Alle Infos zum Cupra Leon

Cupra Leon: Tuning von Abt Leistungsspritze von Abt für den Cupra Leon

von Michael Strathmann 02.09.2021

Der Cupra Leon ist in der vierten Generation schon ein sportlicher Flitzer. Wem das noch nicht reicht, für den hat Tuner Abt nochmal ordentlich aufgesattelt und sich gleichzeitig auch noch um die Optik der Räder gekümmert. Hier sind die rasanten Fakten!

Der Cupra Leon emanzipiert sich mit dem Tuning von Abt weiter von der Schwestermarke Seat. Die vierte Generation trägt in der sportlichen Version bereits das bronzefarbene Cupra-Logo stolz zur Schau. Dass Cupra auch im Rennsport mitmischt, genauer gesagt in der Extreme E, ist für den Ruf des Cupra Leon sicherlich kein Nachteil. Die Limousinen-Ausführung (Leon VZ) presst aus ihrem 2.0 TSI-Aggregat bereits satte 300 PS (221 kW) und stellt ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter zur Verfügung. Der allradgetriebene Sportstourer VZ bietet nochmal 10 PS mehr, bei gleichem maximalem Drehmoment. Den Tuner:innen von Abt reicht das natürlich nicht und haben bei der Limousine mittels ihres "Abt Power"-Tools nochmal 60 PS auf dann insgesamt 360 PS (265 kW) draufgesattelt. Beim Drehmoment packen die Kemptener:innen weitere 50 Newtonmeter obendrauf, was insgesamt 450 Newtonmeter ergibt. Dem Sportstourer stehen nach dem Tuning gar 370 PS bei ebenfalls 450 Newtonmeter maximalem Drehmoment zur Verfügung. Mehr zum Thema: Das ist der Cupra Leon

Neuheiten Cupra Leon Sportstourer VZ Cup (2022)
Cupra Leon Sportstourer (2020): e-Hybrid & VZ Cupra Leon Sportstourer als VZ Cup

Die Pläne von Seat und Cupra (2021) im Video:

 
 

Cupra Leon VZ & Sportstourer VZ: Tuning von Abt

Aber nicht nur die Leistung wurde von Abt modifiziert, auch optisch hat der getunte Cupra Leon etwas Neues zu bieten. Wer seinem Kompaktsportler einen individuellen Look verpassen möchte, der kann sich neben dem Tuning auch Räder vom Typ ABT Sport GR in 20 Zoll bestellen, die in matt oder glossy black vorrätig sind. Und wenn der Cupra Leon mit mehr Leistung und optisch noch hübscher gemacht vor einem steht, dann will man doch eigentlich auch noch eine sportlichere Straßenlage, oder? Kein Problem: Abt bietet Fahrwerksfedern an, die für eine Tieferlegung von bis zu 30 Millimeter sorgen. Wer das alles möchte, aber sich vor den Kosten fürchtet, hat Glück, denn alle beschriebenen Features, also die Leistungssteigerung, die Fahrwerksfedern und die 20-Zoll-Räder gibt es im Paket zu kaufen. Kostenpunkt: 5990 Euro inklusive Mehrwertsteuer zuzüglich Kosten für Montage und TÜV (Stand: September 2021).

Vergleichstest VW Golf GTE/Cupra Leon 1.4 e-Hybrid/Audi A3 Sportback 45 TFSIe
Audi A3/Cupra Leon/VW Golf: Vergleichstest A3, Leon und Golf im Hybrid-Vergleich

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.