Alle Infos zum BMW 3er

BMW 3er M Performance: Werkstuning für G20/G21 M Performance schärft auch den neuen 3er Touring

von Christina Finke 26.06.2019

M Performance versorgt den BMW 3er (G20) und den BMW 3er Touring (G21) mit Werkstuning-Teilen. Damit präsentiert sich die neue Mittelklass nicht nur deutlich schärfer, sondern auch geschärfter!

Der BMW 3er (G20) erhält von M Performance ein sportliches Werkstuningsprogramm. Insgesamt zehn Anbauteile sind für die siebte Generation des 3er verfügbar. Diese sollen die Mittelklasse nicht nur optisch schärfer, sondern auch aerodynamischer machen und zum Leichtbau beitragen. Mit dem M-Performance-Frontsplitter, -Heckspoiler und -Heckdiffusor wird der Auftrieb reduziert. Daraus soll eine verbesserte Straßenlage resultieren und ein dynamischeres Fahrverhalten möglich sein. Zudem wirkt die Limousine durch die Anbauteile in Carbon oder Schwarz noch sportlicher. Ergänzend dazu bietet der Werkstuner Außenspiegel in Carbon, Seitenschwellerfolien, grau getönte Heckleuchten sowie Endrohrblenden aus Titan und Carbon an. Der BMW 3er (G20) kann zudem mit einer M-Performance-18-Zoll-Bremsanlage ausgestattet werden. Diese lässt den Bayern deutlich besser verzögern. Zumal die rot lackierten 4-Kolben-Bremssättel nicht nur besser aussehen, sondern ganz im Sinne des Leichtsbaus aus Aluminium bestehen. Abgerundet wird das äußere Erscheinungsbild durch neue Radsätze: M Performance bietet vier Designs in 18- und 20-Zoll an. Mehr zum Thema: Alles zum BMW 3er

Neuheiten BMW 3er (2019)
BMW 3er (2018): Hybrid/M Paket/Innenraum Das kostet der BMW 3er

BMW 3er im Video:

 
 

M Performance: Werkstuning für den BMW 3er (G20)

M Performance wartet aber nicht nur mit einem geschärften Exterieur für den BMW 3er (G20) auf. Für das Interieur haben sich die Münchner ebenfalls etwas einfallen lassen. So ist ein neues M-Performance-Lenkrad mit Alcantara-Griffbereichen, großen Daumenauflagen sowie der an den Rennsport angelehnten Mittenmarkierung erhältlich. Die Schaltwippen aus Carbon nehmen das Motorsport-Thema wieder auf und werden durch die Interieurblenden aus Carbon ergänzt. Neue Fußmatten mit M-Performance-Schriftzug vollenden die Liste der optischen Veränderungen der BMW 3er Limousine. Das Werkstuning-Programm bietet mit dem Drive Analyser obendrein eine Funktion an, die alle wichtigen Fahrdynamikdaten aufzeichnet und für eine spätere Analyse zur Verfügung stellt. Und damit die gesteigerte Performance auch sichtbar wird, bieten die Münchener eine spezielle Außenhalterung für Actioncams an, die an der vorderen oder hinteren Abschleppöse montiert werden kann.

Neuheiten BMW M3 CS (2018)
BMW M3 CS (2018): Preis & Motor (Update) Der stärkste M3 aller Zeiten

 

BMW 3er Touring (G21) mit Werkstuning von M Performance

Werkstuning von M Performance gibt es auch für den BMW 3er Touring (G21), der Ende September 2019 auf den Markt kommt. Das Programm für das Exterieur umfasst sechs Teile: Neben einer schwarzen Niere mit optionaler Iconic Glow Beleuchtung gehören auch Außenspiegelkappen aus Carbon, ein Heckdiffusor – wahlweise in Carbon oder glänzendem Schwarz – sowie ein Dachkantenspoiler in Glanzschwarz. Außerdem können die Seitenschweller in der Farbe "Frozen Black" und mit M Performance-Schriftzug foliert werden. Auf Wunsch sorgen zudem 18-Zoll-Felgen im Doppelspeichen-Design und eine 18-Zoll-Bremsanlage mit roten Bremssätteln für einen noch sportlicheren Auftritt des BMW 3er Touring (G21). Mit dem Werkstuning von M-Performance hält im Innenraum jede Menge Alcantara und Carbon Einzug. Alcantara gibt es für das Lenkrad mit roter 12-Uhr-Markierung und – für Modelle mit manuellem Getriebe– auch am Schaltknauf, dessen Schaltschema beleuchtet ist. Hinzu kommen Fußmatten mit Ziernaht in Kontrastfarben. Für die Schaltpaddels der Automatikgetriebe, Zierleisten und die Lenkspange hält das Werktuning von M Performance in Carbon-Ausführungen bereit. 

Neuheiten BMW 3er Touring (2019)
BMW M340i xDrive Touring (2019): Motor & Ausstattung Der 3er Touring als M340i

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.