X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Koenigsegg Agera

Koenigsegg Agera RS: Rekordfahrt im Video So schnell sind die 447 km/h Topspeed des Agera RS

AUTO ZEITUNG 02.02.2022

447 km/h – so lautet die Höchstgeschwindigkeit des Koenigsegg Agera RS bei der Rekordfahrt 2017. Das legendäre Video machte den Supersportwagen zwischenzeitlich zum schnellste Serienauto der Welt!

Mutterseelenallein brettert der Koenigsegg Agera RS über eine geschlossene Straße in der Wüste Nevadas. Sein Ziel liegt nicht am staubigen Horizont, sondern im Erreichen der absoluten Höchstgeschwindigkeit und dem Titel des schnellsten Straßenautos der Welt! Im Video von 2017 treibt Koenigsegg-Testfahrer Niklas Lilja den Supersportler dabei bis zum Leistungslimit auf atemlose 447 km/h. Der motorisierte Athlet aus Schweden hat dafür die besten Renn-Gene des Supersportwagenherstellers geerbt: Sein 5,1-Liter-Achtzylinder-Motor hat 1360 PS (1000 kW) und ein maximales Drehmoment von 1280 Newtonmetern. Damit beschleunigt der Agera RS in nur 36,44 Sekunden von 0 auf 400 km/h und weiter auf eine Höchstgeschwindigkeit von 447 km/h, wie das Video zeigt – Rekord, zumindest 2017, zumindest inoffiziell, da Vertreter:innen des Guinnessbuchs der Rekorde nicht vor Ort waren. Den offiziellen Weltrekord hielt bis zum Koenigsegg der Veyron Super Sport, der 2010 mit 431 km/h über die Volkswagen-Teststrecke in Ehra-Lessien gebrettert ist. Dieser hatte zuvor den SSC Ultimate Aero TT vom Thron gestoßen, der sich 2007 mit 412 km/h an die Spitze der schnellsten Serienautos gesetzt hatte. Von 2017 bis 2020 war die Rekordfahrt des Koenigsegg Agera RS ungeschlagen, bis der Konkurrent SSC Tuatara die Geschwindigkeit im Oktober 2020 toppte und 455,3 km/h Spitzengeschwindigkeit erreichte. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Koenigsegg Agera RS
Koenigsegg Agera RS (2016): Geschwindigkeitsrekord Agera RS schlägt Chiron bei 0-400-0

Rekordfahrt im Koenigsegg Agera RS (Video):

 
 

Rekordfahrt: Koenigsegg Agera RS 457 km/h schnell

Mit seiner Höchstgeschwindigkeit reiht sich der Koenigsegg Agera RS aber so oder so bei den schnellsten Autos der Welt ein. Der Weg von Autos zu Supersportwagen mit über 400 km/h war jedoch ein langer. Das erste "schnellste Auto der Welt" wurde bereits im Jahr 1898 mit 63 km/h gekürt. Das französische Auto Jeantaud Duc mit Elektro-Antrieb sorgte so für den ersten dokumentierten Geschwindigkeits-Weltrekord in der Auto-Geschichte. Die 100-km/h-Marke knackte auch zuerst ein Fahrzeug aus Frankreich. Der La Jamais Contente schaffte im Jahr 1899 als erstes Auto eine Geschwindigkeit von 100 km/h. Das schnellste Auto der Welt – ohne Straßenzulassung versteht sich – schaffte im Jahr 1997 ein Vielfaches dieser Geschwindigkeit. Mit einem Topspeed von 1228 km/h ist das Thrust Supersonic-Car unangefochtener Weltrekord-Halter. Mit seinem Raketenantrieb konnte es als erstes Fahrzeug die Schallmauer durchbrechen und damit in Gefilde vordringen, die ein Serienauto wohl nie erreichen wird.

Neuheiten Koenigsegg Gemera (2020)
Koenigsegg Gemera (2020): Preis & PS Der Koenigsegg für die Familie

Rekordfahrt im Koenigsegg Agera RS (Instagram):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.