J-Cruise Jethelm

Ratgeber Motorradhandschuhe Sommer Test
Sommer-Motorradhandschuhe Heißwetter-Handschuhe im Check

Shark Citycruiser

Der Shark Citycruiser ist dem EVOJet des Unternehmens sehr ähnlich, wobei es sich bei letzterem um eine vollständige Flip-Front handelt. Der Citycruiser hat lange Seitenteile, die das Kinn schützen, und das tiefe Hauptvisier reicht nach unten, um eine Durchlüftung zu ermöglichen. Gleichzeitig soll so für ein großes Sichtfeld gesorgt werden. Der Luftstrom wird durch zwei Lufteinlässe an der Vorderseite des Helmes und einen hinteren Extraktor weiter verbessert. Außerdem gibt es eine herunterklappbare Sonnenblende und der Jethelm ist für das Sharktooth-Sprech- und Kommunikationssystem von SHARK vorbereitet.

Nolan N21

Die aus Polycarbonat gefertigte Schale des Jethelms N21 von Nolan ist in zwei Größen erhältlich, um den Fahrern eine gute Passform zu bieten, und besticht durch ein klassisches Design. Der Gesamtlook des Helms ist stromlinienförmig und glatt, was ihm einen modernen Touch verleiht. Wem das nicht zusagt, der kann auf mehrere Retro-Finishes zurückgreifen.

Affiliate Link
Nolan N21 - Motorrad Jethelm
Nolan N21 - Motorrad Jethelm

 

Sind Jethelme zulässig?

Was die Sicherheitseinstufung betrifft, so müssen alle in Deutschland verkauften Motorradhelme, einschließlich der hier vorgestellten Jethelme, der Norm ECE 22.05 (Economic Commission for Europe) entsprechen. Die Norm nach ECE sorgt dafür, dass der gekaufte Motorradhelm beispielsweise auch in Frankreich oder Spanien legal genutzt werden kann.

Beim Kauf eines Motorradhelms ist neben der gültigen Norm nach ECE die Passform genauso wichtig wie bei jeder anderen Art von Helm. Er sollte eng anliegen und nicht verrutschen, wenn er einmal aufgesetzt ist, aber dennoch bequem sein.

Tags:
Copyright 2024 autozeitung.de. All rights reserved.