Scheibenfrostschutz (Scheibenwasser): Test Frostschutz fürs Wischwasser im Test

von Holger Ippen 23.12.2020

Schnee, Eis, Schmuddelwetter und Streusalzreste erschweren die Sicht. Deshalb gehört ein frostsicheres Scheibenwasser in die Waschanlage – sonst droht auch noch ein Bußgeld. Sieben Scheibenfrostschutz-Produkte im Test!

 

Scheibenwasser: Scheibenfrostschutz im Test

Preis-Leistungs-Sieger: Caramba Winter Scheiben-Reiniger Konzentrat

Mit einem Preis von nur 1,50 Euro pro Liter und guter Reinigungsleistung schafft es dieser Scheibenfrostschutz zum Preis-Leistungs-Sieger. Bei empfohlener Verdünnung reicht das Konzentrat bis -9° C. Die synthetische Duftnote „Gletscher-Frische“ gefiel unseren Testern weniger. Unverdünnt, also beim Einfüllen in den Vorratsbehälter, riecht es sogar penetrant nach unangenehmen Lösungsmitteln. Eine beigelegte Tülle soll beim Einfüllen des Scheibenwassers helfen. Allerdings hielt die Steckverbindung beim Test nicht sicher.

PositivGute Reinigung, kostengünstig
NegativStrenger Geruch, Auslauf mit Steckverbindung

Ratgeber Frostschutzmittel
Frostschutz: Die richtige Mischung beim Kühlmittel Darauf kommt es beim Frostschutz an

Sehr empfehlenswert: Nigrin Scheiben-Frostschutz Turbo

Durch die gute Reinigungsleistung reichen zwei bis drei Spritzer des Scheibenfrostschutzes aus. Das spart Kosten und sorgt schnell für freie Sicht. Die Ein-Liter-Flasche ließ sich im Test zudem ohne weiteren Trichter im Motorraum gut handhaben. Eine Flasche Konzentrat ergibt maximal drei Liter gebrauchsfertigen Zusatz, der dann bis minus 10° C Frostschutz bietet. Vorratsbehälter größerer Fahrzeuge kann man damit allerdings nur zu zwei Dritteln Scheibenwasser füllen.

PositivDuftet gut, reinigt schnell und lässt sich gut handhaben
NegativMuss immer verdünnt werden, sonst schmiert es

Ratgeber Auto Kühlflüssigkeit nachfüllen Motor Ratgeber Kühlmittelbehälter
Kühlflüssigkeit nachfüllen: Mischung & Tipps Kühlmittel beim Auto nachfüllen lassen

Testsieger: Sonax Xtreme AntiFrost + Klarsicht

Die gebrauchsfertige Scheibenwasser-Mischung im Drei-Liter-Gebinde arbeitet auch bei minus 20° C schnell und effizient. Nach drei bis vier Wischerzyklen ist die Windschutzscheibe im Test schlierenfrei sauber. Dank bester Reinigungsleistung und des Einsatzes von Inhaltsstoffen, die eine gute Materialverträglichkeit garantieren, wird das Sonax-Produkt Testsieger. Den gleichen Scheibenfrostschutz gibt es auch als Konzentrat im Fünf-Liter-Kanister zum günstigen Literpreis von 1,50 € (Mischung bis minus 20° C).

PositivSchnelle und sehr gute Reinigung, materialverträglich, riecht gut
NegativNicht mit Sommerreiniger vermischen, das verursacht mitunter Schlieren

Ratgeber Die zehn besten Winter-Tipps der AUTO ZEITUNG
Auto im Winterurlaub: Die zehn besten Tipps! Sicher durch Eis und Schnee

Brestol Scheibenfrostschutz

Das Konzentrat aus dem Fünf-Liter-Kanister kann pur (bis minus 70° C) oder maximal dreifach verdünnt (bis minus 12° C) verwendet werden. Ein mitgelieferter Auslaufhahn soll das Einfüllen des Scheibenfrostschutzes erleichtern – der im Test aber nicht zu jeder Einbaulage des Vorratsbehälters wirklich passt. Der Frostschutz und eine schnelle schlierenfreie Reinigung sind nicht zuletzt wegen der Rezeptur mit anionischen und nichtionischen Tensiden gut. Pur taut das Konzentrat auch Türschlösser auf. Dank der guten Wirkung des Scheibenwassers sind nur wenige Spritzer pro Reinigung nötig, was den Verbrauch senkt.

PositivHohe Froststufe, reinigt gut und schnell, Verschluss mit Auslaufhahn
NegativUnhandlich, strenger Geruch nach Lösungsmitteln

Ratgeber Batterie im Winter: Tipps zur Pflege
Autobatterie im Winter: Pflege-Tipps bei Kälte So kommt die Autobatterie unbeschadet durch die kalte Jahreszeit

Bio-Chem Scheibenreiniger

Der Scheibenfrostschutz aus der Ein-Liter-Flasche ergibt bis zu drei Liter gebrauchsfertigen Reinigerzusatz (bis minus 10° C). Doch das Einzige, was bei diesem Scheibenwasser dem Namen Bio gerecht wird, ist der Duft nach Limette. Die Haupt-Inhaltsstoffe sind konventionelle Chemie-Produkte wie Industrie-Alkohole und sogar über fünf Prozent anionische Tenside als wirksame Reinigungsstoffe.

PositivGuter Frostschutz, Flasche relativ gut zu handhaben
NegativRecht teuer, viele Wischzyklen für Reinigung nötig

Reparatur & Wartung Scheibenwaschanlage funktioniert nicht: Ursachen
Scheibenwaschanlage funktioniert nicht: Ursachen Das ist bei defekter Scheibenwaschanlage zu tun

Eurolub Klare Sicht Winter

Der Scheibenwasser-Zusatz in der Ein-Liter-Flasche kann mit bis zu drei Teilen Wasser verdünnt werden, schützt dann aber nur bis minus 7° C, was in Wintersport-Gebieten oft nicht ausreicht. Mit zwei Teilen Wasser verdünnt, reicht der Scheibenfrostschutz jedoch bis minus 10° C. Zu den Besonderheiten zählt, dass die Rezeptur auch im Sommer gut und schlierenfrei reinigt.

PositivGute Reinigung, unverdünnt sogar bis -30° C
NegativKleines Gebinde, zu dünnes Flaschenmaterial

Felgen Alufelgen im Winter
Alufelgen im Winter: Das müssen Autofahrer wissen! Alufelgen im Winter können gefährlich werden

Cartechnic Scheibenreiniger

Das Konzentrat aus dem Fünf-Liter-Kanister kann bis zu anwenderfertigen 15 Litern verdünnt werden (bis minus 10° C). Das ergibt einen sehr günstigen Literpreis von unter einem Euro. Für eine schlierenfreie Reinigung bedarf es mehrerer Wischzyklen mit dem Scheibenfrostschutz. Zum Einfüllen des Scheibenwassers klemmt ein Steckstutzen im Boden.

PositivSehr günstig, Lieferung mit Auslaufhilfe
NegativUnhandlich, Steckstutzen hält schlecht

Reifen Winterreifen-Kennzeichnung
Winterreifen: Alpine-Symbol (Schneeflocke) ist Pflicht Auf das Alpine-Symbol achten

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.