Blitzer gegen Handy am Steuer: Erprobung "Handy-Blitzer" erstmalig in Deutschland im Einsatz

Victoria Zippmann 20.05.2022

Erstmalig wendet die Polizei in Deutschland einen "Handy-Blitzer" an. Bei einer mehrmonatigen Erprobung im Bundesland Rheinland-Pfalz kommt die neue Technik, die automatisch ein Handy am Steuer erkennen soll, ab Juni 2022 zum Einsatz.

Das Handy am Steuer in die Hand zu nehmen ist laut Paragraf 23a der Straßenverkehrsordnung verboten. Ein neues Kamerasystem kann dies an der Handhaltung erkennen und ist in einem in Deutschland einzigartigen Pilotprojekt ab Juni 2022 in Rheinland-Pfalz im Einsatz. Ursprünglich stammt der "Handy-Blitzer" namens Monocam aus den Niederlanden: Die niederländische Polizei hat es in Zusammenarbeit mit der Universität Utrecht entwickelt. Bei einer Videoaufnahme löst die Kamera aus, sobald ein Handy und eine entsprechende Handhaltung identifiziert werden. Entsprechend geschulte Polizist:innen vor Ort bewerten die Aufnahmen. Bei einem ersten Test des Blitzers am 19. Mai 2022 in Mainz sind trotz eines Hinweisschilds etwa 20 Auto- und Lastwagenfahrer:innen pro Stunde mit Handy am Steuer erwischt worden. Der "Handy-Blitzer" Monocam wird zunächst drei Monate im Polizeipräsidium Trier und dann drei Monate im Polizeipräsidium Mainz erprobt. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Verkehrsrecht Blitzer-App/Radarwarner
Blitzer-App/Radarwarner verboten: Strafe Umstrittene Helfer zum Schutz vor Radarkontrollen

Australische Handy-Blitzer im Video:

 
 

Blitzer gegen Handy am Steuer: Erprobung in Rheinland-Pfalz

"Handy-Blitzer" finden auch im Ausland Anklang: So setzt die australische Polizei des Bundesstaates New South Wales weltweit als erstes entsprechende Anlagen ein. Das System besteht aus mehreren Kameras, eine davon filmt von oben durch die Frontscheibe der Fahrzeuge und soll explizit elektronische Geräte wie Smartphones und Tablets erkennen. Eine weitere Kamera fotografiert das Kennzeichen. Die Anlage sortiert das Bildmaterial automatisch vor, sodass Polizeibeamt:innen nur noch verdächtiges Material auf tatsächliche Ordnungswidrigkeiten überprüfen müssen. In der Testphase von Januar bis Juni 2019 haben zwei Anlagen über 100.000 Fahrende mit Handy am Steuer erkannt. Am 1. Dezember 2019 nahm das Verkehrsministerium New South Wales schließlich 45 Anlagen der "Mobile Phone Detection Cameras" in Betrieb. Auch in den Niederlanden testet die Polizei die neue Blitzer-Technik gegen Handy am Steuer. Am 1. Oktober 2019 gingen dort die ersten zwei Anlagen in Betrieb, mittlerweile sind es 20. Mehr zum Thema: Die Strafen für Handy am Steuer
Mit DPA

Bußgeldkatalog Punktetacho Flensburg
Bußgeldkatalog (2021): alt/neu, Geschwindigkeit Wann Punkte, Bußgeld und Fahrverbot?

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.