Alle Infos zum VW Jetta

VW Jetta GLI (2019): Motor & Ausstattung VW zeigt Sportversion des Jetta

von Sven Kötter 09.04.2019

Mit dem VW Jetta GLI (2019) schicken die Wolfsburger die sportlichste Version des kompakten Stufenhecks auf amerikanische Straßen. Eine Markteinführung in Europa ist nicht geplant.​

Der VW Jetta GLI, Jahrgang 2019, kombiniert GTI-Technik mit den klassischen Stufenheck. Das für europäische Ohren ungewohnte GLI-Kürzel verwendet Volkswagen bereits seit 1984 für besonders sportliche Limousinen. Den GLI-Geburtstag feiert die amerikanische Volkswagen-Dependance mit einer besonders umfangreich ausgestatteten 35-Jahre-Sonderedition. Ihr Highlight: adaptive Dämpfer. Alle Jetta GLI werden von einem 231 PS starken 2,0-Liter-TSI angetrieben, der seine Kraft an die Vorderräder abgibt. Dank Mehrlenkerhinterachse und Differentialsperre soll der Jetta GLI auch fahrdynamisch einiges zu bieten haben. Für eine angemessene Verzögerung sorgen die Bremsen aus dem stärkeren Golf R. Als Getriebe bieten die Wolfsburger entweder eine Sechsgang-Handschaltung oder ein Siebengang-DSG an. Das Stylingpaket des Jetta GLI umfasst neue Schürzen rundum, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, einen Heckspoiler und eine zweiflutige Abgasanlage. Zur umfangreichen Serienausstattung gehören des Weiteren eine Zweizonen-Klimaautomatik, LED-Scheinwerfer und zahlreiche Assistenzsysteme. Trotz der üppigen Ausstattung beträgt der Grundpreis des VW Jetta GLI (2019) umgerechnet nur 23.125 Euro. Mehr zum Thema: So kommt der VW Golf 8

Neuheiten VW Jetta (2018)
VW Jetta (2018): Preis & Motor Neuer Jetta wird preiswerter

Der neue VW Jetta (2018) im Video:

 
 

2,0-Liter-Vierzylindermotor im VW Jetta GLI (2019)

Wer sich den VW Jetta GLI (2019) zulegen möchte, schaut in Europa allerdings in die Röhre. Ein Verkauf der Jetta-Baureihe, die in ihrer jüngsten Version auf dem modularen Querbaukasten des VW-Konzerns (MQB)  basiert, ist hierzulande nicht geplant. Besonders schade, weil VW mit der "Autobahn"-Edition eine sprachliche Brücke zum hiesigen Markt schlägt. Stärkstes Kaufargument für den GLI Autobahn ist ein Beats-Audiosystem mit 400-Watt-Verstärker und Subwoofer.

Fahrbericht VW Golf GTI TCR (2018)
Neuer VW Golf GTI TCR (2018): Erste Testfahrt Happy End für Golf-Generation 7

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 16/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 16/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.