Alle Infos zum VW Arteon

VW Arteon Shooting Brake R (2020): Preis & Motor Neuer Arteon Shooting Brake auch als eigenständiges R-Modell

von Christina Finke 07.07.2020

Parallel zur Einführung des Basismodells stellen die Wolfsburger mit dem VW Arteon Shooting Brake R (2020) auch gleich die sportliche Variante des Edelkombis vor. Wir haben alle Informationen zu Preis und Motor!

Mit dem VW Arteon Shooting Brake R (2020) stellen die Wolfsburger schon zur Premiere des Arteon Kombis eine eigenständige R-Variante zur Seite. Und die präsentiert sich bereits von außen dynamischer als die zivileren Modelle: So ist der mittlere Bereich der Frontschürze komplett in Schwarz gehalten und verzichtet auf die Chromstreben. Darüber hinaus gibt es zwei große, zusätzliche Lufteinlässe in Hochglanz-Schwarz, hinter denen sich die Ladeluftkühler verbergen. Und auch die Abgasanlage mit vier trapezförmigen Endrohren, die in den Diffusor eingebettet ist, sowie 20-Zoll-Leichtmetallräder sind dem R-Modell vorbehalten. Außerdem hat Volkswagen R einen eigenen Performance-Antrieb für den VW Arteon Shooting Brake R (2020) entwickelt: Der Turbovierzylinder leistet 320 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 420 Newtonmeter bereit. Die Kraftübertragung an den serienmäßigen Allradantrieb erfolgt über ein Sieben-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe und ein neuer Torque-Splitter regelt die variable Kraftverteilung zwischen den Achsen sowie den Hinterrädern. Mehr zum Thema: Der VW Arteon bekommt ein Facelift

Neuheiten VW Arteon R (2020)
VW Arteon R (2020): Preis, Innenraum & Motor So kommt der Arteon R

Der VW Arteon Shooting Brake (2020) im Video:

 
 

Preis & Motor des VW Arteon Shooting Brake R (2020)

Auch der Innenraum des VW Arteon Shooting Brake R (2020) ist auf Sportlichkeit getrimmt und daher im "Black Carbon"-Stil gehalten. Außerdem gibt es neue, ergonomisch optimierte Sportsitze in Nappa-Leder samt integrierter Kopfstützen und eine blaue "R"-Taste auf dem neuen Sportlenkrad, mit der Fahrer direkt in den "Race"-Modus schalten können. Ansonsten profitiert das Topmodell von denselben Neuerungen wie auch die zivilen Varianten: So gibt es unter anderem ein neues Multifunktionslenkrad mit Touchflächen und eine neue, natürliche Sprachbedienung für das Infotainmentsystem sowie die Möglichkeit, kompatible Smartphones als "Mobile Key" zu verwenden. Bei den Assistenzsystemen kommt der "Travel Assist" hinzu, der teilautomatisiertes Fahren über den Geschwindigkeitsbereich von null bis 210 km/h ermöglichen soll. Der VW Arteon Shooting Brake R rollt in der zweiten Jahreshälfte 2020 zu den Händlern. Zu welchem Preis ist bislang nicht bekannt. Für die erste Generation des Arteon mit Fließheck in der R-Line Edition wurden bislang mindestens 55.970 Euro fällig, die sportliche Variante des neuen Shooting Brake dürfte noch mal deutlich darüber liegen.

Neuheiten VW Arteon Shooting Brake (2020)
VW Arteon Shooting Brake (2020): Preis/Verkaufsstart Arteon Shooting Brake feiert Premiere

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.