Alle Infos zum Mercedes E-Klasse

Mercedes-AMG E 53 Facelift (2020): PS & Preis E-Klasse-Limousine mit 435 PS

von Christina Finke 19.05.2020

Das Mercedes-AMG E 53 Facelift feiert trotz der Absage des Genfer Autosalons 2020 seine Premiere. Der Reihensechszylinder-Motor hat 435 PS, der Preis ist noch nicht bekannt!

Eigentlich sollte das Mercedes-AMG E 53 Facelift auf dem Genfer Autosalon 2020 (abgesagt) ins Rampenlicht rücken. Trotz Absage der Messe stellen die Affalterbacher nun ihre Power-Limousine vor: Vor allem die Optik wurde nochmals geschärft: Zum einen soll die neu gestaltete Front mit AMG-spezifischem Kühlergrill, flachen LED-Scheinwerfern und einem neuen Frontsplitter in Silberchrom künftig für einen noch kraftvolleren Auftritt sorgen. Am Heck gibt es nun zweiteilige Voll-LED-Rückleuchten, eine neue Heckschürze sowie einen neuen Diffusoreinsatz. Abgerundet wird der sportliche Auftritt des Mercedes-AMG E 53 Facelifts (2020) von den runden Doppelendrohrblenden, die in Hochglanzchrom oder Hochglanzschwarz erhältlich sind, sowie neu gestalteten 19-Zoll-Leichtmetallrädern. AMG-typische Ausstattung findet mit Sportsitzen in Ledernachbildung mit roten Kontrastziernähten, roten Sicherheitsgurten und dem serienmäßigen AMG Performance Lenkrad auch im Interieur. Auch das MBUX-Infotainmentsystem verfügt über spezielle Anzeigen und Funktionen. Der Preis des Mercedes-AMG E 53 Facelift (2020) ist noch nicht bekannt, dürfte sich aber an dem des Vorgängers (81.092 Euro) orientieren.   Mehr zum Thema: Genfer Autosalon 2020

Neuheiten Mercedes-AMG E 53 T-Modell Facelift (2020)
Mercedes-AMG E 53 T-Modell Facelift (2020): Preis Das ist der AMG E 53 Kombi

Das Mercedes E-Klasse Facelift (2020) im Video:

 
 

Mercedes-AMG E 53 Facelift (2020) mit 435 PS

Das Herzstück des Mercedes-AMG E 53 Facelifts (2020) ist nach wie vor der 3,0-Liter-Reihensechszylinder mit 435 PS und einem maximalen Drehmoment von 520 Newtonmeter. Der EQ-Boost-Startergenerator speist nicht nur das 48-Volt-Bordnetz, sondern steuert kurzzeitig auch zusätzliche 16 Kilowatt (22 PS) Leistung sowie ein Drehmoment von 250 Newtonmetern bei. Eine Neun-Stufen-Automatik überträgt die Kraft an alle vier Räder. Die elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit ist serienmäßig bei 250 km/h erreicht. Wer sich für das AMG Driver's Package entscheidet, kann mit dem Mercedes-AMG E 53 Facelift (2020) auch bis zu 270 km/h schnell fahren. Tempo 100 erreicht die Power-Limousine nach nur 4,5 Sekunden. Je nach Vorliebe des Fahrers lässt sich der E 53 in den Modi Eco, Comfort, Sport, Sport+ und Individual bewegen. Außerdem können Fahrer über die "M"-Taste in den manuellen Modus wechseln und über die Lenkradpaddles schalten. Das überarbeitete "AMG Ride Control+"-Luftfahrwerk soll künftig für bessere Traktion sorgen und die Wankbewegungen in Kurven oder beim Bremsen im Mercedes-AMG E 53 Facelift (2020) reduzieren.

Messe Genfer Autosalon
Genfer Autosalon 2020/2021: Absage (Coronavirus) Genfer Autosalon fällt auch 2021 aus

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.