close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

MAN Dual-Fuel-V12: Wasserstoff & Diesel Dieser V12 läuft mit Wasserstoff

Sven Kötter 04.07.2022

Motorenbauer MAN Engines hat einen Dual-Fuel-V12 entwickelt, der sowohl Diesel als auch Wasserstoff verbrennen kann. Das soll bis zu 80 Prozent CO2-Emissionen einsparen.

Der Dual-Fuel-V12-Motor vom MAN basiert auf dem Zwölfzylinderdieselmotor vom Typ MAN D2862 LE448, der, um ein Wasserstoff-Einspritzsystem ergänzt, 1019 PS (749 kW) bei 2100 /min entwickelt. 24,24 Liter Hubraum verdeutlichen auf Anhieb, dass wir uns beim Dual-Fuel-V12 nicht im Straßenfahrzeug-, sondern im Marinebereich bewegen. Der weiterentwickelte Schiffsdiesel, der über eine SCR-Abgasnachbehandlungsanlage verfügt, soll dank der Wasserstoff-Einspritzung bis zu 80 Prozent weniger CO2-Emissionen im Abgas haben. Im Mittel sollen es 50 Prozent weniger sein. Das Einspritzsystem steuert CMB.TECH bei, die Abstimmung des Dual-Fuel-V12 übernahm MAN Engines. So soll die Motorcharakteristik unverändert bleiben und auch Handhabung sowie Wartung und Service sollen denen des normalen Dieselmotors entsprechen. Geht der Wasserstoffvorrat zuneige, ist der Weiterbetrieb mit Diesel problemlos möglich. Erstmals zum Einsatz kommt der Dual-Fuel-V12 von MAN in der Hydrocat 48 der Werft Windcat Workboats. Eine Adaption, etwa für die Lkw-Sparte, ist nicht zuletzt aufgrund der Motorgröße nicht vorgesehen – zumal MAN in diesem Bereich auf batterieelektrische Antriebe setzt. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

News Deutz TCG 7.8 H2
Deutz AG: Wasserstoff-Motor Deutz AG setzt auf Wasserstoff

Die Hyundai Vision FK im Video:

 
 

MAN entwickelt Dual-Fuel-V12, der Wasserstoff & Diesel verbrennt

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.