VW Jetta GTI: Illustration So scharf wäre der Jetta GTI

von Anika Külahci 25.04.2018

Ein VW Jetta GTI als Hochleistungsversion wäre für viele Amerikaner bestimmt ein Traum. Gerade, wenn solch eine realistisch anmutende Illustration wie die von X-Tomi Design auftaucht.

Der US-amerikanische VW Jetta macht auf GTI. Und dass sportliche Anbauteile, ein starker Motor und drei nach Fahrspaß klingende Buchstaben im Kühlergrill einiges hermachen, wissen natürlich auch die Amis, denen Volkswagen auf der Detroit Auto Show 2018 die siebte Generation des VW Jetta vor die Nase gestellt hat. Allerdings wird die dynamisch designte Kompaktlimousine aktuell nur mit einem 1,4 Liter großen Benzinmotor und 150 PS angeboten. Es ist ein schwarzer Fleck auf der Leistungs- und Hubraumverwöhnten Autofahrer-Seele des US-amerikanischen Kontinents, der nach Ansinnen der hier gezeigten Illustration von X-Tomi Design gerne weggewischt werden dürfte. Allein optisch macht der VW Jetta GTI einiges her. Mit dem breit ausgestellten Stoßfänger des Golf 7 GTI Facelift, dessen Turbinen-förmigen Alufelgen und der roten Kampfmaskerade im Honigwaben-Kühlergrill würde der amerikanische Wolfsburger ganz sicher auch bei uns seine Fans gewinnen.

Neuheiten VW Jetta (2018)
VW Jetta (2018): Preis & Motor  

Neuer Jetta wird preiswerter

Der neue VW Jetta (2018) im Video:

 
 

So könnte der VW Jetta GTI aussehen

Und auch technisch wäre dieses Unterfangen durchaus möglich: Da der VW Jetta auf dem Modularen Querbaukasten von Volkswagen aufbaut, wäre ein Techniktransfer mit verhältnismäßig kleinem Aufwand getan. So könnte der 2,0-Liter-Turbovierzylinder aus dem Golf GTI zum Einsatz kommen, der standardmäßig 230 PS und als Performance sogar 245 PS an die Vorderräder und den Kompakten so in knapp über sechs Sekunden auf Tempo 100 schickt. Doch zwei Gründe trüben den Ausblick auf einen möglichen VW Jetta GTI: Zum einen hat Volkswagen Group of America noch nicht einmal weitere Motorisierungen für den neuen Jetta in Aussicht gestellt. Zum anderen würde der gewöhnlich unter dem Label GLI vermarktete Sport-Jetta selbst im Falle einer Produktion niemals nach Europa kommen. Die Golf-Limousine ist nämlich ausschließlich für die USA und China geplant. 

Neuheiten VW Golf 7 Facelift
VW Golf 7 Facelift (2017): Preis & Motoren  

Golf 7 Facelift mit neuem Turbo-Motor

Tags:

Wir kaufen dein Auto

Jetzt bewerten & verkaufen

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.