Alle Infos zum Ford Mondeo

Ford Mondeo Evos (2022): Crossover Folgt auf den Mondeo der Evos?

von Alexander Koch 18.03.2021

Unter dem Namen Ford Mondeo Evos könnte 2022 oder 2023 ein Crossover den Mondeo sowie die Vans C-Max, S-Max und Galaxy beerben. Das wissen wir schon jetzt!

Mutmaßlich unter dem Namen Ford Mondeo Evos könnte die beliebte Mittelklasse 2022 oder 2023 ihre Reinkarnation feiern. Jene Baureihe, die unter dem Namen Fusion in den USA vertrieben und zuletzt im Sommer 2020 eingestellt wurde. Hierzulande läuft der Mondeo zwar noch, gilt aber wie die Van-Fraktion C-Max, S-Max und Galaxy als Auslaufmodell. Um Kunden wieder verstärkt für sich zu gewinnen, setzt Ford künftig auf eine breite SUV-Palette sowie eine Vielzahl an Elektroautos. Und hier kommt der offiziell noch namenlose Mondeo-Nachfolger ins Spiel, der geleakten Dokumenten zufolge noch 2021 in den USA vorgestellt werden soll und 2022 zu uns nach Europa kommen könnte. Dabei handelt es sich voraussichtlich um ein Crossover auf Basis der C2-Plattform, auf der bereits der Ford Focus, der Ford Kuga sowie der Ford Bronco Sport aufbauen. Analog zu jenen Baureihen dürften für den Ford Mondeo Evos (2022) Benzin- und Dieselmotoren von 1,5 bis 2,5 Litern Hubraum und einer Leistungsspanne von 120 bis 245 PS zur Verfügung stehen, Hybridantriebe mit eingeschlossen. Oder Ford nutzt die Elektro-Basis des jüngst gestarteten Mustang Mach-E. In diesem Fall sind starke E-Antriebsoptionen mit 198 kW (269 PS), 216 kW (294 PS) und 258 kW (351 PS) zu erwarten. Mehr zum Thema: Das ist der Ford Mondeo Turnier

Neuheiten Ford Mondeo Facelift (2019)
Ford Mondeo Facelift (2019): Motor & Ausstattung Mondeo-Facelift überzeugt im Crashtest

Der Ford Mustang Mach-E (2020) im Video:

 
 

Crossover Ford Mondeo Evos (2022)

Doch kommen wir zur prägendsten Änderung: dem Design des Ford Mondeo Evos (2022), dessen Namen sich der Autobauer bereits Anfang 2020 beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (Euipo) gesichert hat. Im Gegensatz zum aktuellen Mondeo erwarten wir für den Evos mehr SUV-Elemente, wie unsere Illustration veranschaulicht. Eine erhöhte Bodenfreiheit, ein großes Räderwerk und farblich abgesetzte Karosserieelemente treffen auf eine schnell abfallende Dachlinie. Letztere dürfte die Praxistauglichkeit und die Rundumsicht beeinträchtigen – ein Maluspunkt auf dem Kombi-versierten deutschen Automarkt? Ein echter Ersatz für die siebensitzigen Vans S-Max und Galaxy will der Ford Mondeo Evos (2022) aber ohnehin nicht sein. Für größere Platz- und Transportansprüche bietet Ford den großen Explorer seit 2020 schließlich auch in Deutschland an, samt dritter Sitzreihe. Mehr zum Thema: Die Auslaufmodelle der Hersteller

Neuheiten Ford Explorer (2019)
Ford Explorer (2019): Hybrid, Preis, ST Line Das kostet der Ford Explorer

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.