Opel Zafira/VW Touran: Gebrauchtwagen kaufen Gebrauchte Vans mit viel Platz

von Klaus Uckrow 25.06.2020

Für Familien ist ein gebrauchter Van eine gute Alternative: Opel Zafira und dem VW Touran bieten viel Platz und saubere Turbodiesel zu guten Preisen. Das sollten Interessenten beim Gebrauchtwagenkauf beachten!

Opel Zafira 2.0 CDTI ecoFLEX für 13.050 Euro
Baujahr 2016; durchschnittliche Laufleistung (DAT): 71.000 Kilometer
PositivGutes Platzangebot, dazu hohe Variabilität, sparsamer, durchzugsstarker Turbodiesel, günstige Preise
NegativHohes Gewicht, etwas höherer Verbrauch, schon bei jüngeren Exemplaren viele Mängel
VW Touran 2.0 TDI SCR BMT für 15.550 Euro
Baujahr 2016; durchschnittliche Laufleistung (DAT): 71.000 Kilometer
PositivBesseres Platzangebot, hohe Variabilität, sparsamer, durchzugsstarker Turbodiesel
NegativHöhere Preise, weniger Drehmoment, schon bei jüngeren Exemplaren zahlreiche Mängel

Gebrauchtwagen wie Opel Zafira und VW Touran bieten dabei Platz für den Familienurlaub mit Koffern, Kinderwagen und Co. Doch bevor die Eltern auf die Suche gehen, sollten sie aber erst mal die Häupter der Lieben zählen: Ist mehr als ein Kind dabei und fahren häufiger Freunde der Kleinen mit, sollte es ein Siebensitzer sein. Sowohl der Opel als auch der VW wurden gegen einen Aufpreis von rund 700 Euro mit einer ausklappbaren dritten Sitzreihe ausgeliefert. Die ist zwar in beiden Fällen nicht besonders komfortabel, erfüllt aber beim Kindertransport auf kurzen Strecken ihren Zweck. Urlaube sollte man so aber nicht antreten, weil sich das Ladevolumen dann auf 152 Liter beim Opel Zafira respektive 137 Liter beim VW Touran reduziert. Sonst bieten beide mehr als genug Platz. Als Motoren empfehlen sich bei den Gebrauchtwagen kräftige Turbodiesel um die 150 PS. Beim Opel Zafira darf es auch etwas mehr sein: Mit 170 PS erreicht der rund 200 Kilogramm schwerere Van in etwa die gleichen Fahrleistungen wie der 150 PS starke VW Touran. Im Übrigen wird er auch mit der stärkeren Maschine billiger gehandelt als der Wolfsburger. Mehr zum Thema: Opel Zafira nimmt den VW T7 ins Visier

Gebrauchtwagentest Ford S-Max/Opel Zafira Tourer: Gebrauchtwagen kaufen
Ford S-Max/Opel Zafira Tourer: Gebrauchtwagen kaufen Gebrauchte Sport-Vans mit reichlich Platz

Der VW Touran im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Opel Zafira und VW Touran als Gebrauchtwagen kaufen

Wer darüber nachdenkt, einen Opel Zafira oder VW Touran als Gebrauchtwagen zu kaufen, sollte einen weiteren Tipp beachten: Im September 2016 erhielt der inzwischen eingestellte Opel noch ein Facelift  das an der großen Chromspange auf dem Kühlergrill zu erkennen ist. Besonders bei Verarbeitung und Bedienung legte der Rüsselsheimer damals deutlich zu. Am Mehrgewicht hat sich dagegen nichts geändert, was im Test der AUTO ZEITUNG zu einem etwas höheren Verbrauch von 6,3 Liter Diesel (VW: 6,1 Liter) auf 100 Kilometern führte. Auch in den Beschleunigungsübungen fuhr der Opel Zafira dem 20 PS schwächeren VW Touran hinterher: Den Sprint auf Tempo 100 absolvierte er in 9,2 Sekunden, der Volkswagen schaffte es in 9,0 Sekunden. Immerhin macht sich das mit 400 Newtonmeter höhere Drehmoment (VW: 340 Newtonmeter) beim entspannten Gleiten und durch eine bessere Elastizität positiv bemerkbar. Bei den Hauptuntersuchen der GTÜ Gesellschaft für technische Überwachung sind beide gebrauchten Vans keine Musterknaben. Der VW Touran ist noch das etwas wohlgeratenere von zwei Sorgenkindern: Hier fallen besonders oft Fahrwerksprobleme wie gebrochene Federn und eingerissene Staubmanschetten auf. Beim Opel Zafira zählen Ölverluste an den Motoren sowie rostende Abgasanlagen schon traditionell zu den Hauptkritikpunkten. Jüngere Exemplare fallen zudem durch Mängel an Lenkung und Bremsen auf. Für beide Gebrauchtwagen empfiehlt sich vor dem Kauf ein gründlicher Check. Zudem sollte man die Auswahl auf Scheckheftgepflegte Autos beschränken.

Vergleichstest Opel Zafira 2.0 CDTI/VW Touran 2.0 TDI SCR
Opel Zafira 2.0 CDTI/VW Touran 2.0 TDI SCR: Test Kompakt-Vans im Direktvergleich

von Klaus Uckrow von Klaus Uckrow
Unser Fazit

Gebrauchte Opel Zafira und VW Touran bieten viel Platz und eine hohe Variabilität zu vernünftigen Preisen. Beim deutlich schwereren, aber preiswerteren Rüsselsheimer sollte man sich allerdings ein paar PS mehr gönnen. In jedem Fall empfiehlt sich hier wie dort vor dem Kauf ein gründlicher Check vom Profi. 

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.