Audi-News: Vorstand (Duesmann) & Strategie Neue Doppelspitze bei Audi Sport

von AUTO ZEITUNG 20.01.2021
Inhalt
  1. Audi-News 2021: Neue Doppelspitze in der Audi Sport GmbH
  2. 2020: Markus Duesmann neuer Audi-Chef:
  3. 2019: Audi-Strategie für Elektro-Offensive

Audi-News: In der Audi Sport GmbH gibt es ab dem 1. März 2021 eine Doppelspitze. Audi selbst hat bereits seit dem 1. April 2020 einen neuen Chef: Markus Duesmann folgte auf Bram Schot. Und: Alles zur Elektro-Strategie des Ingoldstädter Autobauers!

 

Audi-News 2021: Neue Doppelspitze in der Audi Sport GmbH

Audi-News 2021: Die Geschäftsführung der Audi Sport GmbH wird ab dem 1. März 2021 von Dr. Sebastian Grams komplettiert, der dann mit Geschäftsführer Julius Seebach an der Spitze der High Performance-Schmiede des Ingolstädter Autobauers steht. Grams folgt auf Oliver Hoffmann, der seit Juli 2020 als Chief Operating Officer die technische Entwicklung bei Audi leitet und den Vorsitz im Beirat der Audi Sport GmbH innehat. Der 41-Jährige wird in seiner Rolle künftig das Serienangebot der Audi-Tochter verantworten, wozu neben den High Performance Modellen auch die Fahrzeugindividualisierung gehört. Zuletzt war Grams für als Chief Information Officer bei Seat und Aufsichtsratsmitglied bei Seat-Code in Barcelona tätig, wo er die digitale Transformation der spanischen VW-Tochter mitverantwortete. Seine Laufbahn im Volkswagen Konzern begann er bei Audi im Motorsport. Mehr zum Thema: Das ist der Audi RS e-tron GT

News Audi-Entwicklungschef Oliver Hoffmann
Audi-Entwicklungschef Hoffmann: Interview "Die Zukunft bei Audi ist vollelektrisch"

Der Audi RS e-tron GT (2021) im Video:

 
 

2020: Markus Duesmann neuer Audi-Chef:

Audi-News 2020: Ex-BMW-Manager Markus Duesmann folgte im Frühjahr 2020 auf Bram Schot als neuer Vorsitzender des Audi-Vorstands. Schot war im Sommer 2018 zunächst zum kommissarischen Vorstandsvorsitzenden befördert worden, nachdem Ex-Audi-Chef Rupert Stadler im Zuge des Dieselskandals verhaftet worden war. Anfang 2019 erhielt der Niederländer schließlich einen regulären Vertrag als Vorstandschef, seine Amtszeit endete jedoch bereits am 1. April 2020. Wunschkandidat Duesmann hatte seinen bis zum 1. Oktober 2020 laufenden Arbeitsvertrag bei BMW im Juli 2019 gekündigt, doch eine vertraglich festgelegte Wettbewerbsklausel erlaubte ihm keinen vorzeitigen Wechsel zur Konkurrenz. Der neue Audi-Chef Markus Duesmann ist im Münsterland aufgewachsen und begann seine Karriere als Motorkonstrukteur bei Daimler. Hier leitete er zeitweise die Entwicklung im Formel 1-Team, bevor er 2007 zu BMW wechselte und dort die gleiche Aufgabe übernahm. Nachdem sich BMW aus der Formel 1 zurückgezogen hatte, kümmerte sich Duesmann zunächst um Fahrdynamik und Antriebe. 2016 wurde er Einkaufsvorstand.

News Ex-Audi-Chef Rupert Stadler
Ex-Audi-Chef Rupert Stadler: News zur Anklage Stadler sagt vor Gericht aus

 

2019: Audi-Strategie für Elektro-Offensive

Audi-News 2019: Im Zuge einer Elektroauto-Strategie hat Audi im Herbst 2019 angekündigt, bis 2025 mehr als 30 Modelle mit Stecker auf den Markt bringen zu wollen. Der Ende 2018 eingeführte e-tron war dabei nur das Vorspiel – selbst wenn er im Winter 2019 mit dem Sportback noch einen schrägen Ableger bekam. Auch der Audi e-tron GT als bayerische Spielart des Porsche Taycan soll nicht viel mehr sein als ein Prestigeprojekt mit hohen Preisen und niedrigen Stückzahlen. 2021 jedoch wird es spannend: Dann soll der elektrische Audi Q4 e-tron an den Start gehen, bei dem Audi erstmals auf den Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) zurückgreift. Im Zuge einer Hybrid-Offensive hat Audi zudem zahlreiche Modelle bereits zum Teilzeitstromer gemacht.

Test Audi e-tron S Sportback
Audi e-tron S Sportback: Test So schlägt sich der e-tron S Sportback

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.