Alle Infos zum Bugatti Chiron

Bugatti La Voiture Noire (2019): Motor & Ausstattung Bugatti-Einzelstück für Cristiano Ronaldo?

von Max Sonnenburg 02.05.2019

Der französische Supersportwagenbauer zieht das Tuch vom Bugatti La Voiture Noire (2019). Das Hypercar ist ein absolutes Einzelstück zum atemberaubenden Kurs, den sich angeblich Cristiano Ronaldo geschnappt haben soll!

Der Bugatti La Voiture Noire (2019) beweist, dass Haute Couture nicht nur auf den Laufstegen von Paris zu finden ist. Durch seine elegante und zugleich minimalistische Linienführung erinnert der Supersportwagen an den legendären Bugatti Type 57 SC Atlantic. Auch der verlängerte Vorderwagen und die ausgeprägte Bugatti-C-Linie wecken Assoziationen an die wesentlichen Gestaltungselemente des Urahns. Doch ist der Franzose nicht nur eine Hommage an die mittlerweile 110 jährige Tradition der Luxusmarke. Mit dem La Voiture Noire möchte der Bugatti-Präsident Stephan Winkelmann "das Erbe von Bugatti auch in Zukunft weiter ausbauen". Dass die Luxusmarke bereits in der Zukunft angekommen ist, beweist der moderne Materialmix und die einzigartige Technologie des Bugatti La Voiture Noire (2019). Die Karosserie besteht aus tiefschwarzem Carbon. Jedes einzelne Bauteil wurde in Handarbeit gefertigt. Nicht nur ästhetisch, sondern auch in puncto Technologie sieht sich Bugatti der Geschichte der Marke verpflichtet. Mehr zum Thema: Neuer Bugatti Chiron wie 50 Käfer​

Neuheiten Bugatti Chiron Sport (2018)
Bugatti Chiron Sport (2018): Sondermodell Bugatti legt Jubiläums-Sondermodell auf

Ölwechsel Bugatti Veyron (Video):

 
 

Bugatti La Voiture Noire (2019) mit W16-Motor für Cristiano Ronaldo?

Unter der schier endlosen Motorhaube des Bugatti La Voiture Noire (2019) verricht ein 16-Zylinder-Motor seine Dienste. Das Triebwerk ist eine Ikone des Motorenbaus und schöpft aus acht Litern Hubraum sagenhafte 1500 PS und 1600 Nm Drehmoment. Durch sechs Endrohre faucht der Bugatti La Voiture Noire (2019) die Symphonie der 16 Zylinder heraus und lässt nicht nur die Fans der Marke für Ehrfurcht erstarren. Wer sich jetzt für das einzigartige Hypercar interessiert, muss stark sein: Der Bugatti La Voiture Noire (2019) ist ein Einzelstück und bereits vor seiner Premiere auf dem Genfer Autosalon 2019 ausverkauft. Übrigens zum stolzen Preis von elf Millionen Euro – Steuern noch nicht miteingerechnet. Über den Käufer wurde auf dem Genfer Autosalon 2019 natürlich wild spekuliert. Und der Kandidat, den diverse Medienberichte derzeit für am wahrscheinlichsten halten, ist ein mehrmaliger Weltfußballer des Jahres: Juventus-Turin-Stürmer Cristiano Ronaldo. Angeblich soll er für den Kaufpreis von elf Millionen Euro rund viereinhalb Monatsgehälter auf den Tisch gelegt haben. Angeblich verdient der 34-Jährige nämlich 30 Millionen im Jahr netto, also 2,5 Millionen im Monat. Gedulden muss er sich aber trotzdem: Der Bugatti La Voiture Noir soll nicht vor 2021 ausgeliefert werden.

Neuheiten Bugatti Divo (2018)
Bugatti Divo (2018): Preis & Motor Das kostet Bugattis Kurvenkünstler

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.