Alle Infos zum BMW X6

BMW X6 M Competition: Tuning von Manhart Power-SUV im "Forged Carbon"-Look

von Michael Strathmann 15.09.2021

Der mächtige BMW X6 M Competition ist eigentlich schon für sich genommen ein Kraftmeier vor dem Herrn. Unter den fachkundigen Händen von Tuner Manhart wird aber trotzdem nochmal heftig draufgepackt. Das Tuning-Paket mach aus dem X6 den Manhart MHX6 700 WB.

Mit dem Manhart MHX6 700 WB haben die Tuner einen BMW X6 M Competition auf die Räder gestellt, der vor Kraft wahrscheinlich kaum noch rollen kann. Seine unbändige Power sieht man ihm schon von außen an: 4,94 Meter lang, 2,02 Meter breit und 1,69 Meter hoch, bei einem Kampfgewicht von knapp 2,4 Tonnen. Wenn es nach den Tuner:innen geht, rollt aber nichts vom Band, was nicht noch hier und da optimierbar wäre. Das Manhart Performance Team hat sich genau dieser Prämisse angenommen und den Boliden deutlich hochgezüchtet. Die Modifikationen teilen sich in drei Bereiche auf: So wurde dem ohnehin schon massiven Äußeren ein 24-teiliges Breitbau-Bodykit aus "Forged Carbon", also geschmiedetes Karbon spendiert, das in seiner Struktur an polierten Marmor erinnert. Das WB im Namen steht also für Wide Body. Zahlreiche Elemente wurden in "Forged Carbon" auf das SUV-Coupé gebracht, unter anderem Frontspoiler, Kühlergrill, den zweiteiligen Heckspoiler, Heckdiffusor, Seitenschweller, mehrteilige Kotflügelverbreiterungen und Außenspiegelgehäuse. Auch Teile der Motorhaube weisen die strukturierte Oberfläche auf. Der zweite Bereich betrifft den Rest der Karosserie. Er ist in eine "Matte Charcoal Metallic"-Vollfolierung mit glanzschwarz kontrastierendem Manhart-Dekorsatz gehüllt. Dazu passend drehen sich in den Widebody-Radhäusern Manhart Concave One-Doppelspeichen-Schmiedefelgen in seidenmattem Schwarz. Die in 10,5×22 an der Vorder- und 11,5×22 Zoll an der Hinterachse installierten Felgen tragen Hochleistungsreifen in den Maßen 295/30R22 und 315/30R22. Die Bodenfreiheit des BMW X6 M Competition wird beim Manhart MHX6 700 WB via Fahrwerksoptimierung, sprich Tieferlegungsfedern von H&R um rund 30 Millimeter verkürzt. Mehr zum Thema: Das ist der BMW X6 M

Tuning BMW M5 (F90): Tuning von Manhart
Manhart MH5 700: Tuning für den BMW M5 (F90) Manharts Mega-M5 mit 723 PS

Der BMW M5 mit Tuning von Manhart (Video):

 
 

Umfassendes Tuning macht den BMW X6 M Competition zum Manhart MHX6 700 WB

Der dritter modifizierter Bereich des Manhart MHX6 befindet sich unter der Motorhaube. Die Tuner:innen stellen dem optisch aufgemotzten BMW X6 M Competition eine Performance-Steigerung zur Seite. Die Kraft des 4,4-Liter-Biturbo-V8-Motors liegt werksseitig bei 625 PS und 750 Newtonmetern maximalem Drehmoment. Daraus werden nach Abschluss der Transformation in den Manhart MHX6 700 WB satte 730 PS und 900 Newtonmeter. Kund:innen können wählen, ob das durch ein MHtronik-Zusatzsteuergerät oder durch ECU-Remapping passieren soll. Ebenso zur Wahl steht die Edelstahl-Abgasanlage mit ihren vier 100-Milimeter-Endrohren, die einerseits keramikbeschichtet und andererseits mit Karbon ummantelt im Katalog stehen. Optional stehen noch Race Downpipes ohne Katalysatoren sowie OPF-Delete Ersatzrohre und OPF/GPF-Deleter zur Verfügung. Es muss in diesem Zusammenhang erwähnt werden, dass letztere Produkte nur für den Export bestimmt sind, da sie in Deutschland vom TÜV keine Zulassung erhalten. Die Bremsanlage bleibt serienmäßig, auf Wunsch können jedoch individuell konfigurierbare Upgrades vorgenommen werden. Übrigens: Wer sich den exklusiven Look des Manhart MHX6 700 WB auch im Inneren des Fahrzeugs wünscht, kann aufatmen, denn hier setzt ein Interieur-Kit schimmernde Akzente. So ziert das unregelmäßige, kurzfaserige High-Tech-Gewebe neben dem Armaturenbrett, der Mittelkonsole und den Türverkleidungen auch die Speichen und Schaltwippen des M-Sportlenkrads. Großformatig kommt "Forged Carbon" darüber hinaus an den zweiteiligen Rückenschalen und den Konsolen-Verkleidungen der Sportsitze zum Einsatz.

Neuheiten BMW X6 Facelift (2022)
BMW X6 Facelift (2022): Preis & Innenraum Große Änderungen im X6-Innenraum

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.