X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Mercedes E-Klasse

Mercedes-AMG E 53 Facelift (2020): PS & Preis E-Klasse-Limousine mit 435 PS

von Christina Finke 25.09.2020

Das Mercedes-AMG E 53 Facelift feiert trotz der Absage des Genfer Autosalons 2020 seine Premiere. Der Reihensechszylinder-Motor hat 435 PS, der Preis ist noch nicht bekannt!

Eigentlich sollte das Mercedes-AMG E 53 Facelift auf dem Genfer Autosalon 2020 (abgesagt) ins Rampenlicht rücken. Trotz Absage der Messe stellen die Affalterbacher nun ihre Power-Limousine vor: Vor allem die Optik wurde nochmals geschärft: Zum einen soll die neu gestaltete Front mit AMG-spezifischem Kühlergrill, flachen LED-Scheinwerfern und einem neuen Frontsplitter in Silberchrom künftig für einen noch kraftvolleren Auftritt sorgen. Am Heck gibt es nun zweiteilige Voll-LED-Rückleuchten, eine neue Heckschürze sowie einen neuen Diffusoreinsatz. Abgerundet wird der sportliche Auftritt des Mercedes-AMG E 53 Facelifts (2020) von den runden Doppelendrohrblenden, die in Hochglanzchrom oder Hochglanzschwarz erhältlich sind, sowie neu gestalteten 19-Zoll-Leichtmetallrädern. AMG-typische Ausstattung findet mit Sportsitzen in Ledernachbildung mit roten Kontrastziernähten, roten Sicherheitsgurten und dem serienmäßigen AMG Performance Lenkrad auch im Interieur. Auch das MBUX-Infotainmentsystem verfügt über spezielle Anzeigen und Funktionen. Der Preis des Mercedes-AMG E 53 Facelift (2020) ist noch nicht bekannt, dürfte sich aber an dem des Vorgängers (81.092 Euro) orientieren. Mehr zum Thema: Das Mercedes-AMG E 53 Facelift im Fahrbericht

Neuheiten Mercedes-AMG E 53 T-Modell Facelift (2020)
Mercedes-AMG E 53 T-Modell Facelift (2020): Preis Das ist der AMG E 53 Kombi

Das Mercedes E-Klasse Facelift (2020) im Video:

 
 

Mercedes-AMG E 53 Facelift (2020) mit 435 PS

Das Herzstück des Mercedes-AMG E 53 Facelifts (2020) ist nach wie vor der 3,0-Liter-Reihensechszylinder mit 435 PS und einem maximalen Drehmoment von 520 Newtonmeter. Der EQ-Boost-Startergenerator speist nicht nur das 48-Volt-Bordnetz, sondern steuert kurzzeitig auch zusätzliche 16 Kilowatt (22 PS) Leistung sowie ein Drehmoment von 250 Newtonmetern bei. Eine Neun-Stufen-Automatik überträgt die Kraft an alle vier Räder. Die elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit ist serienmäßig bei 250 km/h erreicht. Wer sich für das AMG Driver's Package entscheidet, kann mit dem Mercedes-AMG E 53 Facelift (2020) auch bis zu 270 km/h schnell fahren. Tempo 100 erreicht die Power-Limousine nach nur 4,5 Sekunden. Je nach Vorliebe des Fahrers lässt sich der E 53 in den Modi Eco, Comfort, Sport, Sport+ und Individual bewegen. Außerdem können Fahrer über die "M"-Taste in den manuellen Modus wechseln und über die Lenkradpaddles schalten. Das überarbeitete "AMG Ride Control+"-Luftfahrwerk soll künftig für bessere Traktion sorgen und die Wankbewegungen in Kurven oder beim Bremsen im Mercedes-AMG E 53 Facelift (2020) reduzieren.

Messe Genfer Autosalon
Genfer Autosalon 2020/2021: Absage (Coronavirus) Genfer Autosalon fällt auch 2021 aus

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.