Alle Infos zum Mercedes G-Klasse

Mercedes G-Klasse (1979): Detroit Auto Show 2018 Ur-G wiegt jetzt 44,4 Tonnen

von Anika Külahci 12.01.2018

Mit einer spektakulären Installation zur Weltpremiere der neuen Mercedes-Benz G-Klasse zieht der Stuttgarter Automobilhersteller auf der Detroit Auto Show 2018 (13. bis 28. Januar) alle Blicke auf sich. Seit dem 11. Januar schmückt eine in Kunstharz gegossene 1979er G-Klasse den Eingang zur Cobo Hall, der Ausstellungshalle der NAIAS (North American International Auto Show). Die Inszenierung stellt die Zeitlosigkeit der Offroad-Legende dar und bedient sich ganz bewusst an dem Sinnbild in Bernstein konservierter Insekten.

Um für die neue Mercedes-Benz G-Klasse, die am 14. Januar erstmals auf der Detroit Auto Show 2018 (13. bis 28. Januar) enthüllt wird, zu werben, hat sich der Autobauer etwas ganz Besonderes ausgedacht. Mit einer riesigen, in bernsteinfarbenen Kunstharz gegossener ersten Generation der G-Klasse (1979) möchten die Sindelfinger auf sich aufmerksam machen. Der Kunstharz-Kubus wiegt ganze 44,4 Tonnen und befindet sich direkt in der Eingangshalle der NAIAS. Der gigantische Würfel ist 5,50 Meter lang, 2,55 Meter breit und 3,10 Meter hoch. Für die Fertigung des Kubus' hat das Projektteam 90 Tage lang gearbeitet. Das Projekt soll die Besucher an in Bernstein konservierte Insekten erinnern, denn laut Mercedes wird so sinnbildlich das Erbgut der ersten Generation der G-Klasse bewahrt und von Generation zu Generation übertragen. Daher stecken auch die charakteristischen Eigenschaften des Ur-Modells in der neuen Mercedes-Benz G-Klasse (2018), ein ikonisches Design, unverwüstliche Überlegenheit im Gelände und außergewöhnlicher Fahrkomfort auf der Straße. Dr. Gunnar Güthenke, Leiter Produktbereich Geländewagen bei Mercedes-Benz, erklärt, dass der Bernstein-Kubus die Einzigartigkeit der langlebigsten Baureihe des Herstellers auf den Punkt bringe. Mehr zum Thema: Alles zur Detroit Auto Show 2018

Neuheiten Mercedes G-Klasse (2018)
Mercedes G-Klasse (2018): Preis & Motoren  

Mercedes' Urgestein ist zurück

Mercedes G-Klasse in Bernstein – Stronger Than Time: Video

 
 

Mercedes G-Klasse: Ur-G auf Detroit Auto Show 2018

Das erste Modell der Mercedes-Benz G-Klasse (2018) kam vor etwa 40 Jahren auf den Markt. Laut Güthenke hat sich der Offroader zwar stets weiterentwickelt, aber nie seinen Charakter oder seine Kernwerte verloren. "Seine DNA ist stärker als die Zeit und jede Modeströmung", so Güthenke weiter. Und genau das soll der Bernstein-Kubus aussagen. In dem eindrucksvollen Kunstwerk ist der 280 GE von 1979 in einer dynamischen Position abgebildet, als befände er sich in seiner natürlichen Umgebung, dem Gelände, genau wie Insekten vor Millionen von Jahren in Bernstein. Es scheint, als bewahre diese beeindruckende Installation auf der Detroit Auto Show (2018) die DNA  der Offroad-Legende, die sich durch alle Generationen erstreckt. Nach der Automobilmesse in Detroit wird der Bernstein-Cube mit Markteinführung der neuen Mercedes-Benz G-Klasse (2018) übrigens auch in weiteren Märkten zu sehen sein. Wer auch eine besondere Geschichte mit seinem Geländewagen von Mercedes-Benz erlebt hat, den lädt der Hersteller im Portal https://www.mercedes-benz.com/strongerthantime ein, seine eigenen Erlebnisse im Social Web unter dem Hastag #strongerthantime zu teilen. Mehr zum Thema: Alle Neuheiten auf der Detroit Auto Show 2018

Neuheiten Mercedes-AMG G 63 (2018)
Mercedes-AMG G 63 (2018): Motor & Marktstart  

Der G 63 kommt mit 585 PS

Tags:
Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.