Günstige Neuwagen: Autos unter 9.000 Euro Autos unter 9.000 Euro

14.09.2011

Neuwagen müssen nicht teuer sein: Bereits ab 7.200 Euro gibt es das Basismodell des Dacia Logan. Auf Wesentliches muss auch bei Billigautos nicht verzichtet werden

Wer nicht mehr als 9.000 Euro für einen Wagen ausgeben möchte, muss sich nicht zwangsläufig für einen Gebrauchtwagen entscheiden. Denn immer mehr bekannte Hersteller bieten eine Alternative zu Gebrauchtwagen an - günstige Neuwagen unter 9.000 Euro.

Allgemein geht der Trend zu Billig-Autos, bestätigt auch Willi Diez, Professor für Automobilwirtschaft an der FH Geislingen: "Wir beobachten schon seit einigen Jahren eine gewisse Polarisierung". Das bedeutet: Gefragt sind Premium-Autos oder eben die automobile Basis.

Gerade in Zeiten hoher Benzin-Preise lohnt sich ein Blick auf die kleineren Modelle der einzelnen Hersteller. Bereits ab 7.200 Euro bietet Dacia das Basismodell des Logan an, mit 1.4 MPI-Vierzylinder und 75 PS.

Trotz Discount-Preis muss nicht unbedingt auf Airbags, Anti-Blockier-System oder fünf Türen verzichtet werden. Selbst bei bekannten Herstellern, wie Chevrolet, Daihatsu oder Ford, lohnt sich die Suche nach einem preiswerten Modell unter 9.000 Euro.

 

Günstige Neuwagen: Basis-Sandero kostet 7.500 Euro

7.500 Euro verlangt Dacia für die Basisvariante des neuen Sandero mit dem 1,4 Liter Benziner (75 PS). Für diesen Preis bekommt man natürlich kein fahraktives Multitalent mit Einparkhilfe, Direktschaltgetriebe, Abstandsradar und achtfacher Airbagsicherheit. Der Sandero bringt nur das Allernötigste mit: Einen soliden Motor mit ausreichend Leistung, ein sicheres und alltagstaugliches Fahrwerk, ein Anti-Blockier-System, zwei Airbags vorne sowie ausreichend Platz für fünf Passagiere. ESP sucht man allerdings vergebens.

Das Editionsmodell Ford Ka Student ist für 8.190 Euro erhältlich. Angetrieben wird der Ford Ka Student durch einen 1,3-Liter-Vierzylinder mit 60 PS und 5-Gang-Schaltgetriebe. Front- und Seitenairbag für Fahrer und Beifahrer gehören beim Editionsmodell Student zur Grundausstattung. Der Preisvorteil gegenüber dem Ford Ka Basismodell beträgt bei vergleichbarer Ausstattung 1.410 Euro.

Wir zeigen von Chevrolet über Dacia, Lada und Daihatsu bis zu Ford sämtliche Neuwagen, die auf dem deutschen Markt mit einem vierstelligen Preisschild unter 9.000 Euro ausgezeichnet sind. Bei einigen Angeboten fehlen hier allerdings eben doch wesentliche Dinge: Zum Beispiel ist nicht für alle Basismodelle ESP verfügbar, auch sind oft nur zwei Airbags an Bord.

    Links zum Thema:

  • » Tata Nano - Auto für 1700 Euro

  • » Peugeot 107 gegen Chevrolet Matiz

  • » Suzuki Splash - Agiler Kleiner

  • » Kleinwagen auf der IAA - Flitzer-Parade

  • » Dacia Sandero - Neuer Kleinwagen ab 7.500 Euro
  • AUTO ZEITUNG

    Tags:
    E-Bike zu gewinnen
    Gewinnspiel

    E-Bike und 20 x 2.000 € zu gewinnen!

    Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.