Volvo Vera: IAA Nutzfahrzeuge 2018 Volvos Angriff auf Tesla

von Manuel Becker 24.09.2018

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 (20. bis 27. September) zeigt Volvo den autonomen Lkw Vera. Die Sattelmaschine hat keine Fahrerkabine und soll ergänzend zu bestehenden Logistiklösungen eingesetzt werden.

Die autonome Lkw-Studie Volvo Vera wird auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 (20. - 27. September) gezeigt. Premiere feierte die Zugmaschine ohne Kabinenhaus auf dem Volvo Innovation Summit in Berlin. Vera wurde für kontinuierliche Fahrten zwischen festen Logistikpunkten konzipiert. Damit eignet sich der Sattelzug unter anderem für Frachthäfen und Güterbahnhöfe, sowie Logistikzentren. Das System besteht aus autonomen und vernetzten Elektrofahrzeugen und einer Leitstelle. Vera ist mit einem Selbstfahrsystem ausgestattet, das die aktuelle Position zentimetergenau ermittelt und das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer analysiert und darauf reagiert. Die Fahrzeuge sind zusätzlich über die Cloud mit der Leitstelle verbunden. Hier können der Transportablauf, der Batteriezustand und die Beladung überwacht werden. Zudem können Tempo und Ablauf gesteuert werden, damit keine unnötigen Wartezeiten entstehen und das Unternehmen effektiver arbeiten kann. Der Schweden-Lkw soll keine menschliche Arbeitskraft ersetzten, sondern diese unterstützen und sich ins bestehende System integrieren. Die Zugmaschine Volvo Vera ist auf gängige Container und Auflieger ausgelegt. Damit müssen keine neuen Transportbehälter gekauft werden und die Investitionen halten sich in Grenzen. Mehr zum Thema: New Mobility

Neuheiten Volvo 360c Konzept
Volvo 360c Konzept: Erste Informationen 360c Konzept will sich mit anderen Autos unterhalten


Volvo Vera im Video:

 
 

Autonomer Volvo Vera auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018

Mit der Studie Volvo Vera soll das Transportwesen effizienter, sicherer und sauberer gemacht werden. Die weltweite Bevölkerung wächst und damit steigt auch der Konsum. Volvo Trucks Präsident Claes Nilsson sieht Potenzial in diesem Markt: "Alles deutet darauf hin, dass der weltweite Transportbedarf in den nächsten Jahrzehnten deutlich zunehmen wird. Wenn wir diesem Bedarf nachhaltig und wirkungsvoll begegnen wollen, müssen wir nach neuen Lösungen suchen." Volvo Vera ist voll elektrisch und soll den Antriebsstrang und das Batteriepaket der E-Lkw der Schweden erhalten. Diese haben aktuell eine Maximalleistung von 250 PS bzw. 500 PS und eine Reichweite von bis zu 200 Kilometer respektive 300 Kilometer. Damit können die Lkw ohne Abgase und mit einer geringen Lärmentwicklung sowohl am Tag als auch bei Nacht Güter transportieren.

Neuheiten Volvo V40 (2019)
Volvo V40 (2019): Neue Informationen Volvo baut V40 zur Familie aus

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 19/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 19/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.