SUV-Studie: Wer fährt SUV? Diese Menschen fahren SUV

von Anika Külahci 25.06.2018
Inhalt
  1. SUV-Studie: Hier fahren die meisten SUV
  2. Stereotyp: Fahren Hausfrauen öfter SUV?
  3. Welche Berufsgruppen fahren SUV?
  4. Wer fährt am wenigsten ein SUV?
  5. SUV-Studie: Benziner oder Diesel?
  6. Wie viel Prozent aller Autos sind SUV?
  7. SUV-Studie: Diese Menschen fahren SUV

Eine Studie des Vergleichsportals Check24 analysiert, welche Berufsgruppen am häufigsten SUV fahren. Und: Stimmt der Stereotyp, das vor allem Frauen gerne SUV fahren?

SUV werden in Deutschland immer beliebter. Im Schnitt sind fast zehn Prozent aller versicherten Fahrzeuge ein SUV. Kein Wunder, denn ein Sport Utility Vehicle hat einige Vorteile gegenüber Kleinwagen und Limousinen. In einem SUV ist die Sitzposition viel höher, wodurch Autofahrer einen besseren Blick auf die Straße haben. Daneben verfügen SUV über eine höhere Bodenfreiheit, wodurch sich auch Modelle, die nicht für Offroad-Strecken geeignet sind, leichter aus einem Schneehaufen oder Matsch befreien können. Ähnlich wie ein Kombi besitzt auch ein SUV viel Platz für die ganze Familie, so dass sich gerade auf Reisen ausreichend Gepäck verstauen lässt. Laut ADAC-Crashtest ist man außerdem in einem SUV wegen der größeren Knautschzone bei einem Unfall besser geschützt. Doch wer fährt eigentlich am meisten SUV und in welchen Bundesländern sind die meisten Geländewagen vertreten?

News Toyota RAV4
Die meistverkauften SUV: Top-5 Das sind die beliebtesten SUV der Welt

 

SUV-Studie: Hier fahren die meisten SUV

Die SUV-Studie zeigt, dass Autos mit Geländewagencharakter nicht überall gleich beliebt sind. So ist Brandenburg das beliebteste Bundesland für SUVs mit einem Anteil von elf Prozent. Auf Platz zwei folgt Mecklenburg-Vorpommern und den dritten Platz belegt Thüringen. Das zeigt, dass vor allem ostdeutsche Länder eine Vorliebe für SUV haben, wenn auch Sachsen mit durchschnittlich nur 8,5 Prozent Anteil einen eher geringen Geländewagen-Anklang findet. In Bremen sind 7,8 Prozent aller versicherten Pkw SUVs. 

 

Stereotyp: Fahren Hausfrauen öfter SUV?

Aufgrund der praktischen Eigenschaften eines SUV könnte man meinen, dass vor allem Hausfrauen eine Geländelimousine fahren. Doch laut der Studie ist dies ein Irrtum: Nur 7,9 Prozent der versicherten SUV gehört einer Hausfrau oder einem Hausmann. 

Autokauf Zulassungszahlen
KBA-Zulassungszahlen (September 2020) Wieder mehr Neuwagen zugelassen

 

Welche Berufsgruppen fahren SUV?

Landwirte (19,5 Prozent) und pensionierte Beamte (19,3 Prozent) belegen die ersten beide Plätze des SUV-Rankings und fahren damit am häufigsten eine Geländelimousine. Vor allem für Landwirte ist ein SUV nützlich, weil es auch als Nutzfahrzeug eingesetzt werden kann. Auf Platz drei kommen Freiberufler mit 17,3 Prozent, gefolgt von Selbstständigen (15,8 Prozent) und Rentnern allgemein (14,2 Prozent). Insgesamt gehören damit rund ein Drittel der über Check24 versicherten SUV Rentnern beziehungsweisen Pensionären. 

 

Wer fährt am wenigsten ein SUV?

Das Ranking listet Auszubildende (1,2 Prozent) und Studenten (2,3 Prozent) auf den letzten Plätzen. Arbeitslose (4,8 Prozent) und Soldaten auf Zeit (5,8 Prozent) fahren noch seltener ein SUV als Hausfrauen und -männer.

 

SUV-Studie: Benziner oder Diesel?

Laut Studie sind mehr als die Hälfte der SUV mit einem Selbstzünder ausgestattet (57 Prozent). 41 Prozent der Geländewagen verfügen über einen Benzinmotor. Nur etwa zwei Prozent der SUV werden von alternativen Antrieben wie Elektro- und Wasserstoffmotoren bewegt. 

 

Wie viel Prozent aller Autos sind SUV?

Insgesamt sind bei Check24 laut Studie 9,6 Prozent der versicherten Fahrzeuge SUV. Damit ist knapp jedes zehnte Fahrzeug ein Geländewagen auf den Straßen.

News BMW X4 M Competition
Die stärksten Serien-SUV: Top-10 Leistung satt trotz über zwei Tonnen Gewicht

 

SUV-Studie: Diese Menschen fahren SUV

BerufsgruppeØ Anteil SUV
Landwirt/in19,5 %
Pensionär/in (ehem. Beamte)19,3 %
Freiberufler/in17,3 %
Selbstständige/r15,8 %
Rentner/in14,2 %
Beamte/r & Richter/in auf Lebenszeit13,2 %
Berufssoldat/in12,7 %
Arbeiter/in öffentlicher Dienst11,8 %
Angestellte/r öffentlicher Dienst10,1 %
Beamte/r10,0 %
Ø gesamt9,6 %
Arbeiter/in8,9 %
Angestellte/r8,7 %
Hausmann/-frau7,9 %
Soldat/in auf Zeit5,8 %
z.Z. ohne Berufstätigkeit4,8 %
Student/in2,3 %
Auszubildende/r1,2 %

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.