Alle Infos zum VW Golf

Oettinger Golf TCR Germany Street: Tuning Rennsport für die Straße

von Max Sonnenburg 03.06.2020

Nach intensiver Entwicklung und zahlreichen Erprobungen auf Prüfständen und Teststrecken es ist endlich soweit – die ersten Oettinger Golf TCR Germany Street verlassen 2019 die Hallen des Traditionstuners. 

Gegen das Tuning des Oettinger TCR Germany Street sieht selbst das schönste GTI-Topmodell blass aus. Auf Basis des Golf GTI und des Golf R hat der VW-Tuner Oettinger ein Tuning-Projekt aus der Taufe gehoben, das seinesgleichen sucht. In Anlehnung an den GTI-TCR Tourenwagen sind mehrere Exemplare entstanden, die ihren sportiven Charakter selbstbewusst zur Schau stellen. Das Design des TCR Germany Street stammt aus der Feder des Oettinger-Chefdesigners Rolf Schepp, dessen Philosophie es war, die Motorsport-Gene des TCR-Rennwagens auf die Straße zu bringen – Zulassung inklusive. Nach aufwendigen Prüfverfahren und zahlreichen Tests zum Fußgänger-Aufprallschutz kann sich das Ergebnis sehen lassen. Die um 80 Millimeter in die breite gezogen Karosserie des Oettinger Golf TCR trägt unverkennbare Rennsport-Gene. Markante Seitenschweller und hintere Radhausverbreiterungen, eine breite Frontschürze mit verstellbarem Frontsplitter und wuchtige Kotflügel Radhausentlüftungen machen gewaltig Eindruck. Der mächtige Dachflügel samt Racing-Wings und eine breitere Heckschürze unterstreichen den potenten Auftritt. Lufteinlässe auf der Motorhaube sollen sicherstellen, dass genügend Frischluft für das Mehr an Leistung zur Verfügung steht. Im Innenraum komplementieren tiefpositionierte Sportsitze mit eingesticktem "TCR Germany-Street"-Schriftzügen und ein Wichers-Überrollbügel das Rennsport-Feeling. Mehr zum Thema: So fährt sich der Golg GTI TCR

Tuning Oettinger Golf 500 R
Oettinger Golf 500R: Tuning Über-Golf mit bis zu 750 PS

Oettinger Golf TCR Germany Street im Video:

 
 

Rennsport-Tuning Oettinger Golf TCR Germany Street

Den Oettinger Golf TCR Germany Street gibt es in zwei Ausbaustufen: Auf Basis des Golf R leistet Fahrzeug Nummer #003 500 PS und schickt 550 Newtonmeter Drehmoment an alle vier Räder. Das Exponat mit der Fahrzeugnummer #001 entstand auf Basis des GTI und leistet 360 PS, die über die Vorderräder auf den Asphalt gelangen. Eine Performance-Bremsanlage an der Vorderachse mit 380 Millimetern großen innenbelüfteten Bremsscheiben sowie ein Clubsport-Gewindefahrwerk runden den sportiven Auftritt ab und sorgen zusätzliche für Sicherheit. Der Oettinger Golf TCR Germany Street ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Traditionstuner und Engstler Motorsport. Das Auto gibt es entweder als fertiges Gesamtfahrzeug oder als Umbau-Kit für den Golf GTI und den Golf R. Wer sich allerdings in den erlesenen Kreis der Oettinger TCR-Golf-Besitzer mit fortlaufender Nummerierung einreihen möchte, muss seinen Golf mit dem Motortuning, dem Street Design Package (9980 Euro) und den Sportsitzen (2850 Euro) ausstatten. Die ersten zehn nummerierten Fahrzeuge wurden bereits aufgebaut und an die Kunden ausgeliefert.

Tuning VW Golf R400
Die stärksten VW Golf: Top-8 (Update) Golf-Tuning bis 1500 PS

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.