Infiniti QX55 (2021): Preis & Motor Infiniti zeigt Luxus-SUV QX55

von Christina Finke 26.11.2020

Mit dem Infiniti QX55 erweitert die Premiummarke von Nissan 2021 ihr Produktportfolio. Das SUV-Coupé wird den deutschen Markt jedoch nicht erreichen. Als einziger Motor steht ein Vierzylinder zur Verfügung, der Preis ist noch nicht kommuniziert.

Der Infiniti QX55 erweitert ab dem Frühjahr 2021 das Portfolio der Premiummarke von Nissan. Das luxuriöse SUV-Coupé tritt die Nachfolge des Infiniti FX an, mit dem sich die Nobelmarke 2008 auf den europäischen Markt wagte. Bis dahin wird es der 55er allerdings nicht schaffen: Bereits im Frühjahr 2019 verkündete Infiniti den Rückzug vom westeuropäischen Markt. In den USA sollte das SUV-Coupé eigentlich schon seit Sommer 2020 bei den Händlern stehen. Aufgrund der Coronakrise musste die Nissan-Tochter den Termin jedoch nach hinten verschieben. Beim Design des QX55 setzt Infiniti auf die klassentypischen Merkmale. So fährt das SUV-Coupé mit langem Überhang vorne, kurzem Überhang hinten, Seitenbeplankung, wuchtigem Unterbau sowie Coupé-artigem Dachverlauf vor. Darüber hinaus bestimmen etwa auch ein trapezförmiger Grill mit breiter Chromeinfassung, ein großer Dachkantenspoiler sowie eine ausgeprägter Diffusor in der Heckschürze mit zwei Auspuffendrohrblenden das Erscheinungsbild des Infiniti QX55 (2021). Mehr zum Thema: Infiniti verlässt Westeuropa

Neuheiten Infiniti QX50
Infiniti QX50 (2018): Erste Fotos & Motor Infiniti stellt neuen QX50 vor

Infiniti-Motor mit VC-T-Technologie im Video:

 
 

Preis & Motor des Infiniti QX55 (2020)

Den Infiniti QX55 (2021) bietet die Nissan-Nobeltochter ausschließlich in Kombination mit dem bereits bekannten Zweiliter-Vierzylinder-Turbomotor mit variabler Kompression an. Die variable Verdichtung ermöglicht eine Bandbreite von 1:8 für eine sehr gute Leistungsausbeute und 14:1 für eine sehr sparsame Verbrennung. Das Aggregat leistet 260 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 380 Newtonmeter bereit. Die Kraftübertragung an alle vier Räder übernimmt ein CVT-Getriebe. Den Innenraum übernimmt der QX55 offenbar komplett vom Plattformspender QX50: So fährt auch das SUV-Coupé mit zwei übereinander angeordneten Bildschirmen auf der Mittelkonsole vor, über die sich Fahrzeugeinstellungen und Infotainment bedienen lassen. Sitze und Oberflächen sind je nach Ausstattung ein- oder zweifarbig mit Leder oder Kunstleder bezogen. Die nordamerikanische Kundschaft kann zwischen drei Ausstattungsvarianten wählen, die markentypisch luxuriös ausfallen. Darüber hinaus sagt Infiniti störenden Geräuschen im Innenraum mit einem speziellen Glas für die vorderen Seitenscheiben und einem aktiven Noise-Canceling-System den Kampf an. Einen Preis für den Infitini QX55 (2021) nennt der Hersteller bislang nicht, der QX50 ist in den USA derzeit ab einem Preis von umgerechnet rund 32.000 Euro (Stand: November 2020) erhältlich.

News Infiniti VC-T Motor
Infiniti VC-T: Motor mit variabler Verdichtung (Update!) Motor-Revolution Infiniti VC-T

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.