close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Tests zum BMW 2er Active Tourer

Neuer BMW 2er Active Tourer (2022): Testfahrt 230e mit kräftiger Dosis Vitamin i

Thomas Geiger 23.02.2022

Es wirkt, als wolle der neue BMW 2er Active Tourer (2022) mit einem extra großen Nierengrill von den BMW-untypischen Zutaten Frontantrieb und Van-artiger Aufbau ablenken. Dabei, das zeigt die erste Testfahrt, hat gerade der Plug-in-Hybrid 230e fahrdynamisches Potenzial.

Ausgerechnet die Marke mit dem Propeller, sonst eher der Provokation anhängend als dem Pragmatismus, steht in Treue fest zum Van und schickt den neuen BMW 2er Active Tourer (2022) als einzig ernstzunehmenden Konkurrenten für die Mercedes B-Klasse ins Rennen – und zur ersten Testfahrt der AUTO ZEITUNG. Mit dem Modellwechsel musste das vielleicht untypischste Modell im BMW-Portfolio allerdings auch Federn lassen: Der Grand Tourer, von dem mit rund 200.000 Exemplaren nur halb so viele verkauft wurden wie von seinem kleinen Bruder, bleibt auf der Strecke. Dafür wächst die nun einzig verfügbare Variante in jeder Dimension um wenige Zentimeter und streckt sich nun auf 4,39 Meter. Gleiches Spiel beim Nierenkühlergrill, der ob seiner Dimensionen die nächste Diskussion an BMW-Stammtischen auslösen dürfte. Mehr noch als außen wirkt der Modellwechsel innen: Auch, wenn man höher sitzt und mehr variieren kann als in jedem anderen kompakten BMW und die Hecklappe zum 406 bis 1455 Liter großen Kofferraum jetzt serienmäßig elektrisch aufschwingt, findet die größte Änderung mit Blick auf das Armaturenbrett statt. Als erster Kompakter übernimmt der neue BMW 2er Active Tourer (2022) das futuristische Bedienkonzept aus dem iX: Hinter dem Lenkrad spannt sich flach und breit eine riesige Bildschirmlandschaft. Die meisten Schalter und Knöpfe sind inklusive des iDrives verschwunden und wurden von Touch- und Sprachbedienung verdrängt. Und statt des Schalthebels gibt es nur noch eine kleine Wippe auf dem Mitteltunnel, der wie ein Bügelbrett zwischen den Sitzen zu schweben scheint – einschließlich Ablage darunter. Da fällt die altbackene Kunststoffscheibe für das Head-up-Display, die mittlerweile selbst bei sehr viel weniger anspruchsvollen Marken ausgemustert wurde, aus dem Rahmen. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten BMW 2er Active Tourer (2022)
BMW 2er Active Tourer (2022) Erfreuliches Crashtest-Ergebnis

Der BMW 2er Gran Coupé im Fahrbericht (Video):

 
 

Erste Testfahrt mit dem neuen BMW 2er Active Tourer (2022)

Ebenfalls mit einer kräftigen Dosis Vitamin i bittet BMW bei der ersten Testfahrt zum Powerplay: Mit dem Modellwechsel auf den neuen BMW 2er Active Tourer (2022) bietet die Marke nämlich einen in dieser Form recht konkurrenzlosen Plug-in-Hybriden, der aus dem gleichen Baukasten konstruiert ist wie der iX. Der 230e kombiniert einen 150 PS (110 kW) starken Dreizylinder mit einem E-Motor von 177 PS (130 kW) und kommt zumindest im Overboost auf die gleichen 326 PS (240 kW) wie der selige M3 aus den 1990er-Jahren. Begleitet von einem recht künstlich wirkenden Sound schießt der Van in 5,5 Sekunden auf Tempo 100 und verleitet auf der Landstraße zu Fahrmanövern, die bessere ohne Begleitung auf der Rücksitzbank erfolgen, so flink und behände wedelt er durch die Kurven. Auf der Autobahn kommen hingegen gemischte Gefühle auf: Absolut gesehen sind 205 km/h Höchstgeschwindigkeit für einen Van mehr als genug, für die Spitze der Modellreihe ist das Tempo hingegen eher ernüchternd. Wer auf das Extraquäntchen Power verzichten kann, sollte daher einen Blick auf den abgespeckten 225e werfen, bei dem der Benziner lediglich auf 136 (100 kW) und der Stromer auf 109 PS (80 kW) kommt. Die Systemleistung beträgt hier 245 PS (180 kW), der Sprintwert 7,0 Sekunden und das Spitzentempo 195 km/h liegt. Hier wie dort greift der Plug-in-Hybrid auf den gleichen Akku mit einer Kapazität von 7,4 statt vormals 3,7 kWh zurück. Der Strom soll für eine elektrische Reichweite von 80 Kilometern (Vorgänger: 55 km) stehen und dank doppelter Ladeleistung trotzdem im besten Fall nach 2,5 Stunden wieder voll sein. Da er nun außerdem im Wagenboden montiert ist, reicht der Platz unter der Rückbank für einen deutlich größeren Tank, mit dem Tankstopps seltener werden. Neben den sportlichen Fahrleistungen spricht noch ein ganz anderer Umstand für den neuen BMW 2er Active Tourer (2022) als Plug-in-Hybrid: Der E-Motor ist nicht wie üblich im Getriebe integriert, sondern an der Hinterachse platziert. So fährt der Active Tourer zumindest im E-Modus mit Heckantrieb und in Summe mit Allradantrieb.

Neuheiten BMW 2er Coupé (2021)
BMW 2er Coupé (2021): Preis/Innenraum/Motor BMW wertet das 2er Coupé auf

 

Technische Daten des BMW 230e Active Tourer (2022)

AUTO ZEITUNGBMW 230e Active Tourer
Technische Daten
Motoren1,5-Liter-Dreizylinder-Turbo & stromerregte Synchronmaschinen
Getriebe/Antrieb7-Gang, Automatik; Allrad
Gesamtleistung240 kW/326 PS
Max. Drehmomentk.A.
Karosserie
Außenmaße (L/B/H)4386/1824/1576 mm
Leergewicht/Zuladungk.A.
Kofferraumvolumen406 bis 1455 l
Fahrleistungen (Werksangaben)
Beschleunigung (0-100 km/h)5,5 s
Höchstgeschwindigkeit205 km/h
Verbrauch auf 100 km1,1 l S
Elektrische Reichweite80 km
Kaufinformationen
Basispreis47.550 Euro

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.