Skoda Fabia Facelift: Genfer Autosalon 2018 Fabia mit sparsamen Motoren

von Anika Külahci 08.02.2018

Die Tschechen stellen auf dem Genfer Autosalon 2018 (8. bis 18. März) das Skoda Fabia Facelift vor. Wir verraten die ersten Details. Ob sich der Preis ändert, ist aktuell noch nicht bekannt.

Das Skoda Fabia Facelift wird erstmals auf dem Genfer Autosalon 2018 (8. bis 18. März) gezeigt. Der Kleinwagen des tschechischen Autobauers, der zur Volkswagen-Gruppe gehört, ist mit eines der absatzstärksten Fahrzeuge im Hause Skoda. Allein im Jahr 2017 hat der Hersteller rund 206.500 Autos der dritten Generation ausgeliefert – ganze 2,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Seit Einführung des Fabia im Jahr 1999 wurden weltweit sogar mehr als vier Millionen Autos verkauft. Jetzt ist das überarbeitete Modell mit neuem Design und neuer Motorisierung zu sehen. Für den neuen Skoda Fabia Facelift (2018) stehen vier sparsame sowie drehfreudige Einliter-Dreizylinder-Benzinmotoren zur Wahl, die 60 und 75 PS Leistung mitbringen. Die stärkeren TSI-Aggregate mit Turbo und Direkteinspritzung haben eine Leistung von 95 oder 110 PS. Der 110-PS-Motor kann bei Bedarf mit einem Siebengang-DSG gekoppelt werden. Daneben wird das Kurzheckmodell mit "Simply Clever"-Details ausgestattet sein, die beispielsweise einen in der Tankklappe integrierten Eiskratzer enthalten, der über eine Messskala zur Überprüfung der Reifenprofiltiefe verfügt. Im Seitenfach des Kofferraums im Skoda Fabia Combi befindet sich eine herausnehmbare LED-Taschenlampe. Wahrscheinlich wird der neue Kleine ab Sommer 2018 bei den Händlern stehen. Mehr zum Thema: Alle Auto-Neuheiten in Genf!

Neuheiten Skoda Fabia Sondermodell Clever
Skoda Fabia (2015): Preis & Motoren (Update!)  

Neues Fabia-Sondermodell Clever

Skoda Fabia Facelift (2018) im Video:

 
 

Skoda Fabia Facelift auf dem Genfer Autosalon 2018

Der überarbeitete Skoda Fabia Facelift soll neben neuen Motoren auch ein neues Gesicht mitbringen. Der Hersteller hat vor allem die Front- und Heckschürze des Skoda Fabia Facelift (2018) überarbeitet. Zum ersten Mal sollen neue LED-Scheinwerfer für ein ausdrucksstärkeres Gesicht des Kleinwagens sorgen. Scheinwerfer und Nebelscheinwerfer sind in neue Konturen gefasst, die typische V-Form des Kühlergrills bleibt aber erhalten. LED-Heckleuchten sind ebenfalls zum ersten Mal für dieses Modell erhältlich. Außerdem hat Skoda das Angebot an Leichtmetallrädern erweitert, so kann der neue Fabia jetzt auch mit 18-Zoll-Rädern kombiniert werden. Im Interieur werten ein neu gestaltetes Kombiinstrument sowie neue Dekorleisten für die Armaturentafel das Cockpit auf. Daneben verfügt der Kleine über zweifarbige Oberflächen für die Sitze. Zusätzlich hat der tschechische Autobauer seine Assistenzsysteme nachgerüstet, so dass der Fabia jetzt nun auch einen Spurwechselassistenten, einen Ausparkassistenten und einen Fernlichtassistenten beinhaltet, der automatisch auf Abblendlicht umschaltet, sobald sich entgegenkommende Fahrzeuge nähern. Zum Ausstattungsumfang gehört künftig auch ein 6,5 Zoll großes Display, mit dem Skoda eigene Online-Dienste nutzbar sind. In Verbindung mit einem Navigationssystem werden Verkehrsinformationen wie Stau in Echtzeit wiedergegeben. Apple CarPlay, Android Auto sowie MirrorLink und SmartGate runden das Connectivity-Angebot des Fabia Facelift ab. Der Preis für den aktuellen Fabia liegt bei 12.230 Euro. Mehr zum Thema: Alle Auto-Highlight auf dem Genfer Autosalon 2018!

News Skoda Fabia Limited Edition (2018)
Skoda Fabia Limited Edition (2018): Erste Fotos  

Limitierter Fabia feiert WRC2-Sieg

Tags:

Wirkaufendeinauto

Einfach Auto verkaufen!

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.