Alle Infos zum Audi A6

Audi S6 Avant (2019): Neue Fotos S6 Avant fliegt über die Strecke

von Alexander Koch 03.12.2018

Neue Fotos des Audi S6 Avant (2019) zeigen das finale Design des sportlichen Kombis, der als Erlkönig seine Testrunden dreht. Der starke Laster wird unseren Informationen nach künftig von einem 3,0-Liter-Diesel angetrieben!

Wir erwarten den Audi S6 Avant (2019) kommendes Jahr als Serienmodell auf unseren Straßen. Neue Fotos enthüllen, auf was sich die potentiellen Interessenten freuen dürfen. Bei Abstimmungsfahrten auf der Nürburgring-Nordschleife zeigt sich der sportliche Ingolstädter gänzlich unverhüllt beim dynamischen Kurvenfahren. Ältere Fotos eines S6 Avant bei Kältetests im hohen Norden gaben sich da noch zugeknöpfter. Natürlich ziert auch die sportliche Oberklasse das horizontale Marc-Lichte-Design mit einem fulminanten, weil fast die gesamte Breite einnehmenden Singleframe-Kühlergrill und mit ausgestellten den Ur-quattro zitierenden Kotflügeln. Und doch soll sich der S6 natürlich vom zivilen Bruder abheben, was sich auch schon beim Erlkönig durch einen sichtlich aggressiveren Auftritt bemerkbar macht. Das erzielt das Designteam durch sportlichere Schürzen rundum, mit größeren Lufteinlässen und großen Alufelgen. Dank des tieferen Sportfahrwerks sitzt das Räderwerk satt im Radhaus, zudem blitzen große Bremsen durch die Speichen. Am Heck des Audi S6 Avant (2019) zeigen sich S-typisch vier runde Auspuffendrohre, die ihn deutlich von den schwächeren Modellen abheben. Mehr zum Thema: Neuer Audi S3 erwischt

Neuheiten Audi A6 Avant (2018)
Audi A6 Avant (2018): Preis & Motoren  

Das kostet der A6 Avant

Audi A6 Avant im Video:

 
 

Neue Fotos vom Audi S6 Avant (2019)

Sind beim Design des Audi S6 Avant (2019) folglich wenig Überraschungen zu erwarten, dürfte sich die Zylinderanzahl unter der Motorhaube aber von acht auf sechs reduzieren. Und nicht nur das: Wir erwarten einen Selbstzünder mit drei Litern Hubraum, 48-Volt-Technik und einen elektrischen Verdichter im vorläufigen Topmodell der Ingolstädter Oberklasse. Die Leistung dürfte zwar mehr als 330 PS betragen, der Fokus soll aber auf einem schon früh anliegendem maximalem Drehmoment von über 700 Newtonmetern liegen. Schließlich wird auch der Audi S6 Avant (2019) von verstärktem Leichtbau, dem dadurch gesunken Fahrzeuggewicht und der in der Folge verbesserten Kurvendynamik profitieren. Der Kombi dürfte analog zur Limousine im Laufe des Jahres 2019 zu den Händlern rollen.

Neuheiten Audi S6 (2019)
Audi S6 (2019): Neue Fotos (Update!)  

Audi S6 ohne Tarnung erwischt

Tags:
Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.