Cadillac One "The Beast": US-Präsident Die US-Staatslimousine von Joe Biden

von Alexander Koch 20.01.2021

Der Cadillac One alias "The Beast" ist im Einsatz: Erstmalig wurde die Staatslimousine beim Besuch von US-Präsidenten Donald Trump im September 2018 gesichtet, nun darf Nachfolger Joe Biden in ihr Platz nehmen. Wir verraten alle technischen Details und den Preis!

Fast zwei Jahre nach seiner Wahl zum US-Präsidenten fuhr Donald Trump erstmalig seiner neuen Staatslimousine Cadillac One. Erste unverhüllte Aufnahmen zeigten "The Beast" im Einsatz in New York, als Trump Ende September 2018 die Generalversammlung der UN besucht. Zwei weitere Jahre später darf Amtsnachfolger Joe Biden im Caddy Platz nehmen. Medienberichten zufolge soll der One eines von insgesamt zwölf Fahrzeugen sein, die General Motors im Rahmen eines 15,8-Millionen-Dollar-Vertrags mit dem Secret Service gebaut hat. Nicht inbegriffen sind die Kosten für die Fahrzeuge selbst. Technische Details über "The Beast" (2018) werden nach dem vertraulichen Top-Secret-Grundsatz behandelt. Trotzdem sind einige interessante Fakten durchgesickert: Im Datenblatt der US-Staatslimousine stehen neun Tonnen Gewicht, eine 20 Zentimeter starke Panzerung und ein auf Stehhöhe angehobenes Dach, um dem US-Präsidenten den Einstieg zu erleichtern. Die Sitze sind im Layout 2+3+2 angeordnet. Dem Design zufolge ist der One ein typischer Cadillac, auch wenn das Heck gewisse Ähnlichkeiten zu Rolls-Royce nicht verhehlen kann. Doch wie auch schon der Vorgänger lässt sich auch diese US-Staatslimousine kaum im typischen Portfolio von Cadillac einordnen. Mehr zum Thema: USA prüfen höhere Einfuhrzölle auf Importautos

Fahrbericht Cadillacs Luxus-Leichtgewicht
Neuer Cadillac CT6: Preis und Marktstart Cadillac fährt Leichtbau-Attacke

Lamborghini von US-Präsident Donald Trump im Video:

 
 

Cadillac One: "The Beast" für Donald Trump-Nachfolger Joe Biden

Der Vorgänger von "The Beast" (2018) erschien 2009 und basierte auf einer Heavy-Duty-Plattform des Chevrolet Kodiak. Mit Allradantrieb, Reifen mit Notlaufeigenschaften und leistungsstarkem V8 (angeblich mit Lachgas-Einspritzung und kurzzeitig abrufbaren 1000 PS Leistung) ist die alte wie sicherlich auch die neue US-Staatslimousine für eine schnelle Flucht gewappnet. Ersten Berichten zufolge soll der Cadillac One aufgrund seines Gewichts eine Spitzengeschwindigkeit von unter 100 km/h haben und knapp 27 Liter auf 100 Kilometern verbrauchen. Schuss- und bombensichere Karosserie mit 127 Millimeter dickem Karbon und Titan sowie armdicken Scheiben schützen den US-Präsidenten sogar vor Angriffen mit der Panzerfaust oder Minen. Die Panzerung wiegt derart schwer, dass die Tür ähnlich schwer ist wie die einer Boeing 747. Die Scheiben halten einen Angriff mit Armeemunition stand, gegen chemische Waffen ist die "The Beast" (2018) ebenfalls gerüstet. Für diesen Fall gibt es sogar eine eigene Sauerstoffversorgung, für schwerwiegende Verletzungen des US-Präsidenten Blutvorräte. Diese und weitere Sicherheitsausstattungen, wie etwa ein verschlüsselter Internetzugang, Nachtsichtgerät, GPS-Tracking und Satelliten-Kommunikation, dürften auch im neuen Cadillac One verbaut sein.

News Barack Obama Berlin The Beast Auto Panzerung 2013
Cadillac: Obama mit Staatslimousine in Berlin The Beast in Germany

Cadillac One "The Beast" (2018) im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.