Design Trophy 2019: Die Gewinner Die Sieger der Design Trophy 2019

von Philipp Kesternich 30.04.2019

Welches neue Auto-Design ist am besten? 10.049 Leser der AUTO ZEITUNG haben entschieden. Zur Wahl standen Autos in vier Fahrzeugsegmenten sowie der Champion aller Klassen. Vorhang auf für die Sieger der Design Trophy 2019!

Die Nummer eins in der Gunst der AUTO ZEITUNG-Leser ist bei der Design Trophy 2019 der runderneuerte Mazda3. Mit dem Kompakten gehen die Japaner bei ihrem Kodo-Design noch einen Schritt weiter und setzen vollends auf die Kraft perfekter Emotionen. Und das Ergebnis unserer Abstimmung zeigt: Der Stil gefällt den Lesern. 2017 war es noch der Mazda CX-5 der die Design Trophy gewann - dieser Jahr ist es das Kompaktmodell der Japaner, das sich deutlich vor dem neuen Porsche 911 (7,6 Prozent). Knapp dahinter auf Rang drei landet der Aston Martin DBS mit 7,4 Prozent. In der Kategorie Limousinen/Kombis/Vans der Design Trophy 2019 beweist BMW mit dem neuen 3er, dass es die hohe Kunst ist, einen Bestseller immer wieder neu erscheinen zu lassen, ohne die Käufer des Vorgängers zu sehr vor die Nase zu stoßen. Mit 26,7 Prozent geht der erste Platz an den Münchener, dahinter reihen sich Audi A6 (19,2 Prozent) und Peugeot 508 (15,5 Prozent) ein. Mehr zum Thema: BMW elektrifiziert den 3er

Neuheiten Mazda 3 (2019)
Mazda 3 (2019): Motor & Ausstattung Verkaufsstart für Skyactiv-X-Motor im Mazda 3

 

Design Trophy 2019: Die Leser haben gewählt

Der Mazda3 ist nicht nur der Champion aller Klassen der Design Trophy 2019, sondern mit 34,3 Prozent auch der Sieger in der Kategorie Kleinwagen/Kompaktklasse. Hier setzte sich der Japaner gegen starke Konkurrenten wie die Mercedes A-Klasse (23,5 Prozent) und den Audi A1 (13,8 Prozent) durch. Ein knappes Rennen gab es im Segment SUV, das der Kult-Kraxler aus Japan für sich entschied: Der Suzuki Jimny (8,43 Prozent) gewinnt mit hauchdünnem Vorsprung vor dem BMW X5 (8,40 Prozent). Dahinter reiht sich der in Belgien gebaute Audi e-tron mit seinen spektakulären Scheinwerfern und Coupé-Heck ein. (7,5 Prozent) ein. Dass Aston Martin schöne Autos bauen kann, zeigen de Briten immer wieder. Dass man mit diesem Design auch Wettbewerber wie den neuen BMW 8er (17,5 Prozent) und den Porsche 911 (16,4 Prozent) besiegen kann, zeigt der neue DBS (20,6 %) in der Kategorie Sportwagen der Design Trophy 2019. Mehr zum Thema: Jimny besteht im Gelände

Fahrbericht Aston Martin DBS Superleggera (2018)
Aston Martin DBS Superleggera (2018): Erste Testfahrt Neuer DBS gibt den Gentleman

 

Design Trophy 2019: Übersicht der Gewinner

Design Trophy 2019 
Champion aller Klassen1. Platz: Mazda 3 (12,7 %)
2. Platz: Porsche 911 (7,6 %)
3. Platz: Aston Martin DBS (7,4 %)
Bester Sportwagen1. Platz: Aston Martin DBS (20,6 %)
2. Platz: BMW 8er (17,5 %)
3. Platz: Porsche 911 (16,4 %)
Beste/r Limousine/Kombi/Van1. Platz: BMW 3er (26,7%)
2. Platz: Audi A6 (19,1 %)
3. Platz: Peugeot 508 (15,5 %)
Bestes SUV1. Platz: Suzuki Jimny (8,43 %)
2. Platz: BMW X5 (8,40 %)
3. Platz: Audi e-tron (7,5 %)
Beste/r Kleinwagen/Kompaktklasse1. Platz Mazda 3 (34,3 %)
2. Platz: Mercedes A-Klasse (23,5 %)
3. Platz: Audi A1 (13,8 %)

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.