close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Jaguar XF

Jaguar XF (2015): Preis (Update!) Jaguar XF mit neuen Vierzylinder-Motoren

von Lena Reuß 08.06.2017

Der Einstiegs-Preis für den Jaguar XF (2015) liegt bei 41.460 Euro. Dafür gibt es den sparsamen E-Performance-Diesel. Jetzt bietet die Motorenpalette mit neuen Vierzylindern noch mehr Vielfalt!

Seit Mitte 2015 ist der Jaguar XF in seiner zweiten Generation zu Preisen ab 41.460 Euro auf dem Markt. Um im Wettbewerb gegen Mercedes E-Klasse, Audi A6 und BMW 5er gut aufgestellt zu bleiben, erweitern die Briten jetzt die Motorenpalette und bringen einen neue Basis-Benziner an den Start. Mit einem neuen Vierzylinder-Turbomotor, der entweder 200 oder 250 PS leistet und 340 bzw. 365 Newtonmeter Drehmoment entwickelt, wird der Jaguar XF noch effizienter. Bei den Dieselmotoren ergänzt der 240 PS starke Twinturbo-Diesel mit zwei Litern Hubraum und 500 Newtonmetern ab sofort das Angebot. Das Basismodell fährt weiterhin mit einem 2,0 Liter großen Diesel (E-Performance), der 163 PS liefert. Dank seiner Aluminium-Karosserie und der damit verbundenen Gewichtsersparnis von 200 Kilo kommt das Triebwerk auf einen Verbrauch von nur 3,9 Litern. Dazu trägt jedoch auch die optimierte Aerodynamik bei: Der cW-Wert fällt mit 0,26 vorbildlich aus. Neben dementsprechend souveränen Fahrleistungen auf gerader Strecke verspricht der Jaguar XF (2015) auch ein sportliches Handling auf kurvigen Straßen. Dabei helfen nicht zuletzt auch seine ausgeglichene Verteilung zwischen Vorder- und Hinterachse, die doppelten Dreiecksquerlenker an der Vorderachse und die integrale Einzelrad-Aufhängung hinten. Auf Wunsch rüstet Jaguar den XF auch mit Allradantrieb aus. Geschaltet wird  beim Jaguar XF von Hand mit sechs Gängen, die Achtgang-Automatik kostet 2500 Euro Aufpreis.

Jaguar XF (2015) im Video:

 
 

Preis des Jaguar XF (2015) ab 41.460 Euro

Im Innenraum des Jaguar XF (2015) haben die Entwickler großen Wert darauf gelegt, dass Fond-Passagiere bequem sitzen und im Vergleich zum Vorgänger mehr Platz um sich herum genießen können. In der ersten Reihe profitieren die Insassen von einem Infotainment-System mit 10,2 Zoll großem Touchscreen. Das Display ist dabei in der Lage, für die Blickwinkel von Fahrer und Beifahrer völlig unterschiedliche Inhalte anzuzeigen – beispielsweise Navigationsdaten für den Fahrer und eine DVD für den Beifahrer. Ergänzt wird das zentrale Display durch ein 12,3 Zoll großes TFT-Kombiinstrument, das auch aus dem Range Rover bekannt ist und den Fahrer mit allen relevanten Infos zum Fahrzustand versorgt. Einige Informationen wie Geschwindigkeit und Navigations-Pfeile können auch im Head-Up-Display angezeigt werden, außerdem unterstreichen Voll-LED-Scheinwerfer und eine ganze Flotte von Assistenzsystemen den hohen Anspruch des Jaguar XF. Das Topmodell markiert der Jaguar XF S, der aus dem F-Type den Kompressor-V6 mit sagenhaften 380 PS übernimmt. Damit beschleunigt er in 5,3 Sekunden auf 100 km/h.

Vergleichstest Audi A6 vs BMW 5er und Jaguar XF
Jaguar XF/Audi A6/BMW 5er: Vergleichstest Wo steh der neue XF 30d?

 

Alle Motoren & Preise des Jaguar XF

Jaguar XFPreis
E-Performance (163 PS, Diesel)ab 41.460 Euro
20d (180 PS, Diesel)ab 42.660 Euro
25d (240 PS, Diesel)ab 49.360 Euro
30d (300 PS, Diesel)ab 61.560 Euro
20t (200 PS, Benzin)ab 45.060 Euro
25t (250 PS, Benzin)ab 48.560 Euro
35t (340 PS, Benzin)ab 60.260 Euro
S (380 PS, Benzin)ab 68.560 Euro

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.