Alle Infos zum VW Amarok

VW Amarok Aventura (2018): Preis & Motor Das kostet der Top-Amarok

von Alexander Koch 18.04.2018

Der VW Amarok Aventura (2018) ist ein halbes Jahr nach der dazugehörigen Studie serienfertig. Ab sofort ist der stärkste Amarok mit Overboost konfigurierbar und zu bestellen. Das ist sein Preis!

Mit dem VW Amarok Aventura (2018), zu einem Preis von 58.072 Euro erhältlich, zeigt die Nutzfahrzeugsparte der Wolfsburger, wohin die Reise des Pickup führt: zu noch mehr PS bei noch mehr Drehmoment. Außerdem rollt der Lastesel mit einer Achtgang-Automatik und permanentem Allradantrieb vor. Der Dreiliter-V6-Diesel unter der Haube legt gegenüber der bislang stärksten Ausführung um 34 auf insgesamt 258 PS zu. Mit kurzzeitigem Overboost sind sogar 272 PS drin. 580 Newtonmeter Drehmoment sind laut Hersteller bei der Topmotorisierung bereits zwischen 1400 und 3000 Umdrehungen pro Minute abrufbar. Zu den optischen Veränderungen gehören Dachhimmel, Säulenverkleidungen und Dachelemente in Titanschwarz, das sich auch im Nappaleder der Sitze wiederfindet. Die Topmotorisierung des VW Amarok Aventura (2018) steht auf 20-Zöllern in "Dark Graphite" mit glanzgedrehter Oberfläche. Für die Außenfarbe steht eine Lackierung in Pfauengrün Metallic ausschließlich für die 258-PS-Version zur Verfügung, ebenfalls sind optional Mattlackierungen in Indiumgrau oder Ravennablau möglich.

Neuheiten VW Amarok Facelift (2016)
VW Amarok Facelift (2016): Preis & Motor (Update) Mehr Power für den Amarok

VW Amarok Facelift im Video:

 
 

Preis: VW Amarok Aventura (2018) ab 58.072 Euro

Weitere Ausstattungsmerkmale des VW Amarok Aventura (2018) umfassen die Bi-Xenon-Frontscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht sowie das Licht- und Sicht-Paket, das die "Leaving"- und "Coming-Home"-Funktion beinhaltet sowie eine Scheibenwischer-Intervallschaltung mit Regensensor. Zur Serienausstattung gehören auch Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht und elektrisch ausklappbare Außenspiegel. Optional ist ein Roll-Cover-System (RCS) als Abdeckung der 2,52 Quadratmeter großen Cargobox erhältlich, das im VW Amarok Aventura (2018) in schimmernder Aluminium-Optik ausgeführt ist. Passend dazu sind Unterfahrschutz vorne und Frontend im Silber-Look. Der Preis für die kleinste V6-Motorisierung startet bei 32.076 Euro.

Fahrbericht VW Amarok Facelift: Fahrbericht
Neues VW Amarok Facelift (2016): Erste Testfahrt So fährt sich der geliftete V6-Amarok

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.