Alle Tests zum Audi A8

Neuer Audi S8 (2019): Erste Testfahrt So fährt sich der S8 mit V8-Motor

von Christina Finke 03.06.2020

Mit dem neuen Audi S8 (2019) wollen die Ingolstädter ein Modell gebaut haben, das Luxuslimousine und Sportwagen in einem ist. Ob das gelungen ist, zeigt die erste Testfahrt!

Luxuslimousine oder Sportwagen? Der neue Audi S8 (2019) soll laut seinen Machern die Vorzüge beider Segmente in einem Modell vereinen. Ob das Topmodell der A8-Baureihe dem selbst gesetzten Anspruch der Ingolstädter auch wirklich gerecht werden kann, soll eine erste Testfahrt klären. Wärend Audi bei S6 und S7 auf Diesel-Power setzt, geht die Sportlimousine mit einem doppelt aufgeladenen 4,0-Liter-V8-Motor mit 571 PS und einem maximalen Drehmoment von 800 Newtonmeter an den Start. Und damit all die Power auch bestmöglich auf die Straße kommt, ist der neue Audi S8 (2019) serienmäßig mit quattro-Allradantrieb, Allradlenkung und einem Sportdifferenzial ausgestattet. Ein Mild-Hybrid-System mit 48-Volt-Riemen-Starter-Generator ermöglicht zudem das Segeln mit deaktiviertem Motor und soll im Alltagsbetrieb bis zu 0,8 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer einsparen. Damit der gewünschte Spagat zwischen Dynamik und Komfort gelingt, ist darüber hinaus erstmals das von den Ingolstädtern entwickelte, vorausschauende Aktivfahrwerk an Bord. So kann die Lage der Karosserie des neuen Audi S8 (2019) in jeder Fahrsituation geregelt werden. Im alltäglichen Fahrbetrieb sorgt das dafür, dass große wie kleine Unebenheiten in der Fahrbahn von der Frontkamera erkannt und daraufhin nahezu unmerklich weggebügelt werden. Und auch das Wanken oder Eintauchen beim Beschleunigen oder Bremsen wird durch den Einsatz des Hightech-Systems spürbar reduziert. Im Comfort-Plus-Modus neigt sich die Karosserie bei Kurvenfahrten zudem bis zu drei Grad nach innen, so dass die auf Insassen wirkende Querbeschleunigung deutlich abgeschwächt wird. Mehr zum Thema: Neuer S7 mit Diesel-Power

Neuheiten Audi S8 (2019)
Audi S8 (2019): Motor & Ausstattung Der S8 bleibt dem Benzinmotor treu

Audi S8 (2019) im Video:

 
 

Erste Testfahrt mit dem neuen Audi S8 (2019)

Zu Beginn der ersten Testfahrt mit dem neuen Audi S8 (2019) spendieren die Ingolstädter einen Chauffeur. Wir müssen uns also nur noch in den Fond fläzen und können den luxuriösen Innenraum genießen. Über zu wenig Platz kann sich hier niemand beschweren – immerhin ist die Sportlimousine 5,18 Meter lang, 1,95 Meter breit und hat einen Radstand von genau drei Metern. Entspannt und – wie die Ingolstädter selbst sagen – "wie auf Schienen" erreichen wir unser Zwischenziel. Und so viel steht fest: Der Komfort einer Luxuslimousine ist dem neuen Audi S8 (2019) bis hierher nicht abzusprechen. Um herauszufinden, wie es um die sportlichen Ambitionen des Topmodells der A8-Baureihe bestellt ist, wechseln wir aus dem Fond auf den Fahrersitz. Die V8-Power sorgt dafür, dass der S8 innerhalb von 3,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigt. Mit diesem Wert muss sich die Sportlimousine also schon mal nicht vor reinen Sportwagen verstecken. Auch flott gefahrene Kurven nimmt der 2,3-Tonner äußerst souverän, wobei das Motorengeräusch des Achtzylinders selbst im Sportmodus nicht über ein dezentes Grummeln hinausgeht. Optisch gibt sich der neue Audi S8 (2019) ebenfalls zurückhaltend. Lediglich die Doppelstreben im Kühlergrill, breitere Schweller und die Doppelendrohre geben zu erkennen, dass hier kein A-Modell unterwegs ist. Dafür lässt es das Topmodell in Sachen Technologie ordentlich krachen: Bis zu 38 Assistenzsysteme, fünf Radar- und zwölf Ultraschallsensoren, sechs Kameras und ein Laserscanner sind für den neuen Audi S8 (2019) verfügbar. All das hat aber natürlich auch seinen Preis: Für mindestens 140.000 Euro ist die sportliche Luxuslimousine ab Ende November 2019 beim Händler zu haben.

Fahrbericht Audi SQ8 (2019)
Neuer Audi SQ8 (2019): Erste Testfahrt Die Stärke des neuen SQ8: Diesel

von Christina Finke von Christina Finke
Unser Fazit

Das Warten auf das vorausschauende Aktivfahrwerk der Ingolstädter hat sich gelohnt: Das System verhilft dem neuen Audi S8 zu einer wirklich komfortablen Fahrweise. Der 571 PS starke V8-Motor macht die 2,3 Tonnen schwere Limousine darüber hinaus auch ordentlich flott – besonders sportlich geht jedoch anders.

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.